Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Heide

Rechtsanwalt in Heide

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt mit einem Premiumeintrag hier an erster Stelle stehen! Mehr Informationen »»»

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld. (Mehr ...)
Foto
In Kooperation mit dem ASS Kai H. Tange  Hölle2/Neue Anlage, 25746 Heide
Telefon: 0481 7876069-0
Rechtsanwalt in Heide
Foto Alexander Mayer-Groth  Süderstraße 16, 25746 Heide
Mayer-Groth
Telefon: 0481/42154015
Rechtsanwalt in Heide
Foto Gabriela Groth  Markt 34, 25746 Heide
Dr. Groth & Kollegen
Telefon: 0481/7876790
Rechtsanwältin in Heide
Foto Britta Westphäling  Bahnhofstraße 21, 25746 Heide
Kasten, Westphäling, Kasten
Telefon: 0481/212213
Rechtsanwältin in Heide
Foto Kai Tange  Hölle 2/Neue Anl, 25746 Heide
Tange
Telefon: 0481/78760690
Rechtsanwalt in Heide
Foto Gitta Klinger-Fleischhauer  Klaus-Groth-Straße 25, 25746 Heide
Klinger
Telefon: 0481/61122
Rechtsanwältin in Heide
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Allgemeine Ratgeber

Neues Urteil erleichtert Anlegern die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen
Hiernach müssen die beratenden Banken nun nachweisen, dass sich der Kunde auch bei ordnungsgemäßer Aufklärung für die entsprechende Kapitalanlage entschieden hätte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Frankfurt www.grprainer.com informieren: Durch das neuerliche Urteil des höchsten deutschen Gerichts wird es... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Betriebsübergang – dynamische Bezugnahmeklausel verbindlich für nicht tarifgebundenen Erwerber
In vielen Arbeitsverträgen von tarifgebundenen Arbeitgebern befinden sich so genannte dynamische Bezugnahmeklauseln, die auf die jeweils geltenden Bestimmungen eines bestimmten einschlägigen Tarifvertrags verweisen. Diese dienen regelmäßig dazu, dass Arbeitnehmer, die nicht in der Gewerkschaft sind, genauso behandelt werden wie Gewerkschaftsmitglieder und z.B. an zukünftigen Gehaltserhöhungen... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

Schadensersatz für Kratzer auf dem Auto durch die Nachbarskatze?
Kurzfassung Die Katze auf der Blech-Motorhaube: mit diesem Titel könnte man einen Nachbarstreit überschreiben, der die Justiz beschäftigte. Amtsgericht Lichtenfels und Landgericht Coburg hatten dabei darüber zu befinden, ob Kratzer auf einem Auto von der Nachbarskatze herrührten – und daher der Nachbar Schadensersatz leisten muss. Nach Zeugenvernehmung und Einschaltung eines Gutachters stellten beide Gerichte... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

BGH zum Verstoß gegen die Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)
Nichtigkeit einer Abschlagszahlungsvereinbarung im Bauträgervertrag bei einem Verstoß gegen die Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) Der VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat mit zwei parallelen Urteilen vom 22.12.2000 zu den Grundsatzfragen Stellung genommen, welche Rechtsfolgen sich ergeben, wenn eine Abschlagszahlungsvereinbarung in einem Bauträgervertrag zu Lasten des Erwerbers gegen die Regelung des § 3 Abs. 2... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Abmahngefahr – Problem Bestellbutton!
Seit dem Inkrafttreten des Gesetzes zum Schutz der Verbraucher vor Abofallen im Internet am 01.08.2012 mussten sich Online-Händler auf die sogenannte „Button-Lösung“ einstellen. Wie eng die Vorgaben des § 312g BGB zu befolgen sind, zeigt das Urteil des Landgerichts Berlin vom 17.7.2013 (Az. 97 O 5/13 ). Demnach erfüllt der Text “Jetzt verbindlich anmelden! (zahlungspflichtiger... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Katrin Freihof)

Bundesgerichtshof zum Widerrufsrecht des Verbrauchers bei Fernabsatzverträgen
Der unter anderem für das Kaufrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat darüber entschieden, unter welchen Voraussetzungen das Widerrufsrecht des Verbrauchers bei einem Fernabsatzvertrag wegen Anfertigung der Ware "nach Kundenspezifikation" ausgeschlossen ist (§ 3 Abs. 2 Nr. 1 FernAbsG, jetzt § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB). Die Beklagte vertreibt im Wege des Versandhandels Personalcomputer, die nach den... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Heide


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Heide

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Heide | Anwalt Heide - Rechtsanwälte jetzt!