Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > M > Mölln

Mölln

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Im Experten-Branchenbuch.de finden Sie aktuell 16 verschiedene Fachleute aus Mölln:

Partner aus allen Branchen in Mölln

FotoBurkhard Peters Rechtsanwalt

Mühlenstraße 42, 23879 Mölln

Details
gelistet in: Anwalt Mölln
FotoHubertus Engelke Notar

23879 Mölln

Details
gelistet in: Notar Mölln
FotoHenning Lopau Rechtsanwalt

Wasserkrüger Weg 18, 23879 Mölln

Details
gelistet in: Anwalt Mölln
FotoAnnegrete Semrau Steuerberaterin

23879 Mölln

Details
gelistet in: Steuerberater Mölln
FotoAnja Reimann Rechtsanwältin

Hauptstraße 82, 23879 Mölln

Details
gelistet in: Anwalt Mölln
FotoJörg Pfeiffer Notar

23879 Mölln

Details
gelistet in: Notar Mölln
FotoMichael Gebhardt Notar

23879 Mölln

Details
gelistet in: Notar Mölln
FotoRüdiger Birkholz Steuerberater

23879 Mölln

Details
gelistet in: Steuerberater Mölln


Allgemeine Ratgeber

Minderung der Miete bei Baulärm
Gibt es Ausnahmen, in denen bei Baulärm die Miete nicht gemindert ist? Bei Bautätigkeit mindert sich regelmäßig die Miete der Wohnungen, in denen Mieter von den Bauarbeiten betroffen sind. Die Minderungsquote hängt vom Grad der Beeinträchtigung ab, etwa durch Lärm, Staub, Erschütterung, unansehnliches Baugerüst, Sichtbeschränkung durch Bauplanen etc. Minderungsquoten von 50 % und... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Keine Diskriminierungsentschädigung bei Scheinbewerbungen
Berlin (jur). Eine diskriminierende Stellenausschreibung kann nur dann zu einem Entschädigungsanspruch führen, wenn Bewerber sich ernsthaft für die Stelle interessiert haben. Scheinbewerbungen, die nur mit dem Ziel einer Diskriminierungsentschädigung abgeschickt wurden, führen nicht zu einem Entschädigungsanspruch. Dies bekräftigte das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg in Berlin in... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Bis zu 500.000,00 EUR Schmerzensgeld im Geburtsschadensrecht – Angemessener Ausgleich durch einmalige Kapitalzahlung und eine Schmerzensgeldrente
Angesicht im Geburtsschadensrecht regelmäßig gegebener schwerster körperlicher Behinderungen spricht die Rechtsprechung im Einzelfall Schmerzensgeldbeträge in Höhe von bis zu 500.000,00 EUR zu. Schmerzensgeld soll dem Patienten im Geburtsschadensrecht einen angemessenen Ausgleich für diejenigen Schäden und Lebensbeeinträchtigungen bieten, die nicht vermögensrechtlicher Art sind.... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Ulf S. Grambusch)

Abmahnung Streaming auf der Pornoplattform „redtube.com“
Falls Ihnen jetzt über das Wochenende eine Abmahnung der Abmahnkanzlei U+C Rechtsanwälte aus Regensburg wegen des vermeintlich illegalen Streams eines Pornofilmes auf der Plattform „redtube.com“ ins Haus geflattert ist, verfallen Sie nicht in Panik und lassen Sie sich helfen.   Es gibt hier zweierlei Themen zu beachten.   Zum Einen werden tatsächlich 10.000 von... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Georg Schäfer)

Standspur - außer in Notfällen - für Autofahrer tabu
GIESSEN (DAV). Der Standstreifen auf der Autobahn ist für Autofahrer - außer in Notfällen - tabu. Er darf auch nicht als ?verlängerte Beschleunigungsspur? benutzt werden, entschied das Landgericht Gießen in einem Urteil, das die Verkehrsrechts-Anwälte (Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein - DAV) veröffentlicht haben. Im zu Grunde liegenden Fall war ein Pkw-Fahrer über die Beschleunigungsspur der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

nach oben
Sie lesen gerade: Mölln - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden