Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > D > Dortmund

Dortmund

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Über Dortmund

Das Wirtschafts- und Handelszentrum Dortmund beherbergt rund 570.000 Einwohner und ist damit die bevölkerungsreichste Stadt Nordrhein-Westfalens. Einst war Dortmund eine sehr bedeutende Reichs- und Hansestadt. Doch heute zählt sie zu den wichtigsten Dienstleistungs- und Technologiestandorten in Deutschland. Erste Hinweise auf das heutige Dortmund findet man in alten Aufzeichnungen, die zum Teil bis in die Jungsteinzeit zurückreichen. In der langen Geschichte von Dortmund machte sich eine Entwicklung vom industriellen Zentrum bis zum heutigen Technologiestandort bemerkbar, der in unserer modernen Zeit geprägt ist von Versicherungsgesellschaften und dem Einzelhandel.In Dortmund gibt es folgende Fachleute in unserem Verzeichnis: Rechtsanwalt in Dortmund, Notar in Dortmund, Steuerberater in Dortmund, Wirtschaftsprüfer in Dortmund, Mediation in Dortmund, Gutachter in Dortmund, Detektei in Dortmund, Übersetzer in Dortmund, Dolmetscher in Dortmund.

Dortmund im Wandel der Zeit

Bereits im Jahre 880 das erste Mal erwähnt, wandelte sich Dortmund im Laufe dieser langen Geschichte immer wieder einmal. Waren es früher die Erzeugnisse Stahl, Kohle und Bier, von denen das wirtschaftliche Dortmund in der Hauptsache lebte, sind es heute die Logistik und Informations- und Mikrosystemtechnik, die den Menschen in Dortmund Arbeit geben. Die früheren Industriestandorte in Dortmund sind nun im Wandel der Zeit zum Erliegen gekommen. Doch sie werden heute größtenteils  anderweitig genutzt und bieten viel Raum für neue Innovationen und Entwicklungen. Die Großstadt Dortmund bietet also viel Potenzial für Neueinsteiger, Existenzgründer und alteingesessene Firmen.

Doch auch Theater, zahlreiche Museen und Musikveranstaltungen prägen das moderne Dortmund. Viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der Florianturm oder die Reinoldikirche sind mittlerweile zu den Wahrzeichen der Stadt Dortmund geworden. Und nicht nur für Fußballbegeisterte Besucher steht die Westfalenhalle oder der Verein des Borussia Dortmund auf dem Plan, wenn es um einen Besuch in der Stadt Dortmund geht.

Partner aus allen Branchen in Dortmund

FotoStefan Stefanov Dolmetscher

Hoher Wall 15, 44137 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Dolmetscher Dortmund
FotoDaniel Kuhlmann Rechtsanwalt

Wandweg 3, 44149 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
FotoRechtsanwalt Martin Habig Rechtsanwalt

Grafenhof 5, 44137 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
FotoMarcus Spiralski Rechtsanwalt

Heiliger Weg 67, 44141 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Rechtsanwalt Dortmund
FotoJoannina Nölke Dolmetscherin

Benno-Niggemeyer-Weg 73, 44227 Dortmund

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Dolmetscher Dortmund
FotoPeter Schlüter Notar

44137 Dortmund

Details
gelistet in: Notar Dortmund
FotoThorsten Ehlers Notar

44139 Dortmund

Details
gelistet in: Notar Dortmund
FotoMarkus Turowski Mediator

Briefsweg 21, 44319 Dortmund

Details
gelistet in: Mediator Dortmund
FotoMediator DGM Holger Schmidt Mediator

Busenbergstr. 79, 44269 Dortmund

Details
gelistet in: Mediator Dortmund
FotoMichael Hohmann Detektiv

Chemnitzer Str. 112, 44139 Dortmund

Details
gelistet in: Detektiv Dortmund


Ratgeber aus Dortmund

Rechtsanwalt – Tip – Unterhaltsrecht: Ehebedingter Nachteil bei freiwilliger Aufgabe der Erwerbstätigkeit während der Ehezeit ?
Der Bundesgerichtshof (BGH) - XI ZR 108/09- hat in einer aktuellen Entscheidung hinsichtlich einer in der Praxis recht häufigen Fallgestaltung klargestellt, dass bei Aufgabe und Beendigung eines Erwerbstätigkeit während der Ehe sich dieses nach der Ehe auch dann als ehebedingter Nachteil darstellt, wenn der andere Ehepartner damit nicht einverstanden war.   I. Nachehelicher Unterhalt allgemein Wenn... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Unterhalt: OLG Frankfurt a.M. ändert Selbstbehalt
Kurz-Hinweis: Die Senate des OLG Frankfurt a. Main haben beschlossen, zum 01.01.2011 die Sätze zum Selbstbehalt zu erhöhen. "Für die Zeit ab 01.01.2011 sehen die Familiensenate des OLG Frankfurt am Main eine Erhöhung der im Wesentlichen seit 2005 geltenden Mindestbedarfs- und Selbstbehaltssätze als unumgänglich an und haben deshalb bereits jetzt beschlossen, dass sie beabsichtigen, folgende... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Rechtsanwalt-Tipp-Arbeitsrecht: Rechtsmissbrauch bei betriebsbedingter Kündigung
In einer interessanten Entscheidung des LAG Berlin-Brandenburg (2 SA 707/10) wurde höchstrichterlich festgestellt, dass eine betriebsbedingte Kündigung, deren zu Grunde liegende unternehmerische Entscheidung eigentlich nicht richterlich überprüfbar ist, gleichwohl doch rechtsmißbräuchlich sein kann. I. Allgemeine Rechtslage bei betriebsbedingten Kündigungen 1. Allgemeines zum... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Rechtsanwalt-Tipp-Unterhaltsrecht: Unterhalt trotz neuer Partnerschaft / Beziehung des ehemaligen Ex-Partners ? (Unbilligkeit gem. § 1579 Nr. 2 GB)
Das OLG Karlsruhe hat in einem aktuellen Fall nochmals die Grundzüge klargestellt, ob und wann ein Unterhaltsanspruch wegen Unbilligkeit zu verneinen ist, wenn der ehemalige Ehepartner eine neue Beziehung bzw. eine neue Partnerschaft eingegangen ist (OLG Karlsruhe, Urteil vom 21.02.2011-2 UF 21/10). Wenn Ehepaare sich trennen bzw. scheiden lassen, stellt sich in der Regel irgendwann die Frage, ob der... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

Rechtsanwalt-Tipp Unterhaltsrecht: Bundesverfassungsgericht ändert Rechtsprechung zum nachehelichen Unterhalt von Geschiedenen (nachehelicher Unterhalt) in Fällen der Neuverheiratung / Wiederheirat
Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat in seiner jüngsten Entscheidung (Beschluss vom 25. Januar 2011 - 1 BvR 918/10 -) die Grundsätze zum nachehelichen Unterhalt und zur Unterhaltsberechnung im Falle der Neuverheiratung / Wiederheirat des geschiedenen Ehepartners revidiert. I. Ausgangslage: Der Bundesgerichtshof hatte anlässlich der zum 1. Januar 2008 erfolgten Gesetzesänderung zum Unterhaltsrecht... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Mathias Henke aus Dortmund)

nach oben
Sie lesen gerade: Dortmund - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden