Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Arbeitsrecht > Marburg

Rechtsanwalt in Marburg - Arbeitsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Marburg

Anwaltssuche für Rechtsanwälte im Bereich Arbeitsrecht in der Anwaltsliste. Die rechtlichen Beziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind im Rechtsgebiet des Arbeitsrechts niedergelegt. Das Rechtsgebiet umfasst unter anderem juristische Probleme aus den Bereichen Zeitarbeit, Arbeitszeugnis, Probezeit, Mobbing oder Diskriminierung.
Mehr lesen


Egal, was man für ein arbeitsrechtliches Problem hat, sei es eine eine ungerechtfertigte Abmahnung, eine zweifelhafte betrieblich Vereinbarung, Unstimmigkeiten bei der Altersteilzeit. In allen Fällen ist es empfohlen, einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht von Marburg zu konsultieren. Um bei derartigen rechtlichen Schwierigkeiten sein Recht durchzusetzen, ist es unumgänglich, sich durch einen Spezialisten wie einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht unterstützen zu lassen. Ein Arbeitsrecht-Rechtsanwalt wird nicht nur beratend aktiv werden z.B. bei Problemen mit der Altersteilzeit, einer Wiedereingliederung, Fragen rund um den Arbeitsvertrag oder einer Abmahnung oder Kündigung. Er vertritt seinen Mandanten auch, sollte es zu einer Verhandlung vor Gericht kommen. Selbstverständlich wird der Anwalt auch etwaige schriftliche Korrespondenz übernehmen.

Egal ob ein Rechtsproblem vermeintlich eindeutig erscheint oder, ob es sich schwierig zu gestalten scheint. Sich Unterstützung bei einem Rechtsanwalt zu suchen ist immer die richtige Vorgehensweise. Vor allem auch, wenn es um Verträge geht, sollten diese durch einen Juristen genauestens untersucht werden. Um einen Arbeitsvertrag rechtlich zu bewerten, ist Fachwissen zwingend erforderlich. Generell allerdings ist es gleichgültig, um was für ein rechtliche Problem es sich im Bereich Arbeitsrecht genau handelt. Mit einem Anwalt im Arbeitsrecht in Marburg hat man eine umfassende Unterstützung an der Seite. Auf diese Weise wird es leichter, das eigene Recht auch tatsächlich durchzusetzen. Bei der Frage, ob man sich unterstützen und beraten lassen sollte, ist es auch egal, ob man schon in Altersteilzeit ist oder sich in der Ausbildung befindet bzw. in Mutterschutz oder Elternzeit ist. Das Beste, was man tun kann, um sicherzustellen, dass das eigene Recht fachgerecht vertreten wird, ist es, sich einen Anwalt zu nehmen.

