Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Familienrecht > Monheim am Rhein

Rechtsanwalt in Monheim am Rhein - Familienrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Familienrecht in Monheim am Rhein

Das Familienrecht regelt in der Hauptsache die Rechtsbeziehungen und Rechtsverhältnisse im Rahmen der Ehe und Verwandtschaft. Lebenspartnerrecht und Kindschaftsrecht, das sind nur zwei Rechtsgebiete, die in die Zuständigkeit des Familienrechts fallen. Alle rechtlichen Probleme bei Trennung und Scheidung sowie Kindesunterhalt und Lebenspartnerrecht fallen in den Bereich des Familienrechts.
Mehr lesen


Egal, was man für rechtliche Schwierigkeiten hat. Es ist immer empfohlen, bei einem Anwalt im Familienrecht in Monheim am Rhein Rat zu suchen. Der Anwalt zum Familienrecht aus Monheim am Rhein besitzt ein umfangreiches Fachwissen. Der Anwalt wird nicht nur grundsätzlich informieren, sondern seinem Mandanten auch hilfreich zur Seite stehen. Gleichgültig ist es dabei, um welchen Bereich des Familienrechts es sich handelt, seien es Fragen in Bezug auf die Düsseldorfer Tabelle, Kindesunterhalt im Allgemeinen oder Probleme mit der Scheidung oder dem Trennungsjahr.

Ein Rechtsanwalt kann bei sämtlichen Schwierigkeiten in diesen Bereichen hilfreiche Antworten bieten. In seinen Aufgabenbereich fällt es dabei nicht nur, seinen Mandanten zu beratschlagen. Er wird auch eine nötige schriftliche Korrespondenz mit dem Gegner übernehmen. Normalerweise wird jeder Anwalt probieren, den Streitfall im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung beizulegen. Lässt sich jedoch eine Verhandlung vor Gericht nicht umgehen, wird der Rechtsanwalt seinen Mandanten vor Gericht vertreten. Vor allem, wenn es zu einer Verhandlung vor Gericht kommt, kann ein versierter Rechtsanwalt einen wesentlichen Beitrag zu einem guten Ausgang leisten. Schwierigkeiten mit Belangen wie Umgangsrecht, Trennungsunterhalt oder Versorgungsausgleich können in vielen Fällen auch bereits im Vorfeld ohne Gerichtsverhandlung beigelegt werden.

Nachdem das Familienrecht ein sehr breitgefächertes Rechtsgebiet ist, ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt für Familienrecht zu wenden. Dieser ist ein Profi auf seinem Gebiet und kennt sich optimal aus mit dem Kindschaftsrecht, der Düsseldorfer Tabelle, dem Umgangsrecht, dem Adoptionsrecht und dem Betreuungsrecht. Doch selbstverständlich ist man auch mit allen anderen juristischen Problemen, die in das Familienrecht fallen, bei Rechtsanwälten für Familienrecht in Monheim am Rhein bestens aufgehoben.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jürgen Pöhler  Opladener Straße 149, 40789 Monheim am Rhein
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Telefon: 02173 9541-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Clemens Wegerhoff  Heinestraße 7, 40789 Monheim am Rhein
Telefon: 02173 57070
Rechtsanwalt Clemens Wegerhoff ist behilflich und erteilt Rat zum Familienrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Nadine Neugebauer  Opladener Straße 149, 40789 Monheim am Rhein
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Telefon: 02173 9541-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Susanne Ledebur  Grabenstraße 33, 40789 Monheim am Rhein
Telefon: 02173 2037371
Rechtsanwältin Susanne Ledebur mit Anwaltskanzlei in Monheim am Rhein unterstützt Sie immer gern bei Ihren aktuellen Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Familienrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Beate Blankenstein  Opladener Straße 149, 40789 Monheim am Rhein
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Telefon: 02173 9541-0
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Familienrecht


Ratgeber

Wie lange wird Ehegattenunterhalt gezahlt?
Nach Inkrafttreten des neuen Unterhaltsrechtes wird oftmals vermutet, dass ein Unterhaltsanspruch der Ehefrau nach Scheidung bei kinderloser Ehe gar nicht mehr bzw. bei einem gemeinschaftlichen Kind nur so lange besteht, bis das Kind das 3. Lebensjahr vollendet hat. Richtig ist jedoch, dass das neue Unterhaltsrecht eine Einzelfallbetrachtung vornimmt und sehr wohl in vielen Fällen ein Unterhaltsanspruch auch noch nach... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Sebastian Windisch)

Haager Übereinkommen über d. zivilrechtl. Aspekte internationaler Kindesentführung
Berücksichtigung schwerwiegender seelischer Schäden des Kindes bei der Überprüfung einer erstinstanzlichen Entscheidung nach dem Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführungen im Beschwerdeverfahren Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss vom 07.07.2003, Az. 7 UF 954/03 1. Ist im Beschwerdeverfahren nach dem HKiEntÜ über eine erstinstanzliche Entscheidung zu... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Familienrecht-Serie: Übertragung der elterlichen Sorge - wie sind die Voraussetzungen? (Teil 2)
Ein Interview von Rechtsanwalt Alexander Bredereck mit Fachanwalt für Familienrecht Volker Dineiger, Berlin und Essen. Kracht es zwischen den Eltern, leiden die Kinder. Häufiger Streitpunkt bei Trennung und Scheidung ist, wer in Zukunft die Sorge für die Kinder hat und umgekehrt, wer für die Kinder wieviel bezahlt. In diesem Beitrag klären Rechtsanwalt Bredereck und Fachanwalt Dineiger, wie... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Ehegattenunterhalt
Der Ehegattenunterhalt Unter bestimmten Umständen kann die bedürftige Person nach der Scheidung weiterhin von dem geschiedenen Ehegatten Unterhalt verlangen. Allerdings gilt zunächst der Grundsatz der Eigenverantwortung. Das heißt, dass nach der Scheidung ein jeder selbst für seinen Lebensunterhalt sorgen muss. Folgende Unterhaltsansprüche gibt es: Unterhalt wegen Kindesbetreuung... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Rechtsanwältin Janine D. Wagner)

Grundsatzentscheidung des BGH zum Ehegattenunterhalt
Der Bundesgerichtshof äußerte sich am 18.03.2009 erstmals grundlegend zu dem seit 01.01.2008 neu gefassten Unterhaltsrecht. Grundsätzlich betont der Bundesgerichtshof, dass ein geschiedener Ehegatte (dies gilt aber auch für die nicht verheiratete Kindesmutter) grundsätzlich nur für drei Jahre nach der Geburt des Kindes Unterhalt verlangen kann. Eine Verlängerung des... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Sebastian Windisch)

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Monheim am Rhein | Familienrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!