Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > B > Bautzen

Bautzen

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Im Experten-Branchenbuch.de finden Sie aktuell 44 verschiedene Fachleute aus Bautzen:

Partner aus allen Branchen in Bautzen

FotoLars Wilhelm Steuerberater

02625 Bautzen

Details
gelistet in: Steuerberater Bautzen
FotoBirgit Lappas-Pusch Notarin

02625 Bautzen

Details
gelistet in: Notar Bautzen
FotoDr. Ute Fleischer Steuerberaterin

02625 Bautzen

Details
gelistet in: Steuerberater Bautzen
FotoAnwalt SuchserviceMatthias Natusch Rechtsanwalt

Goschwitzstraße 38, 02625 Bautzen

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Bautzen
FotoUte Reimann Notarin

02625 Bautzen

Details
gelistet in: Notar Bautzen
FotoIngrid Steinbrecher Notarin

02625 Bautzen

Details
gelistet in: Notar Bautzen
FotoAnwalt SuchserviceHerbert Winter Rechtsanwalt

Löbauer Straße 27, 02625 Bautzen

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Bautzen
FotoAnwalt SuchserviceMaren-Isabella Jacob Rechtsanwältin

Löbauer Straße 27, 02625 Bautzen

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Bautzen
FotoJana Focke Steuerberaterin

02625 Bautzen

Details
gelistet in: Steuerberater Bautzen


Allgemeine Ratgeber

Urlaubsvergütung bei Insolvenz des Bauarbeitgebers
Der Kläger war als Bauarbeiter im Betrieb eines Hoch- und Tiefbauunternehmens tätig. Über das Vermögen seines Arbeitgebers ist im Dezember 1996 das Gesamtvollstreckungsverfahren eröffnet worden. Der Gesamtvollstreckungsverwalter stellte den Kläger am 1. Dezember 1996 zunächst "unter Anrechnung auf Urlaubsansprüche" von der Arbeitsleistung frei. Der Kläger blieb daraufhin der Arbeit fern und meldete sich arbeitslos. Das... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Wie berechnet sich eigentlich der Pflichtteil?
Wenn der Erbfall eintritt sollte in der Regel zunächst ein Rechtsanwalt für Erbrecht für ein Beratungsgespräch konsultiert werden. Was ist überhaupt ein Pflichtteilsanspruch?! Es ist zunächst zu fragen, wer einen Pflichtteilsanspruch überhaupt geltend machen kann. Einen solchen Anspruch haben gemäß § 2303 BGB -die Kinder – sei es ehelich, unehelich oder adoptiert... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Andreas Unger)

VG Oldenburg: Fahreignung und Cannabiskonsum
VERWALTUNGSGERICHT OLDENBURG - 7. KAMMER - Beschluss vom 17. Februar 2004 - Az. 7 B 454/04 Fahreignung und Cannabiskonsum Leitsatz: Ein fahreignungsausschließender regelmäßiger Cannabiskonsum liegt erst dann vor, wenn das Rauschmittel täglich oder nahezu täglich eingenommen wird (im Anschluss an VGH Mannheim, Beschluss vom 26. November 2003 - 10 S 2048/03 - ).... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Ausschluss ausgetretener Kirchenmitglieder von einer Kirchensteuerermäßigung zulässig
Die Klägerin war für das Jahr 1998 von der evangelischen Kirche der Pfalz u.a. wegen einer Unternehmensveräußerung zu Kirchensteuer in erheblicher Höhe herangezogen worden. Ihre im Jahr 2000 gestellten Anträge auf Ermäßigung der Kirchensteuer lehnte die beklagte Kirche ab, weil die Klägerin bereits 1999 aus der Kirche ausgetreten sei. Zwar ermäßige sie auf Antrag die Kirchensteuer auf Veräußerungsgewinne auf bis zu 50%... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Schlagzeuger muß auch Regenmacher bedienen
Schlagzeuger muß auch Regenmacher bedienen Der Kläger ist in dem Kulturorchester des Beklagten als erster Schlagzeuger beschäftigt. Bei der Aufführung des Werkes "... wie Mohn und Gedächtnis" von Lars Woldt mußte er den sog. Regenmacher bedienen, der in der Partitur dem Schlagzeug zugeordnet war. Bei dem Regenmacher handelt es sich um ein 1,5 bis 2 Meter langes, mit Steinchen oder ähnlichem Material gefülltes Bambusrohr,... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

nach oben
Sie lesen gerade: Bautzen - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden