Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Erbschaftsteuerrecht > Hamburg

Rechtsanwalt in Hamburg - Erbschaftsteuerrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3
Foto
In Kooperation mit dem ASS Bernfried Rose  Jungfernstieg 40, 20354 Hamburg
ROSE & PARTNER LLP Rechtsanwälte Steuerberater
Telefon: 040 41437590
Foto
In Kooperation mit dem ASS Gabriele Renken-Röhrs  Sophienterrasse 21, 20149 Hamburg
Kanzlei-Renken-Roehrs
Telefon: 040 4418070
Foto
In Kooperation mit dem ASS Tanja Traub  Kleine Johannisstraße 10, 20457 Hamburg
NOLTE TRAUB Partnerschaft Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 040 413570-80
Foto
In Kooperation mit dem ASS Oliver Juchem  Vogtskamp 8, 22391 Hamburg
Dr. Juchem | Dieluweit Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Telefon: 040 2549949-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Michael Olfen  Mattentwiete 8, 20457 Hamburg
Oberwetter & Olfen Rechtsanwälte
Telefon: 040 30954970
Foto
In Kooperation mit dem ASS Karl-Heinz Belser  Kattjahren 6, 22359 Hamburg
Telefon: 040 730 811 811
Foto
In Kooperation mit dem ASS Thomas Lampe  Feldstraße 60, 20357 Hamburg
Telefon: 040 43251400
Foto
In Kooperation mit dem ASS Matthias Baus  Alter Fischmarkt 1, 20457 Hamburg
Telefon: 040 3287-2966
Foto Inna Huttenlocher  Paul-Nevermann-Platz 5, 22765 Hamburg
Kanzlei Wiebecke & Partner
Telefon: 040-3808770
Frau Rechtsanwältin Inna Huttenlocher ist behilflich und erteilt anwaltlichen Rat zum Erbschaftsteuerrecht.
FotoDr. Kai Greve  Am Sandtorkai 41, 20457 Hamburg
Kanzlei Taylor Wessing
Telefon: 040-36803236
Rechtsanwalt Dr. Kai Greve aus Hamburg - Ihr Rechtsbeistand hilft vor Ort bei Ihren juristischen Angelegenheiten im Schwerpunkt Erbschaftsteuerrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3

Ratgeber

Erbschaftssteuer: Adoption als Steuersparmodell?
Das Erbschaftssteuerreformgesetz vom 24.12.2008 war alles andere als ein Weihnachtsgeschenk: Die vermeintliche Besserstellung von nahen Angehörigen durch Erhöhung von Freibeträgen geht zu Lasten entfernter Verwandter, was insbesondere kinderlose Ehepaare vor erhebliche Schwierigkeiten bei der Gestaltung der Erbfolge stellt. So haben beispielsweise Nichten und Neffen oder sonstige entfernte Verwandte gerade... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Peter W. Vollmer)

BFH: Erwerb nach ausländischem Recht kann deutscher Erbschaftsteuer unterliegen
Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 4.7.12 (II R 38/10) 1. Ein auf einer Anwachsungsklausel nach französischem Ehegüterrecht beruhender Erwerb von Todes wegen kann der inländischen Erbschaftsteuer unterliegen. 2. Ein Erbanfall i.S. des § 3 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG ist gegeben, wenn nach dem maßgebenden ausländischen Recht der Tod einer Person unmittelbar kraft Gesetzes zu einer Gesamtrechtsnachfolge... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)

Eingetragene Lebenspartnerschaft im spanischen Recht und Erbschaftsteuer
Neben der Ehe („ matrimonio “) können nach dem Recht der meisten spanischen autonomen Gemeinschaften  zwei nicht verheiratete Personen gleichen oder unterschiedlichen Geschlechts eine auf Dauer angelegte faktische Partnerschaft („ Pareja de hecho “) in ein Register eintragen lassen. Im Erbschaftsteuerrecht der autonomen Gemeinschaften werden die Partner Eheleuten gleich gestellt. Dies hat zur Folge,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Abogado José Martinez Salinas)

EuGH: § 13 a Abs. 1 und 2 (Betriebsvermögen) a.F. (bis 2007) verstößt nicht gegen europäisches Rech
Der EuGH hat am 19.07.2012 in der Rechtssache C 31/11 entschieden: Eine Regelung eines Mitgliedstaats wie die im Ausgangsverfahren in Rede stehende, wonach bei der Berechnung der Erbschaftsteuer die Anwendung bestimmter Steuervergünstigungen auf einen Nachlass in Form der Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft mit Sitz in einem Drittstaat ausgeschlossen ist, während diese Vergünstigungen beim Erwerb einer solchen... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Jan-Hendrik Frank)

BFH, Urteil 19.05.2013 – II – R 19/12
Grundstücke unterliegen der Erbschaftsteuer nach dem gemeinen Wert. Der Erbe hat die Möglichkeit, einen tatsächlich geringeren Wert nachzuweisen, z. B. durch Gutachten: Die Kosten für die Erstellung des Sachverständigengutachtens können laut Urteil des Bundesfinanzhofs vom 19. Mai 2013 (Az.: II R 19/12) als Nachlaßverbindlichkeiten abgezogen werden. Ebenso wie Steuer- und... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Erbschaftsteuerrecht im Umkreis von 100 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Hamburg | Erbschaftsteuerrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!