Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Lüdenscheid

Rechtsanwalt in Lüdenscheid

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie einen Rechtsanwalt in Lüdenscheid? Unser Anwaltssuchdienst bietet Ihnen im Augenblick 19 Rechtsanwälte aus Lüdenscheid, die Ihnen gerne weiterhelfen. Die 19 Anwälte aus Lüdenscheid sind hierbei auf insgesamt 43 Rechtsgebiete spezialisiert. Bei den Rechtsanwälten in Lüdenscheid finden Sie unter anderem Rechtsberatung und selbstverständlich eine kompetente Rechtsvertretung vor Gericht, wenn Sie rechtlichen Beistand in zum Beispiel den nachfolgenden Gebieten brauchen: Versicherungsrecht, Erbrecht, Kaufrecht, Verkehrsrecht, Steuerrecht, Vertragsrecht, Mietrecht, Insolvenzrecht, Handelsrecht, Arbeitsrecht. Sind Sie auf der Suche nach einem Anwalt in Lüdenscheid, können Sie davon ausgehen, dass die nachfolgend genannten Rechtsanwälte Sie kompetent beraten und unterstützen. Für die Rechtsauskunft sprechen die genannten Anwälte folgende Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch. Unsere Rechtsanwaltssuche bietet Ihnen auch diese Option, einen Anwalt nach Postleitzahl zu suchen: Lüdenscheid PLZ.

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt einen Premiumeintrag anlegen: 1. Jahr ist kostenlos!

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld.
(Mehr ...)
Foto
In Kooperation mit dem ASS Klaus-Dieter Voth  Rathausplatz 21-23, 58507 Lüdenscheid
Bergfeld & Partner Anwaltssozietät, Notare
Telefon: 02351 3653-0
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASS Dieter Heinrich  Rathausplatz 21-23, 58507 Lüdenscheid
Bergfeld & Partner Anwaltssozietät, Notare
Telefon: 02351 3653-0
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASS Kaspar Dietrich Schulte  Rathausplatz 21-23, 58507 Lüdenscheid
Bergfeld & Partner Anwaltssozietät, Notare
Telefon: 02351 3653-0
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASS Bernadette Blechmann-Schmieder  Hohfuhrstraße 3 a, 58509 Lüdenscheid
Blechmann-Schmieder & Rüdiger Rechtsanwälte
Telefon: 02351 3631-0
Rechtsanwältin in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Volker Jahr  Parkstraße 54, 58509 Lüdenscheid
Friebe - Prinz + Partner GbR Wirtschaftsprüfer-, Steuerberater-, Rechtsanwaltssozietät
Telefon: 02351 15330
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Martin Plappert  Rathausplatz 21-23, 58507 Lüdenscheid
Bergfeld & Partner Anwaltssozietät, Notare
Telefon: 02351 3653-38
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASS Thomas Geuking  Rathausplatz 21-23, 58507 Lüdenscheid
Bergfeld & Partner Anwaltssozietät, Notare
Telefon: 02351 3653-0
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASS Dagmar Rüdiger  Hohfuhrstraße 3 a, 58509 Lüdenscheid
Blechmann-Schmieder & Rüdiger Rechtsanwälte
Telefon: 02351 3631-0
Rechtsanwältin in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hans Ebke  Rathausplatz 21-23, 58507 Lüdenscheid
Bergfeld & Partner Anwaltssozietät, Notare
Telefon: 02351 3653-0
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto
In Kooperation mit dem ASS Martin Franz Buchheister  Rathausplatz 21-23, 58507 Lüdenscheid
Bergfeld & Partner Anwaltssozietät, Notare
Telefon: 02351 3653-0
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto Heiko Kölz  Rathausplatz 21-23, 58507 Lüdenscheid
c/o RAe Bergfeld & Partner GbR
Telefon: 02351-3653-0
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto Dirk Löber  Rathausplatz 1 (Haus Hu, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351-433312
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto Dominik Petereit  Wilhelmstr. 24, 58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351-3796970
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto Hansjörg Spickenbom  Schillerstr. 1, 58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351-3107
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto Hubert Kokesch  Parkstr. 54, 58509 Lüdenscheid
c/o Friebe-Prinz + Partner
Telefon: 02351-1533-0
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto Heinz-Peter Seyfried  Knapperstr. 2 a, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351-4338448
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto Bruno Schwarz  Staberger Str. 20 a, 58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351-918899
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Foto Barbara Tiedemann-Keil  Schillerstr. 1, 58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351-1547-0
Rechtsanwältin in Lüdenscheid
Foto Jörg Luckas  Parkstr. 20, 58509 Lüdenscheid
Telefon: 02351-919548
Rechtsanwalt in Lüdenscheid
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Informationen zum Rechtsanwalt Lüdenscheid

