Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > L > Lennestadt

Lennestadt

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Im Experten-Branchenbuch.de finden Sie aktuell 13 verschiedene Fachleute aus Lennestadt:

Partner aus allen Branchen in Lennestadt

FotoEdgar Becker Rechtsanwalt

Melbecker Berg 4, 57368 Lennestadt

Details
FotoKarin Breitenbach Rechtsanwältin

Kölner Str. 93, 57368 Lennestadt

Details
FotoAndreas Hebbeker Notar

57368 Lennestadt

Details
gelistet in: Notar Lennestadt
FotoManfred Sonnenschein Notar

57368 Lennestadt

Details
gelistet in: Notar Lennestadt
FotoChristian Rickert Steuerberater

57368 Lennestadt

Details
FotoHermann-Josef Steinhoff Notar

57368 Lennestadt

Details
gelistet in: Notar Lennestadt
FotoChristoph Brüggemann Rechtsanwalt

In den Höfen 4, 57368 Lennestadt

Details


Allgemeine Ratgeber

Abmahnung wg. Streamings mit dem Streaming-Dienst „Popcorn Time“ - Geht das überhaupt?
Die gängigen Abmahnkanzleien wie Waldorf Frommer, FAREDS Rechtsanwälte, Daniel Sebastian u. a. verschicken Tausende von Abmahnungen wg. einer Urheberrechtsverletzung im Namen der Filmindustrie wg. des illegalen Streamens auf dem Streaming-Dienst „Popcorn Time“ und das ist auch noch legal.   Keine Panik!   Streaming ist nach wie vor, zumindest eine Grauzone in rechtlicher Hinsicht,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Georg Schäfer)

Pflicht des Vermieters: Verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung .
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck und Dr. Attila Fodor, Berlin Durch die Änderung der Heizkostenverordnung (HeizKV) sind Vermieter verpflichtet, mindestens 70 % der angefallenen Heizkosten ab dem 1.1.2009 verbrauchsabhängig abzurechnen. Macht der Vermieter dies nicht, hat der Mieter ein Kürzungsrecht in Höhe von 15 % der auf ihn entfallenden Heizkosten. Die Warmwasserkosten... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Unfallopfer erhält 350.000 ? Schmerzensgeld
BERLIN (DAV). Opfer von Verkehrsunfällen können mit mehr Schmerzensgeld rechnen. Dies geht aus einem Urteil des Landgerichts Detmold (Aktenzeichen 9 O 265/98) hervor, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Mit dem Urteil, das schon am 15. Mai 2003 fiel, sprachen die Richter einem Schwerstbehinderten eine in dieser Höhe bislang ungewöhnliche Schmerzensgeldsumme von 350.000 ? zu. In dem Fall hatte der damals 19-jährige Mann... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Mehr an Eignung im Rahmen des zweistufigen Verfahrens gemäß § 10 VOF
Die Vergabestelle schrieb Architektenleistungen (Leistungsphasen 1 bis 3 nach § 3 Abs. 4 HOAI) im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens für den Neubau aus, wobei die Vergabestelle von einem Honorarvolumen von 250.000,00 Euro in einem Zeitraum von 2 Jahren ausgegangen war. In den Bewerbungsunterlagen mussten die Bieter Nachweise zu den Erfahrungen mit einer eingetragenen Matrix ausfüllen. Unter anderem würden die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Till Heinz)

Vorsicht bei Wendemanöver über Straßenbahnschienen
Berlin/Potsdam (DAV). Wer bei einem Wendemanöver auf Straßenbahnschienen anhalten muss, um den Gegenverkehr durchzulassen, verstößt gegen die Straßenverkehrsordnung. Kollidiert er mit der Straßenbahn, muss er größtenteils für den Schaden aufkommen. Auf ein entsprechendes Urteil des Brandenburgischen Oberlandesgericht vom 26. Februar 2009 (AZ: 12 U 145/08), weisen die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV)... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

nach oben
Sie lesen gerade: Lennestadt - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden