Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Erbrecht > Würzburg

Rechtsanwalt in Würzburg - Erbrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Erbrecht in Würzburg

Der Tod eines Menschen hat stets Konsequenzen und dies sowohl in privatrechtlicher als auch in vermögensrechtlicher Hinsicht. Im Erbrecht werden diese Konsequenzen geregelt. Der Tod bedeutet auch das Ende der Rechtsfähigkeit einer Person. Aus diesem Grund muss ein anderes Rechtssubjekt an seine Stelle treten. Die Rechte und Pflichten des Verblichenen werden vom Erben bzw. einer Erbengemeinschaft übernommen. Der Erbschein ist dabei das offizielle Dokument, in dem der Erbe bzw. die Erbengemeinschaft offiziell genannt wird. Im Erbschein werden auch gegebenenfalls Verfügungsbeschränkungen vermerkt. Im Erbrecht ist zumeist der Nachlass des Verstorbenen zentraler Punkt. Geregelt wird der Nachlass in den allermeisten Fällen durch ein Testament, das noch zu Lebzeiten vom Verstorbenen schriftlich fixiert wurde. Im Erbvertrag oder Testament wird ein Erbe benannt oder auch eine Erbengemeinschaft.
Mehr lesen


Eine besondere Variante des Testaments stellt das sogenannte Berliner Testament dar. Hierbei handelt es sich um ein gemeinschaftliches Testament von Ehepartnern. In dieser Form des Testaments setzen sich die Partner als Alleinerben ein.

Da es beim Tod einer Person nicht selten um viel Geld geht, sind Streitigkeiten keine Seltenheit. Und auch so einige Fragen stehen bei einer Erbschaft häufig im Raum. Den Rat und die Hilfe eines Rechtsanwalts für Erbrecht in Anspruch zu nehmen, ist damit in vielen Fällen angebracht. Die Probleme und Fragen sind dabei oft völlig unterschiedlicher Natur. Meist geht es um die Erbfolge, den Pflichtteil oder die Klärung der Frage, ob eine Erbausschlagung anzuraten ist. Ohne Zweifel ist das Erbrecht ein diffiziles Rechtsgebiet, sich Rat bei einem Anwalt zum Erbrecht zu suchen, ist damit in vielen Fällen die optimale Lösung. In Würzburg muss man kaum suchen, denn hier haben sich einige Anwälte auf Erbrecht spezialisiert.

Aber nicht nur, wenn man Fragen rund um den Pflichtteil, den Erbschein oder die Erbfolge hat, sollte man sich an einen Anwalt zum Erbrecht aus Würzburg wenden. Auch, wenn man Fragen rund um das Verfassen eines Testaments hat oder Klärungsbedarf bezüglich einer Patientenverfügung besteht, kann ein Rechtsanwalt in Würzburg im Erbrecht helfen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3
Foto
In Kooperation mit dem ASS Ralph Gurk  Ludwigstraße 23, 97070 Würzburg
Mottl, Wilhelm, Leopold, Gurk, Sues Rechtsanwälte
Telefon: 0931 45259-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Lothar Wegener  Berliner Platz 2, 97080 Würzburg
Telefon: 0931 3215252
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hans-Erich Jordan  Kapuzinerstraße 17, 97070 Würzburg
Jordan, Schäfer, Dr. Auffermann Rechtsanwälte
Telefon: 0931 14060
Foto
In Kooperation mit dem ASS Elisabeth Wilhelm  Ludwigstraße 23, 97070 Würzburg
Mottl, Wilhelm, Leopold, Gurk, Sues Rechtsanwälte
Telefon: 0931 45259-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Thorsten Weß  Marktplatz 6-8, 97070 Würzburg
Telefon: 0931 12345
Foto
In Kooperation mit dem ASS Werner Nied  Julius-Echter-Straße 8, 97084 Würzburg
Matthias Heese & Werner Nied Rechtsanwälte
Telefon: 0931 65802
Foto
In Kooperation mit dem ASS Stefanie Meixner  Kapuzinerstraße 17, 97070 Würzburg
Jordan, Schäfer, Dr. Auffermann Rechtsanwälte
Telefon: 0931 14060
Foto
In Kooperation mit dem ASS Mathias Herrmann  Theaterstraße 2, 97070 Würzburg
Graf, Herrmann Rechtsanwälte
Telefon: 0931 3225230
Foto
In Kooperation mit dem ASS Ralf Bornhorst  Eichhornstraße 21, 97070 Würzburg
Telefon: 0931 6607890
Foto
In Kooperation mit dem ASS Henrik Kessel  Gotengasse 7, 97070 Würzburg
Nied, Klembt, Kollmann-Jehle & Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 0931 41798-0
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Erbrecht


Ratgeber

Des Erbens unwürdig
Des Erbens unwürdig Zur vorläufigen Sicherung eines Nachlasses, wenn ein testamentarisch bedachter Erbe wegen Tötung des Erblassers als erbunwürdig anzusehen ist Kurzfassung Bringt der Erbe seinen Gönner um, führt dies unter Umständen zum Verlust der Erbschaft . Die Erbunwürdigkeit tritt allerdings nicht automatisch ein, sondern kann nur durch ein Gericht festgestellt werden. Was aber ist zu tun, wenn der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Von Erblasser, Erbe und Geschenken
Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen der durch Erbvertrag eingesetzte Erbe von Dritten Geschenke des Erblassers herausverlangen kann Kurzfassung Auch ein Erbvertrag mit seiner Mutter schützt den Alleinerben nicht davor, dass die Erblasserin zu Lebzeiten an Nichterben großzügige Geschenke verteilt. Und handelt sie dabei in sogenanntem lebzeitigen Eigeninteresse, hat die Schenkung auch nach ihrem Tod Bestand –... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

"Ein für alle Male abgefunden" kann als Erbverzicht auszulegen sein
Erklärt ein Abkömmling nach dem Tode seines Vaters in einem notariellen Erbauseinandersetzungsvertrag mit seiner Mutter, er sei mit der Zahlung eines bestimmten Betrages “vom elterlichen Vermögen unter Lebenden und von Todes wegen ein für alle Male abgefunden“, kann das als Verzicht auf das gesetzliche Erbrecht nach dem Tode der Mutter auszulegen sein. Das hat der 15. Zivilsenat des... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Transmortale Vollmacht erlischt wohl bei Alleinerbenstellung
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht Hamm (OLG) entschied mit Beschluss vom 10.01.2013 (Az.: 15 W 79/12), dass eine transmortale Vollmacht, welche seitens des Erblassers erlassen wurde, wohl erlischt sofern der Bevollmächtigte... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Wie berechnet sich eigentlich der Pflichtteil?
Wenn der Erbfall eintritt sollte in der Regel zunächst ein Rechtsanwalt für Erbrecht für ein Beratungsgespräch konsultiert werden. Was ist überhaupt ein Pflichtteilsanspruch?! Es ist zunächst zu fragen, wer einen Pflichtteilsanspruch überhaupt geltend machen kann. Einen solchen Anspruch haben gemäß § 2303 BGB -die Kinder – sei es ehelich, unehelich oder adoptiert... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Andreas Unger)


Rechtsanwälte für Erbrecht im Umkreis von 50 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Würzburg | Erbrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!