Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Kindesunterhalt > Köln

Rechtsanwalt in Köln - Kindesunterhalt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
Alexandra Kentenich  Severinskirchplatz 12, 50678 Köln
Familienrechtskanzlei Kentenich
Telefon: 0221 3797657
Frau Rechtsanwältin Alexandra Kentenich ist behilflich vor Gericht zum Kindesunterhalt.
Foto
Klaus Wille  Breite Str. 147, 50667 Köln
Anwaltskanzlei Wille
Telefon: 0221/2724745
Herr Rechtsanwalt Klaus Wille vertritt Sie im Bereich Kindesunterhalt zu jeder Zeit bei Ihren juristischen Fragen in Köln und Umland.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Kindesunterhalt


Ratgeber

Kindesunterhalt: Fiktives Einkommen ausschlaggebend
Karlsruhe (jur). Gehen geschiedene Väter nicht arbeiten oder verdienen sie extra wenig, um geringeren Kindesunterhalt zu zahlen, kann dies nach hinten los gehen. Denn unterlässt der Unterhaltspflichtige „eine ihm mögliche und zumutbare Erwerbstätigkeit“, kann bei der Bemessung des Kindesunterhalts ein fiktives Einkommen zugrunde gelegt werden, entschied das Bundesverfassungsgericht in drei am... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Wissenswertes zum Kindesunterhalt
Wenn es darum geht, den Mindestunterhalt eines minderjährigen Kindes sicherzustellen, muss der Unterhaltspflichtige eine erhebliche Kürzung seines Selbstbehaltes hinnehmen. Selbstbehalt bedeutet, dass grundsätzlich dem erwerbstätigen Unterhaltspflichtigen 900,00 € verbleiben müssen. Der BGH hat in einem Urteil vom 09.01.2008 entschieden, dass dieser Selbstbehalt auf das Niveau von Arbeitslosengeld II... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Sebastian Windisch)

Dauer des Unterhaltsanspruchs der nicht verheirateten Kindesmutter
Vielfach wird in der Presse berichtet, eine Kindesmutter habe grundsätzlich nach dem neuen Unterhaltsrecht nur noch einen eigenen Anspruch auf Unterhalt, bis das Kind das 3. Lebensjahr vollendet hat. Danach käme kein Unterhaltsanspruch der Kindesmutter selbst in Betracht. Richtig ist vielmehr, dass auch über das 3. Lebensjahr des Kindes Unterhalt auch für die nicht verheiratete Mutter beansprucht werden kann,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Sebastian Windisch)

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Köln | Kindesunterhalt nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!