Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Heinsberg

Rechtsanwalt in Heinsberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Foto
Hans-Oskar Jülicher  Ostpromenade 1, 52525 Heinsberg
Anwaltsbüro Jülicher
Telefon: 02452 976090
Rechtsanwalt in Heinsberg
Foto
In Kooperation mit dem ASS Werner Krings  Markt 32, 52525 Heinsberg
Krings, Krebs & Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 02452 9036-0
Rechtsanwalt in Heinsberg
Foto
In Kooperation mit dem ASS Ruth Schulze-Jülicher  Ostpromenade 1, 52525 Heinsberg
Jülicher & Schulze-Jülicher Rechtsanwälte
Telefon: 02452 976090
Rechtsanwältin in Heinsberg
Foto
In Kooperation mit dem ASS Dieter Meier  Valkenburger Straße 37, 52525 Heinsberg
Telefon: 02452 9774469
Rechtsanwalt in Heinsberg
Foto Heike Ibenthal  Markt 32, 52525 Heinsberg
Telefon: 02452 / 9036-15
Rechtsanwältin in Heinsberg
Foto Dieter Hansen  Rathausstr. 3, 52525 Heinsberg
Telefon: 02452 / 4022
Rechtsanwalt in Heinsberg
Foto Hans-Peter Busch  Schafhausener Str.38, 52525 Heinsberg
Telefon: 02452 / 91500
Rechtsanwalt in Heinsberg
Foto Johannes Winkelhorst  Ostpromenade 72, 52525 Heinsberg
Telefon: 02452 / 964932
Rechtsanwalt in Heinsberg
Foto Franz Klaßen  Robert-Bosch-Str. 1, 52525 Heinsberg
Telefon: 02452 / 99300
Rechtsanwalt in Heinsberg
Foto Claus Wallrafen  Schafhausener Str.38, 52525 Heinsberg
Telefon: 02452 / 91500
Rechtsanwalt in Heinsberg
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Informationen zum Rechtsanwalt Heinsberg

Die Stadt Heinsberg ist die Namensgeberin des Kreises Heinsberg und liegt im Regierungsbezirk Köln. Die Stadt hat etwa 41.000 Einwohner und liegt im westlichsten Kreis Deutschlands. Heinsberg wurde im Jahr 1255 erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahr 1683 wurde die gesamte Unterstadt durch einen großen Stadtbrand vernichtet, dem auch das Rathaus zum Opfer fiel. Die Stadt wurde jedoch wieder aufgebaut und fiel im 18. Jahrhundert zusammen mit dem gesamten linken Rheinufer unter französische Herrschaft. Nach den Befreiungskriegen 1813 bis 1815 wurde Heinsberg 1816 preußisch und wurde zur Kreisstadt erhoben. Heinsberg ist heute Sitz der Kreisverwaltung, der Kreispolizeibehörde, eine Gesundheitsamts, eines Zollamts und der Justizvollzugsanstalt Heinsberg, die eine Jugendstrafanstalt für männliche Strafgefangene im Alter von 14 bis 24 Jahren ist. Sie wurde im Jahr 1978 in Betrieb genommen und verfügt derzeit über 218 Haftplätze im geschlossenen Vollzug und 24 Plätze im offenen Jugendstrafvollzug. Im März 2008 wurde mit Aus- und Umbauarbeiten begonnen, nach deren Ende sich die Zahl der Haftplätze auf insgesamt 573 erhöhen wird. Die JVA Heinsberg wird damit die größte Jugendstrafanstalt in Nordrhein-Westfalen sein.

Das Amtsgericht Heinsberg ist zuständig für die Städte Heinsberg und Wassenberg und auch die Gemeinden Selfkant und Waldfeucht gehören zu dem über 200 Quadratkilometer großen Gerichtsbezirk, in dem insgesamt etwa 80.000 Menschen leben. Mehr als 50 Rechtsanwälte aus Heinsberg sind Ansprechpartner in allen rechtlichen Angelegenheiten und vertreten die Bürger vor den zuständigen Gerichten. Und auch in allen außergerichtlichen Rechtsfragen stehen die Anwälte aus Heinsberg ihren Mandanten mit Rat und Tat zur Seite und helfen ihnen, in juristischen Fragen die richtigen Entscheidungen zu treffen.


Allgemeine Ratgeber

Höherwertige Tätigkeit - vorübergehend oder auf Dauer?
Höherwertige Tätigkeit - vorübergehend oder auf Dauer? (Änderung der Rechtsprechung) Die Parteien streiten darüber, ob das beklagte Land dem Kläger höherwertige Tätigkeit nur vorübergehend zuweisen durfte oder ob sie dem Kläger auf Dauer zusteht. Der Kläger ist Angestellter in der Versorgungsverwaltung des beklagten Landes. Diese Verwaltung wird seit 1995 auf Grund eines Gutachtens einer Unternehmensberatung mit... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Rundfunkbeitrag verfassungskonform
In letzter Zeit ist eine ganze Reihe von verwaltungsgerichtlichen Urteile zum neuen Rundfunkbeitrag ergangen. Die bisherigen Urteile, wie z. B. VG Gera oder VG Osnabrück haben den Beitrag allesamt als rechtmäßig angesehen und insbesondere eine Verletzung des Grundgesetzes verneint. Nun hat auch das Verfassungsgericht des Landes Rheinland Pfalz die Verfassungsmäßigkeit der Abgabe mit der... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. Eur.)

BAG: Betriebsübergreifende Sozialauswahl bei Versetzungsklausel?
Die soziale Auswahl bei einer betriebsbedingten Kündigung ist auf den Betrieb beschränkt, in dem der zu kündigende Arbeitnehmer beschäftigt ist. Nach ihrer Tätigkeit vergleichbare Arbeitnehmer in anderen Betrieben des Unternehmens sind auch dann nicht in die Auswahl einzubeziehen, wenn der Arbeitgeber gemäß dem Arbeitsvertrag zu einer Versetzung des Arbeitnehmers in andere Betriebe berechtigt sein sollte. Der Kläger war... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Mitbestimmung bei Versetzung im Gemeinschaftsbetrieb
Führen mehrere Unternehmen gemeinsam einen Betrieb mit mehr als zwanzig wahlberechtigten Arbeitnehmern, hat der Betriebsrat bei einer Versetzung auch dann nach § 99 BetrVG mitzubestimmen, wenn die beteiligten Unternehmen je für sich weniger als zwanzig Arbeitnehmer beschäftigen. Dies hat der Erste Senat des Bundesarbeitsgerichts zugunsten des Betriebsrats eines zahntechnischen Labors entschieden, das von zwei Unternehmen mit... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Schadensersatz bei Unfall mit geparktem Fahrzeug
Berlin (DAV). Fährt ein Polizeifahrzeug aufgrund einer Kollision mit einem anderen Auto auf einen geparkten Wagen, kann der Eigentümer Schadensersatz direkt beim Halter des Polizeifahrzeugs geltend machen. Er muss sich nicht auf den Verursacher der Kollision mit der Polizei verweisen lassen. Auf dieses Urteil des Kammergerichts Berlin vom 20. November 2006 (Az. 12 U 151/05) verweisen die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Hundesteuer wird im Urlaub nicht ausgesetzt
München (jur). Hundesteuer wird auch während des Urlaubs fällig. Denn die von der Gemeinde verlangte örtliche Hundesteuer ist nicht am tatsächlichen Aufenthaltsort des Hundes gebunden, entschied der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in München in einem am Dienstag, 6. November 2012, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 4 B 12.1389). Geklagt hatte die Halterin eines Kampfhundes. Sie wehrte sich gegen... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Heinsberg


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Heinsberg

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Heinsberg | Anwalt Heinsberg - Rechtsanwälte jetzt!