Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > D > Dortmund

Dortmund

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Über Dortmund

Das Wirtschafts- und Handelszentrum Dortmund beherbergt rund 570.000 Einwohner und ist damit die bevölkerungsreichste Stadt Nordrhein-Westfalens. Einst war Dortmund eine sehr bedeutende Reichs- und Hansestadt. Doch heute zählt sie zu den wichtigsten Dienstleistungs- und Technologiestandorten in Deutschland. Erste Hinweise auf das heutige Dortmund findet man in alten Aufzeichnungen, die zum Teil bis in die Jungsteinzeit zurückreichen. In der langen Geschichte von Dortmund machte sich eine Entwicklung vom industriellen Zentrum bis zum heutigen Technologiestandort bemerkbar, der in unserer modernen Zeit geprägt ist von Versicherungsgesellschaften und dem Einzelhandel.In Dortmund gibt es folgende Fachleute in unserem Verzeichnis: Rechtsanwalt in Dortmund, Notar in Dortmund, Steuerberater in Dortmund, Wirtschaftsprüfer in Dortmund, Mediation in Dortmund, Gutachter in Dortmund, Detektei in Dortmund, Übersetzer in Dortmund, Dolmetscher in Dortmund.

Dortmund im Wandel der Zeit

Bereits im Jahre 880 das erste Mal erwähnt, wandelte sich Dortmund im Laufe dieser langen Geschichte immer wieder einmal. Waren es früher die Erzeugnisse Stahl, Kohle und Bier, von denen das wirtschaftliche Dortmund in der Hauptsache lebte, sind es heute die Logistik und Informations- und Mikrosystemtechnik, die den Menschen in Dortmund Arbeit geben. Die früheren Industriestandorte in Dortmund sind nun im Wandel der Zeit zum Erliegen gekommen. Doch sie werden heute größtenteils  anderweitig genutzt und bieten viel Raum für neue Innovationen und Entwicklungen. Die Großstadt Dortmund bietet also viel Potenzial für Neueinsteiger, Existenzgründer und alteingesessene Firmen.

Doch auch Theater, zahlreiche Museen und Musikveranstaltungen prägen das moderne Dortmund. Viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der Florianturm oder die Reinoldikirche sind mittlerweile zu den Wahrzeichen der Stadt Dortmund geworden. Und nicht nur für Fußballbegeisterte Besucher steht die Westfalenhalle oder der Verein des Borussia Dortmund auf dem Plan, wenn es um einen Besuch in der Stadt Dortmund geht.

Partner aus allen Branchen in Dortmund

FotoAndreas Gierczuk Dolmetscher

Reithof 29, 44369 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Dolmetscher Dortmund
FotoMathias Henke Rechtsanwalt

Harkortstraße 66, 44225 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
FotoJoannina Nölke Dolmetscherin

Benno-Niggemeyer-Weg 73, 44227 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Dolmetscher Dortmund
FotoDirk Patra Rechtsanwalt

Saarlandstraße 62, 44139 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
FotoRechtsanwalt Martin Habig Rechtsanwalt

Europaplatz 9, 44269 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
FotoChristian Schaefermeyer Steuerberater

44135 Dortmund

Details
FotoDietmar Böse Sachverständiger

Ostkirchstr. 117, 44269 Dortmund

Details
FotoAndré Meister Steuerberater

44319 Dortmund

Details
FotoMichael Krause Detektiv

Holte Straße 87, 44388 Dortmund

Details
gelistet in: Detektiv Dortmund
FotoStephan Lahrmann Sachverständiger

Dreihüttenstr. 16, 44135 Dortmund

Details


Ratgeber aus Dortmund

Rechtsanwalt – Tipp – Unterhaltsrecht: Ausbildung trotz Unterhaltsverpflichtung ?
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem aktuellen Fall seine bisherige Rechtsprechung vertieft, nach der ein zum Unterhalt Verpflichteter vorrangig seine eigene Erstausbildung absolvieren kann, obwohl er seinen minderjährigen Kindern Unterhalt zahlen müsste (BGH Urteil vom 4. 5. 2011 - XII ZR 70/ 09). I. Das Problem: Eigene Ausbildung oder Unterhalt zahlen ? Wenn sich junge Eltern trennen, stellt sich oftmals... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Rechtsanwalt – TIP / Arbeitsrecht: Anspruch auf Schadensersatz wegen Benachteiligung und Diskriminierung bei Bewerbung und Einstellung (Benachteiligungsverbot nach AGG) – aktuelle Urteile
Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat in drei aktuellen Urteilen im August 2010 mehrere Fragen hinsichtlich der Schadensersatzpflicht von Arbeitgebern wegen Benachteilungen / Diskriminierung bei Bewerbungen und Einstellungen entgegen des Benachteiligungsverbotes gemäß AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) beantwortet. I. Ausgangslage Seit Einführung des AGG streiten sich immer wieder Parteien darüber,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Aktueller Rechtsanwalt - Tip: Unterhalt (Kindesunterhalt u. Trennungsunterhalt) nur begrenzt abänderbar bei Versäumnisurteilen
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem aktuellsten Urteil zum Unterhalt vom 12.05.2010 - XII ZR 98/08 - klargestellt, dass Versäumnisurteile wegen Zahlung von Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt oder nachehelichem Unterhalt nach Versäumung der Einspruchsfrist nur dann abänderbar sind, wenn sich nach dem Urteil die tatsächlichen Einkommensverhältnisse wesentlich ändern. I. Der Fall : Im... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Rechtsanwalt-Tipp Arbeitsrecht: Lohn von Leiharbeitern länger einklagbar (Verjährung)
Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat in einer aktuellen Entscheidung (5 AZR 7/10) grundsätzlich festgestellt, dass Leiharbeiter / Leiharbeitnehmer, die den gleichen Lohn wie Arbeitnehmer des Entleihers beanspruchen können, nicht die für diese Arbeitnehmer geltenden Ausschlussfristen einhalten müssen. I. Ausgangslage Vereinbarungen zwischen Leiharbeitnehmern und Verleihfirma, die im Hinblick auf wesentliche... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Rechtsanwalt-Tipp Unterhaltsrecht: Bundesverfassungsgericht ändert Rechtsprechung zum nachehelichen Unterhalt von Geschiedenen (nachehelicher Unterhalt) in Fällen der Neuverheiratung / Wiederheirat
Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat in seiner jüngsten Entscheidung (Beschluss vom 25. Januar 2011 - 1 BvR 918/10 -) die Grundsätze zum nachehelichen Unterhalt und zur Unterhaltsberechnung im Falle der Neuverheiratung / Wiederheirat des geschiedenen Ehepartners revidiert. I. Ausgangslage: Der Bundesgerichtshof hatte anlässlich der zum 1. Januar 2008 erfolgten Gesetzesänderung zum Unterhaltsrecht... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

nach oben
Sie lesen gerade: Dortmund - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden