Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Familienrecht > Arnsberg

Rechtsanwalt in Arnsberg - Familienrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Familienrecht in Arnsberg

Das Familienrecht regelt in erster Linie die Rechtsbeziehungen und Rechtsverhältnisse im Rahmen der Verwandtschaft und Ehe. Das Umgangsrecht ist nur eines von unzähligen Rechtsgebieten, die in den Bereich des Familienrechts fallen. Alle rechtlichen Probleme bei Scheidung oder Trennung sowie Lebenspartnerschaft und Kindesunterhalt sowie Schwierigkeiten mit dem Umgangsrecht fallen in den Bereich des Familienrechts.
Mehr lesen


Hat man derartige Probleme, sollte man sich unbedingt an einen Anwalt für Familienrecht aus Arnsberg wenden. Beauftragt man einen Anwalt für Familienrecht in Arnsberg, kann man sicher sein, von dem Fachwissen und der Erfahrung eines Experten profitieren zu können. Der Anwalt wird nicht nur grundsätzlich informieren, sondern seinem Mandanten auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dabei ist es gleichgültig, um welches Problem im Bereich Familienrecht es sich genau handelt. Ob Fragen rund um die Scheidung, das Trennungsjahr oder auch das Lebenspartnerrecht. Ein Anwalt ist in allen Bereichen des Familienrechts der perfekte Ansprechpartner.

Bei sämtlichen juristischen Problemen kann ein Anwalt kompetenten Rat bieten. Doch der Tätigkeitsbereich des Anwalts geht weit über das ledigliche Beratschlagen hinaus. Auch um schriftliche Korrespondenz mit der gegnerischen Partei wird er sich kümmern. Dabei wird es immer sein Hauptziel sein, das Problem ohne Gerichtsverhandlung zu lösen. Kann jedoch keine gütliche Einigung erzielt werden, so wird der Rechtsanwalt auch bei einer Verhandlung seinen Mandanten vertreten. Gerade auch, wenn es zu einer Verhandlung vor Gericht kommt, ist es stets sinnvoll, sich durch einen erfahrenen Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Probleme mit Belangen wie Umgangsrecht, Trennungsunterhalt oder Versorgungsausgleich können oftmals auch bereits im Vorfeld ohne Gerichtsverhandlung geschlichtet werden.

Nachdem das Familienrecht ein sehr breitgefächertes Rechtsgebiet ist, ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt für Familienrecht zu wenden. Der Fachanwalt für Familienrecht besitzt ein besonderes Fachwissen im Bereich des Familienrechts. Er ist damit bestens vertraut mit der Düsseldorfer Tabelle, dem Kindschaftsrecht, dem Adoptionsrecht und Betreuungsrecht. Doch natürlich ist man auch mit allen anderen rechtlichen Problemen, die in das Familienrecht fallen, bei Anwälten für Familienrecht in Arnsberg bestens aufgehoben.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt einen Premiumeintrag anlegen: 1. Jahr ist kostenlos!

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld.
(Mehr ...)
Foto
In Kooperation mit dem ASS Dietmar Reuther  Heinrich-Lübke-Straße 8, 59759 Arnsberg
Telefon: 02932 54852
Rechtsanwalt Dietmar Reuther bietet anwaltliche Beratung im Bereich Familienrecht bei Ihren juristischen Problemen in Arnsberg und Umgebung.
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. jur. Gregor Kämper  Grafenstraße 77, 59821 Arnsberg
Dolle & Partner Rechtsanwälte I Notare I Fachanwälte
Telefon: 02931 5247-0
Anwaltliche Beratung im juristischen Thema Familienrecht gibt Herr Fachanwalt Dr. jur. Gregor Kämper in Arnsberg.
Foto Günther Teuner  Grafenstr. 51, 59821 Arnsberg
Telefon: 02931-5297170
Zu Rechtsstreitigkeiten zum Familienrecht hilft Ihnen persönlich Herr Fachanwalt Günther Teuner mit Sitz in Arnsberg.
FotoDr. Christiane Hillebrand-Middel  Königstr. 46, 59821 Arnsberg
Telefon: 02931-96375-0
Fachanwältin Dr. Christiane Hillebrand-Middel - Ihr Rechtsbeistand berät im Familienrecht schnell bei Ihren Rechtsfragen in Arnsberg und in der Region.
Foto Cordula Solzbach  Apothekerstr. 6, 59755 Arnsberg
Telefon: 02932-203987-0
Zu Rechtsstreitigkeiten zum Thema Familienrecht ist Ihr juristischer Beistand persönlich Frau Fachanwältin Cordula Solzbach in Arnsberg.
Foto Kai-Uwe Ehrmann  Stembergstr. 37, 59755 Arnsberg
Telefon: 02932-2031140
Herr Rechtsanwalt Kai-Uwe Ehrmann berät Sie im Schwerpunkt Familienrecht bei Ihren Rechtsanfragen in Arnsberg und Umland.
Foto Andreas Kemper  Wagenbergstr. 2, 59759 Arnsberg
Telefon: 02932-9626-0
Fachanwalt Andreas Kemper hilft Ihnen im Rechtsgebiet Familienrecht bei Ihren Rechtsprozessen in Arnsberg und in der Region.
Foto Ingrid Babilon  Königstr. 8, 59821 Arnsberg
Telefon: 02931-21881
Bei anwaltlichen Rechtsfragen im Themenbereich Familienrecht ist Ihr Rechtsbeistand persönlich Frau Fachanwältin Ingrid Babilon in Arnsberg.
Foto Iris Lingenhöfer  Apothekerstr. 6, 59755 Arnsberg
c/o RAe Gerlach, Solzbach u. P. GbR
Telefon: 02932-203987-0
Bei Rechtsfragen im Gebiet Familienrecht hilft Ihnen gern Frau Fachanwältin Iris Lingenhöfer mit Sitz in Arnsberg.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Familienrecht