Lüdenscheid liegt im Zuständigkeitsbereich des Oberlandesgerichtes Hamm. Viele der 13.742 Rechtsanwälte, die sich im Bezirk des OLG Hamm niedergelassen haben, sind in Lüdenscheid ansässig. Die Stadt Lüdenscheid ist auch Standort eines Amtsgerichtes.

Benötigen Sie in dieser Stadt juristischen Rat oder auch eine anwaltliche Vertretung vor Gericht so können Sie über unsere Suchfunktion die für Sie passende Kanzlei aussuchen und mit Ihrer Vertretung beauftragen. Sie sollten zunächst telefonisch einen Termin mit dem Anwalt aus Lüdenscheid vereinbaren, der Ihr Vertrauen weckt. Dabei kann es sich eventuell um einen Fachanwalt handeln, wenn Sie eine ganz spezielle Interessenvertretung benötigen.

Sind Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt worden, ist es durchaus sinnvoll, einen Fachanwalt für Verkehrsrecht zu beauftragen. Dieser ist mit den ganz speziellen Erfordernissen besonders gut vertraut, denn er hat als Fachanwalt täglich damit zu tun. Bei ihm ist Ihre Problematik in guten Händen. Doch auch für zahlreiche andere Rechtsgebiete stehen in Lüdenscheid Spezialisten zur Verfügung. Im Bereich des Familienrechtes finden sich im OLG-Bezirk Hamm alleine 1.146 Fachanwälte. Diese können in sämtlichen Belangen betreffend Scheidung, Unterhalt und Umgangsrecht kompetent beraten und Sie auch vor Gericht vertreten. Ein Fachanwalt unterliegt der Verpflichtung, sich regelmäßig in seinem Rechtsgebiet weiterzubilden – ansonsten dürfte er diesen Titel nicht mehr führen.

Über unsere Anwaltssuche finden Sie schnell einen passenden Anwalt aus Lüdenscheid, der auf das Rechtsgebiet, in dem Hilfe benötigt wird, spezialisiert ist. Haben Sie sich für einen Rechtsanwalt aus Lüdenscheid entschieden, können Sie mit Hilfe der angezeigten Kontaktdaten umgehend über E-Mail oder Telefon mit dem Juristen in Kontakt treten und einen Beratungstermin vereinbaren.


Allgemeine Ratgeber

Alleinerbe benötigt möglicherweise trotz transmortaler Vollmacht einen Erbschein
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Beschluss vom 10.01.2013 (Az. 15 W 79/12) hat das Oberlandesgericht (OLG) Hamm entschieden, dass eine Vollmacht, die der Erblasser erteilt hat und die nach seinem Tode weiter gelten soll, dann erlöschen soll, wenn der... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Urlaubsansprüche müssen grundsätzlich im laufenden Kalenderjahr genommen werden. Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin zum aktuellen Urteil des Bundesarbeitsgerichts (Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 9. August 2011 - 9 AZR 425/10 -)
Wenn Arbeitnehmer ihren Urlaub nicht im laufenden Kalenderjahr nehmen, riskieren sie, dass dieser verfällt. In der betrieblichen Praxis ist es üblich, dass Arbeitnehmer den Urlaub mit ins folgende Jahr nehmen. Manche Arbeitnehmer "schleppen" auf diese Weise Urlaubsansprüche für mehrere Jahre mit sich rum. Das ist sehr gefährlich, wie an dem aktuell vom Bundesarbeitsgericht entschiedenen Fall zu sehen. Dort... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Fahreignungsregister - kein Punkteabbau
Am 12.12.2012 hat das Bundeskabinett einen Gesetz- und Verordnungsentwurf über die Neuregelung für das Punktsystem beschlossen. Ziel des neuen Fahreignungsregisters soll laut dem Bundesverkehrsministerium eine einfachere, transparentere und verhältnismäßigere Regelung der Punkteeintragung sein. Die Erfahrung mit dem bisherigen Verkehrszentralregister habe laut Ramsauer gezeigt, dass das System nicht... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas Brunow)

Freisprecheinrichtung kein Mobiltelefon
Bamberg/Berlin (DAV). Eine Freisprecheinrichtung ist kein Telefon. Wer also beim Telefonieren im Auto lediglich eine Freisprecheinrichtung kurzfristig hält, kann nicht mit einem Bußgeld belegt werden. Eine Verurteilung wegen unerlaubter Benutzung eines Handys scheidet aus. Dies ergibt sich aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Bamberg vom 5. November 2007 (AZ: 3 Ss OWi 744/07), wie die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Geblitzt mit ES3.0 - Messfehler
Geblitzt Mit ES 3.0 – Verfahrenseinstellung  In einem unserer aktuellen Fälle wurde unser Mandant auf einer Bundesstraße geblitzt und erhielt einen Bußgeldbescheid mit demVorwurf, er habe die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften nach Toleranzabzug um 24 km/h überschritten. Die Messung erfolgte mit dem mobilen, rechnergesteuerten... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas Brunow)

BGH: Voraussetzungen des privaten Immissionsschutzes gegen Mobilfunksendeanlagen
Der u. a. für das private Immissionsschutzrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hatte in zwei parallel gelagerten Verfahren über die Frage zu entscheiden, ob und unter welchen Voraussetzungen von einem Unternehmen verlangt werden kann, den Betrieb von Mobilfunksendeanlagen wegen der davon ausgehenden elektromagnetischen Felder zu unterlassen. Die Beklagte zu 1 betreibt seit 1999 auf dem Kirchturm der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Interessante Entscheidungen

OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, AZ. 11 U 117/10:
1. Der Auskunftsanspruch nach § 2314 Abs. 1 BGB ist vom Anspruch auf Wertermittlung nach § 2314 Abs. 1 Satz 2 BGB zu unterscheiden. Der Wertermittlungsanspruch setzt voraus, dass zunächst die Zugehörigkeit eines Gegenstandes zum - realen oder fiktiven - Nachlass nachgewiesen ist. 2. Wird ein Verfahren wegen Vorgreiflichkeit eines anderen Rechtsstreits nach § 148 ZPO ausgesetzt, so endet die Hemmung der Verjährung entsprechend § 204 Abs. 2 BGB sechs Monate nach Rechtskraft der Entscheidung über das vorgreifliche Verfahren. Wird das Verfahren vor Ablauf der Verjährungsfrist von Amts wegen weiter betrieben, tritt eine erneute Hemmung auch ohne zusätzliches Betreiben durch die Parteien i. S. d. § 204 Abs. 2 Satz 3 BGB ein.

BSG, AZ. B 12 R 1/11 R:
Eine "einheitliche Beschäftigung" liegt nicht vor, wenn zwischen Beschäftigung und selbstständiger Tätigkeit kein notwendiger Zusammenhang besteht, insbesondere wenn weder die selbstständige Tätigkeit als solche noch die konkrete Art und Weise ihrer Ausübung vom Bestand der Beschäftigung abhängig sind.

VG-HANNOVER, AZ. 7 A 5462/06:
Dem EuGH wird u. a. folgende Frage zur Entscheidung vorgelegt: Ist eine Vorschrift wie § 37 II NMedienG mit Art. 31 I der Universaldienstrichtlinie 2002/22/EG vereinbar, wenn im Falle der Kanalknappheit die national zuständige Behörde eine Rangfolge der Bewerber festlegen muss, die zur Vollbelegung der dem Kanalnetzbetreiber zur Verfügung stehenden Kanäle führt?

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 9 S 1742/93:
1. Zur Rechtmäßigkeit des Widerrufs einer Apothekenbetriebserlaubnis wegen Unzuverlässigkeit und seiner sofortigen Vollziehung gegenüber einem Apotheker, der die Apotheke nicht in eigener Verantwortung leitet.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG, AZ. 5 LA 38/10:
Das Nettoeinkommen eines Beamten ist nach der Berechnungsmethode des Bundesverfassungsgerichts für den Mehrbedarf eines dritten und jedes weiteren Kindes pauschalierend unter Zugrundelegung der Steuerklasse III vorzunehmen (Anschluss an OVG Koblenz, Urt. v. 5.12.2008 - 10 A 10502/08 -).


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Lüdenscheid


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Lüdenscheid

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Lüdenscheid | Anwalt Lüdenscheid - Rechtsanwälte jetzt!