Auch, wenn man ein Problem mit einer Abfindung hat, sollte man sich rechtlichen Rat einholen. Oftmals kann eine juristische Beratung bereits ausreichen, um hohe Folgekosten auszuschließen. Damit spart man sich sehr oft auch viel Zeit und Nerven. Wichtig ist es ferner zu betonen, dass bei Problemen im Arbeitsrecht in vielen Fällen die persönliche finanzielle Existenz bedroht ist. Egal ist es dabei, ob es sich um eine Abmahnung handelt, Probleme in der Ausbildung, Mobbing, Probleme mit dem Betriebstrat etc. Somit sollte man unbedingt umgehend handeln und sich juristischen Rat suchen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Foto
In Kooperation mit dem ASS Arik Thaye Bredendiek  Bismarckstraße 14, 35037 Marburg
Kelz und Partner Rechtsanwälte
Telefon: 06421 3097830
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hermann Zimmermann  Frankfurter Straße 6 1/2, 35037 Marburg
Telefon: 06421 1710-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Claus Fenger  Im Rudert 4, 35043 Marburg
Telefon: 06421 9427852
Foto
In Kooperation mit dem ASS Thomas Kelz  Bismarckstraße 14, 35037 Marburg
Kelz und Partner Rechtsanwälte
Telefon: 06421 3097830
Foto Hannes Flotho  Barfüßertor 19, 35037 Marburg
Aretz & Flotho
Telefon: 06421/62250
Herr Rechtsanwalt Hannes Flotho ist behilflich und erteilt Rat zum Arbeitsrecht.
Foto Friedhelm Weinreich  Universitätsstr. 58, 35037 Marburg
Weinreich
Telefon: 06421/22363
Herr Rechtsanwalt Friedhelm Weinreich hilft Ihnen und erteilt Rat zum Arbeitsrecht.
Foto Daniela Heiland-Junglaß  Biegenstraße 43, 35037 Marburg
Hintze und Heiland-Junglaß
Telefon: 06421/8891081
Rechtsanwältin Daniela Heiland-Junglaß bietet anwaltliche Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht schnell bei Ihren juristischen Fragen in Marburg und Umgebung.
Foto Cornelia Stompfe  Universitätsstr. 62, 35037 Marburg
Stompfe, Stompfe und Baier
Telefon: 06421/92580
Rechtsanwältin Cornelia Stompfe steht zur Verfügung und bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht.
Foto Jürgen Schreiber  Bismarckstraße 16 A, 35037 Marburg
Schreiber
Telefon: 06421/26029
Anwaltliche Rechtsberatung im juristischen Gebiet Arbeitsrecht bietet Ihnen gern Herr Fachanwalt Jürgen Schreiber mit Sitz in Marburg.
Foto Jürgen Bandte  Schwanallee 10, 35037 Marburg
Schlangenotto, Leyener & Kollegen
Telefon: 06421/17370
Fachanwalt Jürgen Bandte mit Büro in Marburg unterstützt Sie persönlich bei Ihren juristischen Problemen im Arbeitsrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht


Ratgeber

Darf Amazon dieselben Arbeitnehmer immer wieder befristet einstellen?
Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor, Essen und Berlin Nach einem Spiegel-Bericht vom 28.11.2011 schätzen Arbeitnehmervertreter, dass von den etwa 9000 befristeten Aushilfen bei Amazon etwa die Hälfte zum festen Stamm gehört und jedes Jahr wieder befristet eingestellt werden. In den Amazon-Standorten in Werne, Bad Hersfeld, Rheinberg und Leipzig... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

RWE in Essen verhandelt mit Betriebsrat weiteren Stellenabbau. Was sollten die Arbeitnehmer von RWE beachten?
Von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Essen Nach Berichten der Financial Times Deutschland plant RWE einen verschärften Sparkurs. Über mögliche Folgen für die Belegschaft, insbesondere über die Zahl der in Wegfall geratenden Arbeitsplätze werde derzeit mit den Betriebsräten verhandelt. Für die betroffenen Arbeitnehmer besteht kein akuter Handlungsbedarf, da derzeit noch... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Zeugnisformulierung „als sehr interessierten und hochmotivierten Mitarbeiter kennen gelernt“ nicht zu beanstanden
Laut Bundesarbeitsgericht ist die Formulierung in einem Zeugnis, man habe den Mitarbeiter „als sehr interessierten und hochmotivierten Mitarbeiter kennen gelernt“, nicht als versteckter Hinweis auf tatsächliches Desinteresse und fehlende Motivation des Mitarbeiters zu verstehen.   Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden sich daher in Zukunft in aller Regel nicht mehr mit Erfolgsaussicht gegen diese... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Gregor Ziegler)

Die Abfindung
• Ein unmittelbarer Anspruch auf Zahlung einer Abfindung besteht nur dann, wenn der Arbeitgeber die Abfindung im Kündigungsschreiben konkret anbietet. Soweit dies nicht erfolgt, wird eine Abfindung dadurch erzielt, dass man zunächst gegen die Kündigung Kündigungsschutzklage erhebt. • Der Arbeitgeber muss für den Fall, dass er den Prozess verliert, den Arbeitnehmer... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Überstundenvergütung
Überstundenvergütung und Arbeitsvertrag bei (leitenden) Angestellten Ohne die ausdrückliche Vereinbarung, Überstunden leisten zu müssen, ist der Arbeitnehmer in der Regel nicht verpflichtet, Überstunden zu leisten. Solche Regelungen finden sich außer in Tarifverträgen hauptsächlich in Arbeitsverträgen. Allerdings ist nicht immer klar, welche dieser Regelungen zulässig... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Volker Backs)


Rechtsanwälte für Arbeitsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Marburg | Arbeitsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!