Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > H > Höxter

Höxter

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Im Experten-Branchenbuch.de finden Sie aktuell 20 verschiedene Fachleute aus Höxter:

Partner aus allen Branchen in Höxter

FotoMichael Schuster Notar

37671 Höxter

Details
gelistet in: Notar Höxter
FotoUlrich Ummen Steuerberater

37671 Höxter

Details
gelistet in: Steuerberater Höxter
FotoKarin Sielemann Notarin

37671 Höxter

Details
gelistet in: Notar Höxter
FotoKarl Frewer Notar

37671 Höxter

Details
gelistet in: Notar Höxter
FotoBianca Bludau Rechtsanwältin

Bachstr. 14, 37671 Höxter

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Höxter
FotoJoachim Bien Rechtsanwalt

Hennekenstr. 15-17, 37671 Höxter

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Höxter
FotoDaniel Fahle Unternehmensberater

Charlottenstr. 3, 37671 Höxter

Details
FotoJoachim Gahl Rechtsanwalt

Hennekenstr. 15-17, 37671 Höxter

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Höxter
FotoJohannes-Hermann Ickert Steuerberater

37671 Höxter

Details
gelistet in: Steuerberater Höxter
FotoHans-Joachim Reinnarth Steuerberater

37671 Höxter

Details
gelistet in: Steuerberater Höxter


Allgemeine Ratgeber

Wucherentgelt vom Schlüsseldienst kann zurückgefordert werden
Ein an einen Schlüsseldienst gezahltes, die Wuchergrenze übersteigendes Entgelt, kann wegen „ungerechtfertigter Bereicherung“ zurückgefordert werden. Im Mai 2003 beauftragte die in Hamburg wohnende spätere Klägerin einen Schlüsseldienst (die spätere Beklagte, die ihren Geschäftssitz in München und Filialen im Bundesgebiet hat) mit der Öffnung ihrer Wohnung. Ein Mitarbeiter der Beklagten öffnete die Wohnungstür... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Verdachtskündigung und Suspendierung eines Bankers wegen Unterschlagung
Verdachtskündigung und Suspendierung Der Kläger war seit 1983 bei der beklagten Bank zuletzt als Kundenberater gegen ein Monatsbruttogehalt von 6.000,00 DM tätig. Am 30. Juli 1998 mahnte die Beklagte den Kläger ab, weil er es im Zusammenhang mit einem Betrugsfall entgegen betriebsinterner Vorschriften versäumt hatte, einen vorgelegten EC-Scheck über 92.000,00 DM vor der Barauszahlung einem Autorisierten zur zweiten... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Radfahrer überholt anfahrenden Bus ? Schuld an Unfall
Berlin (DAV). Der Fahrer eines Linienbusses muss beim Anfahren von der Haltestelle nicht auf einen Radfahrer warten, der sich noch etwa ein bis zwei Fahrzeuglängen hinter dem Heck des Busses befindet. Über diesen Beschluss des Kammergerichts Berlin vom 24. Juli 2008 (AZ: 12 U 142/07) informieren die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Ein Radfahrer überholte einen anfahrenden Linienbus, obwohl dieser... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Gurtpflicht und Handyverbot auch bei kurzem Stopp
Berlin (DAV). Auch bei einem kurzen Stopp vor einer roten Ampel darf der Autofahrer seinen Gurt nicht öffnen und sein Mobiltelefon nicht benutzen. Daran erinnert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) und verweist auf einen Beschluss des Oberlandesgerichts Celle vom 24. November 2005 (AZ.: 211 Ss 111/05). Ein Autofahrer hatte vor Gericht darauf hingewiesen, dass er die Ampelschaltung an der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Nach Kündigung freigestellt? Darf doppelt verdient werden?
Wenn Arbeitnehmer eine Kündigung erhalten, werden sie oft auch freigestellt. Sie brauchen somit nicht mehr zu arbeiten, bekommen aber trotzdem noch ihr Gehalt bis zum Ende der Kündigungsfrist. So soll vermieden werden, dass das durch die Kündigung gestörte Vertrauensverhältnis zu Unruhe im Betrieb führt. Oft sollen auch Firmeninterna, Kundendaten usw. geschützt werden. Die Arbeitnehmer sind hiermit... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

nach oben
Sie lesen gerade: Höxter - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden