Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Fachanwälte > Steuerrecht > Bergisch Gladbach

Fachanwalt für Steuerrecht in Bergisch Gladbach

Fachanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
In Kooperation mit dem ASS Horst Hermann Jansen  Odenthaler Straße 213-215, 51467 Bergisch Gladbach
Winter Rechtsanwälte
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Zwangsversteigerungsrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jutta Kapp  Kölner Straße 6, 51429 Bergisch Gladbach
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Einkommensteuerrecht, Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Umsatzsteuerrecht, Vertragsrecht
Foto
In Kooperation mit dem ASS Udo Klemt  Overather Straße 8, 51429 Bergisch Gladbach
Fachanwalt für: Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht

Schwerpunkte: Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Jugendstrafrecht, Steuerstrafrecht, Haftpflichtrecht, Ordnungswidrigkeiten, Steuerrecht, Umweltstrafrecht
Foto Bernd Mitsch  Bertram-Blank-Str. 8/Haus A, 51427 Bergisch Gladbach
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht

FotoDr. Dr. Gerold Loos  Kardinal-Schulte-Str. 11, 51429 Bergisch Gladbach
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht

Foto Hans-Gert Fußbroich  Am Mühlenberg 2-14 (Ärzt, 51465 Bergisch Gladbach
Fachanwalt für: Steuerrecht, Erbrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht, Erbrecht

FotoDr. Bernhard Stommel  Odenthaler Straße 213 - 215, 51467 Bergisch Gladbach
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht

Foto Felix Waniek  Overather Straße 8, 51429 Bergisch Gladbach
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht, Internetrecht, Kaufrecht, Zivilrecht, Wettbewerbsrecht, Erbrecht, Stiftungsrecht, Wirtschaftsrecht

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Ratgeber

Unfall ursächlich für Kopfschmerzen anerkannt
Berlin (DAV). Kopfschmerzen unmittelbar nach einem Verkehrsunfall sind grundsätzlich als Unfallfolge zu werten. Das geht aus einer von der Deutschen Anwaltauskunft veröffentlichten Entscheidung des Saarländischen Oberlandesgerichts (OLG) Saarbrücken vom 29. November 2005 (Az.: 4 U 501/03-6/05) hervor. Danach gilt dies dann, wenn zumindest theoretisch nicht auszuschließen ist, dass die Schmerzen eine vom Unfall unabhängige... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Kavaliersstart gefährdet Versicherungsschutz
Hamm/Berlin (DAV). Rast ein Autofahrer nach einem Ampelstopp mit einem Kavaliersstart los und fährt mit weit überhöhter Geschwindigkeit, muss die Vollkaskoversicherung bei einem dadurch verursachten Unfall nicht unbedingt für den Schaden aufkommen. Dies geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 10. August 2007 (AZ: 20 U 218/06) hervor, über das die Deutsche Anwaltauskunft berichtet. Ein Sportwagenfahrer musste... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Abmahnungen des Rechtsanwalts Philipp Marquort wegen Urheberrechtsverletzungen in Tauschbörsen
Die Firma Triple X Entertainment Ltd. lässt, vertreten durch den Rechtsanwalt Philipp Marquort aus Kiel, Urheberrechtsverletzungen an dem Werk "Lesbische Disco Schlampen" verfolgen. Das pornografische Werk wird über Peer To Peer Tauschbörsen wie etwa BitTorrent im Internet zum Download angeboten. Die Teilnehmer einer Peer To Peer - Tauschbörse, die den Filmtitel auf auf ihre eigene Festplatte herunterladen,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jacob Metzler)

Übergang des Arbeitsverhältnisses aufgrund landesgesetzlicher Regelung im Freistaat Sachsen ?
Öffentlicher Dienst - Kein Übergang des Arbeitsverhältnisses auf Grundlage landesgesetzlicher Regelung  ( ArbG Dresden, Urteil vom 03. März 2010, 4 Ca 2850/08 - nicht rechtskräftig) Der Entscheidung des Arbeitsgerichts Dresden lag folgender Sachverhalt zugrunde: Die Klägerin ist bei dem Beklagten im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des lnnern beim... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Volker Backs)

Mehrstufige Ausschlussfristen – Bedeutung, Zulässigkeit und Tragweite: Ein Überblick
Sogenannte mehrstufige Ausschlussfristen sind immer wieder Gegenstand von Rechtsstreitigkeiten zwischen den Arbeitsvertragsparteien und beschäftigen die Arbeitsgerichte seit Jahren. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat nunmehr in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 19.5.2010, 5 AZR 253/09) wieder einmal die Grundsätze hierzu bestätigt und sogar präzisiert, sodass dies zum Anlass genommen werden soll, die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke)

nach oben
Sie lesen gerade: Fachanwalt Steuerrecht Bergisch Gladbach