Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > D > Dortmund

Dortmund

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Über Dortmund

Das Wirtschafts- und Handelszentrum Dortmund beherbergt rund 570.000 Einwohner und ist damit die bevölkerungsreichste Stadt Nordrhein-Westfalens. Einst war Dortmund eine sehr bedeutende Reichs- und Hansestadt. Doch heute zählt sie zu den wichtigsten Dienstleistungs- und Technologiestandorten in Deutschland. Erste Hinweise auf das heutige Dortmund findet man in alten Aufzeichnungen, die zum Teil bis in die Jungsteinzeit zurückreichen. In der langen Geschichte von Dortmund machte sich eine Entwicklung vom industriellen Zentrum bis zum heutigen Technologiestandort bemerkbar, der in unserer modernen Zeit geprägt ist von Versicherungsgesellschaften und dem Einzelhandel.In Dortmund gibt es folgende Fachleute in unserem Verzeichnis: Rechtsanwalt in Dortmund, Notar in Dortmund, Steuerberater in Dortmund, Wirtschaftsprüfer in Dortmund, Mediation in Dortmund, Gutachter in Dortmund, Detektei in Dortmund, Übersetzer in Dortmund, Dolmetscher in Dortmund.

Dortmund im Wandel der Zeit

Bereits im Jahre 880 das erste Mal erwähnt, wandelte sich Dortmund im Laufe dieser langen Geschichte immer wieder einmal. Waren es früher die Erzeugnisse Stahl, Kohle und Bier, von denen das wirtschaftliche Dortmund in der Hauptsache lebte, sind es heute die Logistik und Informations- und Mikrosystemtechnik, die den Menschen in Dortmund Arbeit geben. Die früheren Industriestandorte in Dortmund sind nun im Wandel der Zeit zum Erliegen gekommen. Doch sie werden heute größtenteils  anderweitig genutzt und bieten viel Raum für neue Innovationen und Entwicklungen. Die Großstadt Dortmund bietet also viel Potenzial für Neueinsteiger, Existenzgründer und alteingesessene Firmen.

Doch auch Theater, zahlreiche Museen und Musikveranstaltungen prägen das moderne Dortmund. Viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der Florianturm oder die Reinoldikirche sind mittlerweile zu den Wahrzeichen der Stadt Dortmund geworden. Und nicht nur für Fußballbegeisterte Besucher steht die Westfalenhalle oder der Verein des Borussia Dortmund auf dem Plan, wenn es um einen Besuch in der Stadt Dortmund geht.

Partner aus allen Branchen in Dortmund

FotoJoannina Nölke Dolmetscherin

Benno-Niggemeyer-Weg 73, 44227 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Dolmetscher Dortmund
FotoMichael Krause Notar

Hafenpromenade 1, 44263 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Notar Dortmund
FotoMathias Henke Rechtsanwalt

Harkortstraße 66, 44225 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
FotoDr. Stefan Dettke Rechtsanwalt

Karl-Marx-Straße 56, 44141 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
FotoÜBERSETZUNGSDIENST IN DORTMUND - ALPHATRAD INTERNATIONAL GMBH Dolmetscher

Ruhrallee 9, 44139 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Dolmetscher Dortmund
FotoSven Reissenberger Rechtsanwalt

Ostenhellweg 53, 44135 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
Fotowalter DWINGER Detektiv

alte benninghofer str. 20, 44263 dortmund

Details
gelistet in: Detektiv Dortmund
FotoMediator DGM Holger Schmidt Mediator

Busenbergstr. 79, 44269 Dortmund

Details
gelistet in: Mediator Dortmund
FotoMartin Hartleif Steuerberater

44139 Dortmund

Details
FotoBenno Schmidt Steuerberater

44359 Dortmund

Details


Ratgeber aus Dortmund

Rechtsanwalt – Tipp zum Unterhaltsrecht : Neue Düsseldorfer Tabelle 2011: Neuregelung zum Selbstbehalt erwartet
Das OLG Düsseldorf wird aller Vorrausicht nach zum 30.11.2010 die Düsseldorfer Tabelle für 2011 wie üblich turnusmäßig anpassen: Eine Änderung kann wohl als sicher prognostiziert werden: Die Veränderung der Sätze zum Selbstbehalt. Das OLG Frankfurt a.M. hatte bereits jüngst eine leichte Erhöhung des Selbstbehaltsätze zum 01.01.2011 beschlossen. Es wird nun konkret... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Rechtsanwalt-Tip Arbeitsrecht: Bei Abfindung Steuern sparen
Abfindungen wegen Verlustes des Arbeitsplatzes unterliegen der Besteuerung. Während man der Lohnsteuer nicht entgehen kann, wird aber oft übersehen, dass man hinsichtlich der Kirchensteuer gutes Geld sparen kann. Wer seinen Arbeitsplatz verliert, sei es durch Kündigung oder durch einen einvernehmlichen Aufhebungsvertrag, hat zwar selten einen echten Rechtsanspruch auf eine Abfindungsleistung, häufig einigen... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Rechtsanwalt-TIP-Unterhaltsrecht: Betreuungsunterhalt ab 3tem Lebensjahr des Kindes nur nach Einzelfallprüfung und nicht die Regel !
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einer aktuellen Entscheidung zur Frage des Betreuungsunterhaltes über das 3te Lebensjahr des Kindes hinaus erneut dem alten „Altersphasenmodell" eine Absage erteilt. (BGH XII ZR 3/09). I. Rechtliche Ausgangslage Trennt sich ein Ehepaar bzw. wird es geschieden, stellt sich bei Vorhandensein von minderjährigen Kindern in der Regel die Frage, ob und wieviel Unterhalt der... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Geldbuße bei verschneiten Verkehrsschildern, insbesondere bei Geschwindigkeitsübertretungen: Verkehrszeichen müssen sichtbar sein.
Das Problem: Verschneite Verkehrsschilder In winterlichen Tagen mit starkem Schneefall kommt es immer wieder vor, dass Verkehrsschilder, insbesondere Tempo-Schilder zur Regulierung der Höchstgeschwindigkeit, verschneit und daher nicht zu sehen sind. Wenn dann „geblitzt" wird, sei es durch mobile Radargeräte oder mittels sogenannter Starenkästen, stellt sich bei Erlass eines Bußgeldbescheides die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Bundesverfassungsgericht und das Sorgerecht der Väter: Sofortige Geltendmachung des Sorgerechtes möglich
Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat unlängst (Beschluss vom 21. Juli 2010 - 1 BvR 420/09 -) die bisherigen gesetzlichen Regelungen zum Sorgerecht nicht verheirateter Väter für verfassungswidrig erklärt. Das BVerfG folgte damit den auch seitens des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) bereits aufgestellten Vorgaben nunmehr in letzter Konsequenz. Welche Rechte können betroffene Väter aber nun... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

nach oben
Sie lesen gerade: Dortmund - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden