Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Fachanwälte > Steuerrecht > Würzburg

Fachanwalt für Steuerrecht in Würzburg

Fachanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
FotoProf. Dr. Dieter Salch  Juliuspromenade 17 1/2, 97070 Würzburg
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht

Foto Herbert Heuring  Goethestr. 1, 97072 Würzburg
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht, Baurecht / Architektenrecht, Bauträgerrecht, Einkommensteuerrecht, Gesellschaftsrecht, Miet- und Pachtrecht, Wirtschaftsrecht, Wohnungseigentumsrecht

Foto Geno A. Biere  Hofstr. 3, 97070 Würzburg
Fachanwalt für: Steuerrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Aktiengesellschaftsrecht, Bilanzrecht, GmbH-Recht, Handelsvertragsrecht, Personengesellschaften, Umwandlungsrecht, Unternehmenskaufrecht, Wirtschaftsrecht

Foto Christiane Volk  Theaterstr. 11, 97070 Würzburg
Fachanwalt für: Steuerrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht

Foto David Herzog  Domstr. 11, 97070 Würzburg
Fachanwalt für: Steuerrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht

Schwerpunkte: Steuerrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, Insolvenzrecht

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Ratgeber

Insolvenz für GHF Schiffsfonds MS Wesertor bekanntgegeben
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Die schlechten Nachrichten für die Schiffsfondsanleger nehmen kein Ende. Anfang März wurde die Insolvenz des GHF Schiffsfonds MS Wesertor bekannt gegeben. Es ist nicht der erste Schiffsfonds, der notgedrungen Insolvenz angemeldet hat. Die Liste im hart... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Aktienverkauf ist Anlegersache
Zur Frage, ob die Bank im Interesse ihres Kunden selbstständig verpfändete Aktien kursgünstig verkaufen muss Kurzfassung Eine Bank ist nicht verpflichtet, bei Börsengeschäften auf Kredit verpfändete Aktien selbstständig „kursgünstig“ zu verwerten. Verlieren die Papiere an Wert, kann der Anleger deshalb die Rückzahlung des Darlehens nicht unter Hinweis auf die Kursverluste verweigern. Das entschied... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Abmahnungen von APW Rechtsanwälte, Rasch RAe, Sasse und Partner, Waldorf Frommer, FAREDS oder Daniel Sebastian
.Im Schatten des neuen Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken, welches am 9.10.2013 in Kraft trat, mahnen die bekannten Kanzleien unvermindert weiter. Grund hierfür ist wohl unter anderem, da die angestrebte Decklung auf 155,30 € sich auf zu zahlende Anwaltsgebühren bezieht, und nicht auf etwaigen Schadenersatz, worauf sie die oftmals angebotenen "Vergleichsbeträge" beziehen.... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Sascha Tawil)

Nintendo-Konsolen nicht nur mit Nintendo-Software
Luxemburg (jur). Spiele-Konsolenproduzenten dürfen nicht generell das Abspielen legaler Software unabhängiger Hersteller mit technischen Schutzmaßnahmen verhindern. Der Urheberrechtsschutz erlaubt Konsolenherstellern nur Maßnahmen gegen die Verwendung illegaler Software oder Daten, urteilte am Donnerstag, 23. Januar 2014, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (Az.: C-355/12). Umgeht ein... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Hinweis auf Änderung der Flugzeit im Buchungsbestätigung ausreichend
Ein Reiseanbieter ist nicht verpflichtet, auf abweichende Flugzeiten in einem gesonderten Schreiben hinzuweisen. Vielmehr reicht ein Hinweis in der Reisebestätigung aus. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München vom 03.05.2013 hervor (Az. 281 C 3666/13). Der Kläger buchte bei einem Reiseanbieter eine Orient Kreuzfahrt. Der Anbieter bestätigte mit einer schriftlichen Buchungsbestätigung die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. Eur.)

nach oben
Sie lesen gerade: Fachanwalt Steuerrecht Würzburg