Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Familienrecht > Monheim am Rhein

Rechtsanwalt in Monheim am Rhein - Familienrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Familienrecht in Monheim am Rhein

Das Familienrecht regelt in der Hauptsache die Rechtsbeziehungen und Rechtsverhältnisse im Rahmen der Ehe und Verwandtschaft. Lebenspartnerrecht und Kindschaftsrecht, das sind nur zwei Rechtsgebiete, die in die Zuständigkeit des Familienrechts fallen. Alle rechtlichen Probleme bei Trennung und Scheidung sowie Kindesunterhalt und Lebenspartnerrecht fallen in den Bereich des Familienrechts.
Mehr lesen


Egal, was man für rechtliche Schwierigkeiten hat. Es ist immer empfohlen, bei einem Anwalt im Familienrecht in Monheim am Rhein Rat zu suchen. Der Anwalt zum Familienrecht aus Monheim am Rhein besitzt ein umfangreiches Fachwissen. Der Anwalt wird nicht nur grundsätzlich informieren, sondern seinem Mandanten auch hilfreich zur Seite stehen. Gleichgültig ist es dabei, um welchen Bereich des Familienrechts es sich handelt, seien es Fragen in Bezug auf die Düsseldorfer Tabelle, Kindesunterhalt im Allgemeinen oder Probleme mit der Scheidung oder dem Trennungsjahr.

Ein Rechtsanwalt kann bei sämtlichen Schwierigkeiten in diesen Bereichen hilfreiche Antworten bieten. In seinen Aufgabenbereich fällt es dabei nicht nur, seinen Mandanten zu beratschlagen. Er wird auch eine nötige schriftliche Korrespondenz mit dem Gegner übernehmen. Normalerweise wird jeder Anwalt probieren, den Streitfall im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung beizulegen. Lässt sich jedoch eine Verhandlung vor Gericht nicht umgehen, wird der Rechtsanwalt seinen Mandanten vor Gericht vertreten. Vor allem, wenn es zu einer Verhandlung vor Gericht kommt, kann ein versierter Rechtsanwalt einen wesentlichen Beitrag zu einem guten Ausgang leisten. Schwierigkeiten mit Belangen wie Umgangsrecht, Trennungsunterhalt oder Versorgungsausgleich können in vielen Fällen auch bereits im Vorfeld ohne Gerichtsverhandlung beigelegt werden.

Nachdem das Familienrecht ein sehr breitgefächertes Rechtsgebiet ist, ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt für Familienrecht zu wenden. Dieser ist ein Profi auf seinem Gebiet und kennt sich optimal aus mit dem Kindschaftsrecht, der Düsseldorfer Tabelle, dem Umgangsrecht, dem Adoptionsrecht und dem Betreuungsrecht. Doch selbstverständlich ist man auch mit allen anderen juristischen Problemen, die in das Familienrecht fallen, bei Rechtsanwälten für Familienrecht in Monheim am Rhein bestens aufgehoben.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
In Kooperation mit dem ASS Susanne Ledebur  Grabenstraße 33, 40789 Monheim am Rhein
Telefon: 02173 2037371
Foto
In Kooperation mit dem ASS Beate Blankenstein  Opladener Straße 149, 40789 Monheim am Rhein
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Telefon: 02173 9541-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jürgen Pöhler  Opladener Straße 149, 40789 Monheim am Rhein
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Telefon: 02173 9541-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Clemens Wegerhoff  Heinestraße 7, 40789 Monheim am Rhein
Telefon: 02173 57070
Foto
In Kooperation mit dem ASS Nadine Neugebauer  Opladener Straße 149, 40789 Monheim am Rhein
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Telefon: 02173 9541-0
Foto Beate Römer  Heinrich-Späth-Str. 10, 40789 Monheim am Rhein
Telefon: 02173 / 53001

Foto Doris Schröder-Weber  Sandstr. 104, 40789 Monheim am Rhein
Telefon: 02173 / 3946800

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Familienrecht


Ratgeber

Beratungshilfeschein bei Sorgerecht, Unterhalt und Trennung
Sie haben ein familienrechtliches Problem, sind aber der Meinung, sich keinen Rechtsanwalt leisten zu können? Falsch! Bedürftige Menschen, wie z.B. Geringverdiener und ALG II Empfänger haben Anspruch auf einen Beratungshilfeschein und Verfahrenskostenhilfe. Gegen Vorlage der entsprechenden Nachweise erhalten Sie den Beratungshilfeschein bei dem für Sie zuständigem Amtsgericht. Zögern Sie also... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Rechtsanwältin Sandra Günther)

BGH-Urteil zum Unterhaltsanspruch beim Wechsel der Erstausbildung
Die Klägerin ist die 1970 geborene Tochter des Beklagten aus dessen geschiedener Ehe. Nach dem 1991 abgelegten Abitur hat sie im November 1992 eine Ausbildung zur Heilpraktikerin begonnen. Da der Beklagte im September 1993 seine Unterhaltszahlungen einstellte, nahm sie im November 1993 eine Anstellung in der Verwaltung einer Universität an. Im Mai 1994 brach sie die Ausbildung als Heilpraktikerin ab. In der Folgezeit bewarb sie... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

BGH am 05.11.2014: Wechselmodell und Kindesunterhalt
Befreit das Wechselmodell vom Kindesunterhalt? In seiner Entscheidung vom 05.11.2014 hatte der Bundesgerichtshof darüber zu befinden, welche Auswirkungen das Wechselmodell auf den Kindesunterhalt hat. Der geschiedene Ehemann betreute die beiden gemeinschaftlichen minderjährigen Kinder  (10 und 8 Jahre alt) an 6 von 14 Tagen. Er war vom Amtsgericht und Oberlandesgericht dennoch zur Zahlung von Kindesunterhalt... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Eric Schendel)

Zur Auskunftspflicht im Rahmen des sogenannten Elternunterhalts
Der u.a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, ob ein Unterhaltspflichtiger, der für seine Mutter Unterhalt leistet, von der Ehefrau seines Bruders, den er ebenfalls für unterhaltspflichtig hält, Auskunft über deren Einkünfte verlangen kann. Der Kläger und der Beklagte zu 1 sind Brüder, deren Mutter seit 1998 in einem Altenpflegeheim lebt. Für die in... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Unterhaltsleistungen an Angehörige im Ausland
In drei Urteilen zur Behandlung von Unterhaltsleistungen an Angehörige im Ausland hat der Bundesfinanzhof seine bisherige Rechtsauffassung, nach der die Bedürftigkeit einer unterstützten Person im Rahmen einer typisierenden Betrachtungsweise dem Grunde nach unterstellt werden konnte, aufgegeben. Vielmehr sei die Bedürftigkeit der unterhaltenen Person jeweils konkret zu bestimmen und könne nicht typisierend... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Björn Blume)

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Monheim am Rhein | Familienrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!