Ratgeber

Zur Inanspruchnahme von Kindern auf Zahlung von Unterhalt für ihre Eltern
Der u.a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, in welchem Umfang Kinder zu Unterhaltsleistungen für ihre betagten Eltern herangezogen werden können. Der Senat hatte vor ca. zehn Jahren über eine ähnliche Fallgestaltung zu entscheiden, die allerdings in seiner Rechtsprechung ein Einzelfall blieb, weil der sogenannte Aszendentenunterhalt damals normalerweise... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Fachanwalt Ströbele jetzt als Notar in Frankfurt am Main zugelassen
Frankfurt, 26.09.2012 – Beratung, Rechtsbeistand und Beurkundungen sind das Portfolio, das Marc Ströbele, Fachanwalt in Frankfurt am Main, seinen Mandanten kompetent bietet. Mit der Zulassung als Notar erreicht Ströbele nun eine Doppelqualifikation und damit die Serviceleistungen für seine Mandanten. Im Rahmen der freien Notarwahl übt Ströbele innerhalb seines Amtsbereichs Urkundstätigkeiten... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Ulrike Prüfer)

Rechtslage: Sorgerecht für nicht verheiratete Väter
Sind Mann und Frau verheiratet gilt automatisch mit der Geburt eines Kindes das gemeinsame Sorgerecht. Dementsprechend sind beide Elternteile befugt über Fragen der Gesundheitsfürsorge, schulischen Entwicklung, Vermögensfürsorge etc. zu bestimmen. Das gemeinsame Sorgerecht besteht auch automatisch nach einer Scheidung fort. Anders war die Rechtslage bei Paaren mit Kindern, die nicht verheiratet sind: Sofern die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Sebastian Windisch)


Interessante Entscheidungen

AG-MANNHEIM, AZ. 14 C 138/08:
Zur Angemessenheit der 2,5 fachen Höchstgebühr nach Nr. 2400 VV-RVG bei Personen- und Sachschäden beim Verkehrsunfall. Ein Gutachten zur Angemessenheit der Gebührenhöhe ist bei einem Streit zwischen einem Rechtsanwalt und einem Rechtsschutzversicherer entbehrlich. Erteilt letztere eine Deckungszusage, rückt sie davon treuwidrig ab, wenn sie ihre Eintrittspflicht im Gebührenrechtsstreit mit dem Empfänger der Zusage bestreitet. Die cessio legis des gesetzlichen Forderugnsübergangs auf den leistenden Versicherer erfasst nur die von dritter Seite tatsächlich ausgekehrten Beträge, falls diese herausbegehrt werden.

LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. L 13 AL 3303/06:
Die Absicht, eine Amtshaftungsklage gegen den beklagten Versicherungsträger zu erheben, kann ein berechtigtes Interesse an der Feststellung der Rechtswidrigkeit eines erledigten Verwaltungsakts nicht begründen, wenn die Erledigung bereits vor Klageerhebung eingetreten ist. In einem solchen Fall ist der Adressat des erledigten Verwaltungsakts gehalten, unmittelbar den gegebenen Zivilrechtsweg zu beschreiten (Anschluss an BVerwGE 81,226).

LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. L 8 AL 4794/07:
1. Der systematische Sachzusammenhang zwischen § 57 SGB III und § 28a SGB III bedingt die Anwendung der gleichen Rechtsgrundsätze zur Abgrenzung von Vorbereitungshandlung und Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit. 2. Maßgebliches Unterscheidungskriterium zur Abgrenzung von Vorbereitungshandlung und eigentlicher selbstständiger Haupttätigkeit ist, ob die infrage kommende Betätigung den Charakter des nach außen erkennbaren, später laufenden Geschäftsbetriebes hat.

BAG, AZ. 3 AZR 100/11:
Die Bestimmung in einer vom Arbeitgeber geschaffenen Versorgungsordnung, wonach ein Anspruch auf Leistungen der betrieblichen Altersversorgung nur besteht, wenn der Arbeitnehmer eine mindestens 15-jährige Betriebszugehörigkeit bis zur Regelaltersgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung zurücklegen kann, ist wirksam. Sie verstößt nicht gegen das Verbot der Diskriminierung wegen des Alters oder des Geschlechts.


Rechtsanwälte für Familienrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Arnsberg | Familienrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!