Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > F > Filderstadt

Filderstadt

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Im Experten-Branchenbuch.de finden Sie aktuell 45 verschiedene Fachleute aus Filderstadt:

Partner aus allen Branchen in Filderstadt

FotoDr. Kamran Fallahi Dolmetscher

Gymnasiumstr. 10, 70794 Filderstadt

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Dolmetscher Filderstadt
FotoDoris Graf Dolmetscherin

Talstr. 17, 70794 Filderstadt

Details
FotoHelmut Mack Steuerberater

70794 Filderstadt

Details
FotoMarkus Hörbelt Steuerberater

70794 Filderstadt

Details
FotoEberhard Scheuring Rechtsanwalt

Echterdinger Straße 47, 70794 Filderstadt

Details
FotoMark F. Kohlweiß Notar

70794 Filderstadt

Details
gelistet in: Notar Filderstadt
FotoDr. Dieter Kugel Rechtsanwalt

Metzingerstraße 4, 70794 Filderstadt

Details
FotoChristian Voß Rechtsanwalt

Bernhäuser Hauptstraße 15, 70794 Filderstadt

Details
FotoOliver Mohr Detektiv

Postfach 4241, 70780 Filderstadt

Details
gelistet in: Detektiv Filderstadt
FotoAnette Jäkel Notarin

70794 Filderstadt

Details
gelistet in: Notar Filderstadt


Allgemeine Ratgeber

Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin-Mitte zur Elternzeit, Dauer der Elternzeit, Kündigungsschutz, Einkommen während der Elternzeit, Höhe des Elterngeldes und Arbeitsmöglichkeiten während der Elternzeit
1. Dauer der Elternzeit Nach der Mutterschutzfrist kann Elternzeit genommen werden. Die beträgt für jeden Elternteil höchstens drei Jahre und endet grundsätzlich mit der Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes. Mit Zustimmung des Arbeitgebers kann ein Anteil von bis zu zwölf Monaten der insgesamt dreijährigen Elternzeit aber auch noch über den dritten Geburtstag des Kindes hinaus bis zur... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Mängel der Mietsache
Grundsätzlich kann der Mieter vom Vermieter vorab die Kosten für die Beseitigung der Mängel verlangen. Dies gilt allerdings nur für solche Maßnahmen, die zur Mängelbeseitigung auch geeignet sind. BGH, Urteil vom 21. April 2010 – VIII ZR 131/09 –, juris, Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Berlin Ausgangslage: Nach ständiger... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Haftung eines Zugrestaurantleiters für abhanden gekommene Einnahmen
Haftung eines Zugrestaurantleiters für abhanden gekommene Einnahmen Die Klägerin betreibt Bordrestaurants in den Zügen der DB AG. Der Beklagte ist als Mitarbeiter im Zugservice mit einer Bruttomonatsvergütung von ca. 4.000,00 DM beschäftigt. Am 14./15. März 1998 war der Beklagte im EC auf der Strecke Dortmund-Mailand-Dortmund als Restaurantleiter eingesetzt. Er war inkassoberechtigt und für die Aufbewahrung der Einnahmen... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Bundesgerichtshof zur Frage der Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern
Der für Dienstvertragsrecht zuständige III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat im Rahmen der Entscheidung über eine außerordentliche Beschwerde zu der Frage Stellung genommen, ob ehemalige Zwangsarbeiter von den Firmen, für die sie ihre Arbeitsleistung erbracht haben, eine Entschädigung verlangen können. Die in der Ukraine geborene und auch heute dort lebende Klägerin wurde im Jahre 1942 in einem Sammeltransport aus... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Rückwirkende Lohnansprüche von Zeitarbeitern.
 Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin   Zeitarbeiter, die von einer Zeitarbeitsfirma bei einem anderen Unternehmen zur Arbeit „ausgeliehen“ werden, müssen grundsätzlich denselben Lohn erhalten, wie die Stammbelegschaft. Hiervon gibt es eine weitverbreitete Ausnahme. Die Löhne der Zeitarbeiter können durch einen Tarifvertrag geregelt sein, der... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

nach oben
Sie lesen gerade: Filderstadt - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden