Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > Z > Zossen

Zossen

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Im Experten-Branchenbuch.de finden Sie aktuell 6 verschiedene Fachleute aus Zossen:

Partner aus allen Branchen in Zossen

FotoJörg Bachmann Notar

15806 Zossen

Details
gelistet in: Notar Zossen
FotoAndreas Ullrich Steuerberater

15806 Zossen

Details
gelistet in: Steuerberater Zossen
FotoDirk Hoffmann Steuerberater

15806 Zossen

Details
gelistet in: Steuerberater Zossen
FotoEdeltraut Höhn Rechtsanwältin

Straße der Jugend 89, 15806 Zossen

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Zossen
FotoDr. Katrin Brose-Preuß Notarin

15806 Zossen

Details
gelistet in: Notar Zossen
FotoDr. Gudrun Lehmann Steuerberaterin

15806 Zossen

Details
gelistet in: Steuerberater Zossen


Allgemeine Ratgeber

Testamentsniederschrift muss durch den Erblasser selbst erfolgen
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Hiervon könne es nach Ansicht des OLG auch keine Abweichung geben, sofern dies mit Willen und nach den Weisungen des Erblassers erfolge und die hergestellte Niederschrift von ihm unterschrieben worden sei. Es könne... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Rollstuhlfahrer können mobile Treppensteighilfe erhalten
Kassel (jur). Können Rollstuhlfahrer mit einer mobilen Treppensteighilfe leichter ihre Etagen-Wohnung verlassen, muss die Pflegekasse die Kosten für das Pflegehilfsmittel bezahlen. Voraussetzung ist, dass die mobile Treppensteighilfe ein selbstständigeres Leben ermöglicht, urteilte am Mittwoch, 16. Juli 2014, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 3 KR 1/14 R). Geklagt hatte ein 81-jähriger,... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Bei Neuaufteilung einer Schenkung wird Grunderwerbssteuer fällig
Schleswig (jur). Eltern, die im Vorgriff auf das spätere Erbe ihren Kindern eine Schenkung machen, sollten dies gut planen und mit den Kindern besprechen. Denn sonst kann unnötige Grunderwerbssteuer fällig werden, wie aus einem kürzlich veröffentlichten Urteil des Schleswig-Holsteinischen Finanzgerichts (FG) in Schleswig hervorgeht (Az.: 3 K 125/09). Im entschiedenen Fall hatte die Muter ihren... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Weniger Schmerzensgeld bei freiwilliger ?Risikofahrt?
Berlin (DAV). Wer sich zu einem erkennbar angetrunkenen Fahrer ins Auto setzt, nimmt wissentlich ein hohes Risiko in Kauf. Bei einem Unfall steht ein Teil der Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche auf dem Spiel. Dies entschied das Oberlandesgericht Koblenz am 9. Januar 2006 (AZ: 12 U 958/04), wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Der Mann hatte sich zu einem Bekannten ins Auto gesetzt, obwohl dieser erkennbar betrunken... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Schadenersatzansprüchen droht Verjährung
GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Verjährte Ansprüche sind nicht mehr durchsetzbar. Schuldner könnten daher in solchen Fällen die Zahlung verweigern. Die Verjährungsfrist beginnt gemäß § 199 Abs. 1 BGB mit dem Schluss des Jahres, in welchem der Gläubiger Kenntnis von den seinen Anspruch begründenden... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

nach oben
Sie lesen gerade: Zossen - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden