Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > P > Paderborn

Paderborn

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Im Experten-Branchenbuch.de finden Sie aktuell 126 verschiedene Fachleute aus Paderborn:

Partner aus allen Branchen in Paderborn

FotoSusanne Höpfner Rechtsanwältin

Giersmauer 5, 33098 Paderborn

Details
Premiumeintrag, gelistet in: Anwalt Paderborn
FotoDr. Klaus Schröder Notar

33098 Paderborn

Details
gelistet in: Notar Paderborn
FotoDorothea Wibbeke Steuerberaterin

33100 Paderborn

Details
FotoAnwalt SuchserviceMartin J. Warm Rechtsanwalt

Alois-Lödige-Straße 13, 33100 Paderborn

Details
gelistet in: Anwalt Paderborn
FotoDr. Helmut Bentler Notar

33100 Paderborn

Details
gelistet in: Notar Paderborn
FotoDavid Casey Unternehmensberater

Obernheideweg 11, 33106 Paderborn

Details
FotoIris Wallmann Dolmetscherin

Brandisstrasse 5, 33100 Paderborn

Details
gelistet in: Dolmetscher Paderborn
FotoErhan Sulak Dolmetscher

Borchener str 16, 33098 Paderborn

Details
gelistet in: Dolmetscher Paderborn
FotoThorsten Markus Steuerberater

33102 Paderborn

Details
FotoGianni Liscia Unternehmensberater

Friedrich-List-Str. 42, 33100 Paderborn

Details


Allgemeine Ratgeber

Betriebsbedingte Kündigung: Lohnt sich eine Kündigungsschutzklage?
Das Kündigungsschutzgesetz unterscheidet personen-, verhaltens- und betriebsbedingte Kündigungen. In der Praxis ist die betriebsbedingte Kündigung mittlerweile die häufigste Art der Kündigung. Aktuell sind ungefähr 2 von 3 Kündigungen betriebsbedingte Kündigungen. Gegen betriebsbedingte Kündigungen wird aber sehr viel seltener geklagt als gegen verhaltens- oder personenbedingte... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Dr. Henning Kluge)

Kündigungsschutz beim Ehrenamt? Zur Abgrenzung zwischen ehrenamtlicher Tätigkeit und Arbeitsverhältnis
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen, und Christian Achtenberg zum Urteil des Bundesarbeitsgericht (BAG, Urteil vom 29. August 2012 – 10 AZR 499/11 –, juris). Ausgangslage: Zwischen der ehrenamtlichen Tätigkeit und dem Arbeitsverhältnis gibt es oft Abgrenzungsprobleme. Daraus wiederum ergeben sich Schwierigkeiten im Bereich des... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Wiedereingliederungsmanagement auch in betriebsratslosen Betrieben erforderlich
Ich hatte bereits über das Urteil des Arbeitsgerichts Hamburg vom 26.02.2009, AZ 29 Ca 422/08 berichtet, wonach die Durchführung eines betrieblichen Wiedereingliederungsmanagements bei einer längeren oder wiederholten Erkrankung eines Arbeitnehmers anzuraten ist, bevor eine personenbedingte Kündigung ausgesprochen wird. Dies ist nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 30.09.2010, 2 AZR 88/09, auch dann... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

Allgemeinen Geschäftsbedingungen einer Bank für Scheckinkasso- / Lastschriftverfahren
Der u.a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, daß die im Preisverzeichnis einer Bank enthaltene Allgemeine Geschäftsbedingung "Rücklastschrift von anderen Banken: fremde Kosten ..." gegen § 9 Abs. 1 und 2 Nr. 1 des Gesetzes zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBG) verstößt und unwirksam ist. Hingegen unterliegt die Klausel "Scheckrückgabe von anderen... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Auch Mittelstandsanleihen können risikoreich sein
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Viele Anleger sehen Mittelstandsanleihen als lukrative Investitionsmöglichkeit abseits von Aktienhandel und Fondsbeteiligungen. Doch auch der Markt der Mittelstandsanleihen soll schon die ersten Schwierigkeiten vermeldet... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

nach oben
Sie lesen gerade: Paderborn - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden