Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Arbeitsrecht > Marburg

Rechtsanwalt in Marburg - Arbeitsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Marburg

Anwaltssuche für Rechtsanwälte im Bereich Arbeitsrecht in der Anwaltsliste. Die rechtlichen Beziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind im Rechtsgebiet des Arbeitsrechts niedergelegt. Das Rechtsgebiet umfasst unter anderem juristische Probleme aus den Bereichen Zeitarbeit, Arbeitszeugnis, Probezeit, Mobbing oder Diskriminierung.
Mehr lesen


Egal, was man für ein arbeitsrechtliches Problem hat, sei es eine eine ungerechtfertigte Abmahnung, eine zweifelhafte betrieblich Vereinbarung, Unstimmigkeiten bei der Altersteilzeit. In allen Fällen ist es empfohlen, einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht von Marburg zu konsultieren. Um bei derartigen rechtlichen Schwierigkeiten sein Recht durchzusetzen, ist es unumgänglich, sich durch einen Spezialisten wie einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht unterstützen zu lassen. Ein Arbeitsrecht-Rechtsanwalt wird nicht nur beratend aktiv werden z.B. bei Problemen mit der Altersteilzeit, einer Wiedereingliederung, Fragen rund um den Arbeitsvertrag oder einer Abmahnung oder Kündigung. Er vertritt seinen Mandanten auch, sollte es zu einer Verhandlung vor Gericht kommen. Selbstverständlich wird der Anwalt auch etwaige schriftliche Korrespondenz übernehmen.

Egal ob ein Rechtsproblem vermeintlich eindeutig erscheint oder, ob es sich schwierig zu gestalten scheint. Sich Unterstützung bei einem Rechtsanwalt zu suchen ist immer die richtige Vorgehensweise. Vor allem auch, wenn es um Verträge geht, sollten diese durch einen Juristen genauestens untersucht werden. Um einen Arbeitsvertrag rechtlich zu bewerten, ist Fachwissen zwingend erforderlich. Generell allerdings ist es gleichgültig, um was für ein rechtliche Problem es sich im Bereich Arbeitsrecht genau handelt. Mit einem Anwalt im Arbeitsrecht in Marburg hat man eine umfassende Unterstützung an der Seite. Auf diese Weise wird es leichter, das eigene Recht auch tatsächlich durchzusetzen. Bei der Frage, ob man sich unterstützen und beraten lassen sollte, ist es auch egal, ob man schon in Altersteilzeit ist oder sich in der Ausbildung befindet bzw. in Mutterschutz oder Elternzeit ist. Das Beste, was man tun kann, um sicherzustellen, dass das eigene Recht fachgerecht vertreten wird, ist es, sich einen Anwalt zu nehmen.

Auch, wenn man ein Problem mit einer Abfindung hat, sollte man sich rechtlichen Rat einholen. Oftmals kann eine juristische Beratung bereits ausreichen, um hohe Folgekosten auszuschließen. Damit spart man sich sehr oft auch viel Zeit und Nerven. Wichtig ist es ferner zu betonen, dass bei Problemen im Arbeitsrecht in vielen Fällen die persönliche finanzielle Existenz bedroht ist. Egal ist es dabei, ob es sich um eine Abmahnung handelt, Probleme in der Ausbildung, Mobbing, Probleme mit dem Betriebstrat etc. Somit sollte man unbedingt umgehend handeln und sich juristischen Rat suchen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Foto
In Kooperation mit dem ASS Arik Thaye Bredendiek  Bismarckstraße 14, 35037 Marburg
Kelz und Partner Rechtsanwälte
Telefon: 06421 3097830
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hermann Zimmermann  Frankfurter Straße 6 1/2, 35037 Marburg
Telefon: 06421 1710-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Thomas Kelz  Bismarckstraße 14, 35037 Marburg
Kelz und Partner Rechtsanwälte
Telefon: 06421 3097830
Foto
In Kooperation mit dem ASS Claus Fenger  Im Rudert 4, 35043 Marburg
Telefon: 06421 9427852
Foto Hans-Jürgen Schlienbecker  Schwanallee 10, 35037 Marburg
Schlangenotto, Leyener & Kollegen
Telefon: 06421/17370
Herr Fachanwalt Hans-Jürgen Schlienbecker bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsthema Arbeitsrecht umgehend bei Ihren Rechtsproblemen in Marburg und Umgebung.
Foto Jürgen Schreiber  Bismarckstraße 16 A, 35037 Marburg
Schreiber
Telefon: 06421/26029
Anwaltliche Rechtsberatung im juristischen Gebiet Arbeitsrecht bietet Ihnen gern Herr Fachanwalt Jürgen Schreiber mit Sitz in Marburg.
Foto Hans-Dieter Wolf  Deutschhausstraße 32, 35037 Marburg
Arbeitnehmerkanzlei WOLF

Fachanwalt Hans-Dieter Wolf steht zur Verfügung und bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht.
Foto Gunther Specht  Deutschhausstraße 32, 35037 Marburg
Specht
Telefon: 06421/15023
Rechtsanwalt Gunther Specht steht zur Verfügung und bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht.
Foto Cornelia Stompfe  Universitätsstr. 62, 35037 Marburg
Stompfe, Stompfe und Baier
Telefon: 06421/92580
Rechtsanwältin Cornelia Stompfe steht zur Verfügung und bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht.
Foto Hannes Flotho  Barfüßertor 19, 35037 Marburg
Aretz & Flotho
Telefon: 06421/62250
Herr Rechtsanwalt Hannes Flotho ist behilflich und erteilt Rat zum Arbeitsrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht


Ratgeber

Fernsehanwaltswoche vom 4.3.2015 u.a. zu den Themen Edathy & Gesetz zur Tarifeinheit
Ein Beitrag von Alexander Bredereck , Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen, u.a. zur Einstellung des Strafverfahrens gegen Edathy und dem Gesetz zur Tarifeinheit. Heute unter anderem mit folgenden Themen: Edathy - Einstellung des Strafverfahrens gegen Geldauflage nach § 153 a StPO Das Strafverfahren unter anderem wegen Besitzes kinderpornographischer Dateien wurde gegen Geldauflage (Zahlung von... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Whistleblowing: Außerordentliche Kündigung des Arbeitnehmers wegen Anzeige beim Jugendamt wirksam
Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht, Alexander Bredereck Berlin und Essen, zum Urteil des Landesarbeitsgerichts Köln (LAG Köln, Urteil vom 05. Juli 2012 – 6 Sa 71/12 - juris). Für das Wort Whistleblower gibt es im Deutschen bisher keinen geeigneten Ersatz. Grob gesehen könnte man den Whistleblower einen Hinweisgeber nennen. Aktuell ist Edward Snowden der bekannteste von ihnen und das... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Müssen Überstunden bezahlt werden?
In vielen Arbeitsverträgen von Arbeitnehmern steht eine Klausel, wonach Überstunden mit dem monatlich vereinbarten Gehalt abgegolten sind. Aber ist diese auch wirksam? Nein, wie das Bundesarbeitsgericht bereits in seiner Entscheidung vom 17.08.2011, 5 AZR 406/10, entschieden hat. In diesem Fall ging es um einen Rechtsanwalt, der in einer Kanzlei zu einem Gehalt von über EUR 80.000,00 jährlich tätig war und... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

BAG: "Kündigungsschutz" im Kleinbetrieb
Der Kläger war im Elektrofachhandel der Beklagten seit 1997 als Kundendienstmonteur beschäftigt. Seine Vergütung betrug zuletzt 5.500,00 DM brutto zuzüglich 500,00 DM Fahrkostenpauschale. Die Beklagte beschäftigt neben dem 1945 geborenen Kläger nur noch drei Mitarbeiter, die Ende 1999/Anfang 2000 eingestellt wurden, deutlich jünger als der Kläger sind und erheblich weniger verdienen. Einer der Mitarbeiter ist als... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Klage vor dem Arbeitsgericht
• Soweit der Arbeitgeber Ansprüche nicht freiwillig erfüllt bzw. der Arbeitnehmer sich gegen die aus seiner Sicht zu Unrecht erfolgte Beendigung eines Arbeitsverhältnisses wehren will, kann bzw. muss er seine Ansprüche im Wege der Klage beim Arbeitsgericht geltend machen. • Grundsätzlich kann man eine Klage bei der Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichts ohne Anwalt erheben. In der... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)


Rechtsanwälte für Arbeitsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Marburg | Arbeitsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!