Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Medizinrecht > Bonn

Rechtsanwalt in Bonn - Medizinrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Medizinrecht in Bonn

Das Medizinrecht ist ein schwieriges Rechtsgebiet, das auf jeden Fall ein überdurchschnittliches Einfühlungsvermögen und Know-how von Rechtsanwälten erfordert. Im Vordergrund des Medizinrechts steht nicht nur die Rechtsbeziehung zwischen Patient und Arzt, sondern auch die rechtliche Beziehung von Ärzten untereinander ist im Medizinrecht geregelt. Auch Rechtsgebiete wie Apothekenrecht und Pharmarecht sind dem Medizinrecht zuzuordnen. Ferner gehören auch das Arzthaftungsrecht und das Arztrecht zum Medizinrecht.
Mehr lesen


Wie alle Menschen, machen auch Ärzte Fehler. Doch gerade, wenn es um die menschliche Gesundheit geht, haben Fehler wie Behandlungsfehler, Diagnosefehler oder Kunstfehler nicht selten schlimme Folgen. In nicht wenigen Fällen ist die Gesundheit eines Patienten durch diesen Umstand für immer beeinträchtigt. In einem solchen Fall steht einem Patienten Schadensersatz zu. Daneben muss auch erreicht werden, dass der betroffene Patient Behandlungskosten, die als Folge des Behandlungsfehlers, Kunstfehlers etc. entstehen, erstattet bekommt. Um sein Recht bei einem Arztfehler durchzusetzen, ist es angebracht, einen Rechtsanwalt im Medizinrecht in Bonn zu konsultieren. In Bonn können Sie schnell einen Anwalt finden, der sich auf Medizinrecht spezialisiert hat. Egal ob Sie Diagnosefehler oder einen Behandlungsfehler zur Klage bringen möchten, ein spezialisierter Anwalt für Medizinrecht in Bonn macht sich für Sie stark. Der Rechtsanwalt Ihrer Wahl wird Sie bei einem Erstgespräch nicht nur über die Chancen einer Klage informieren, sondern auch über die weitere Vorgehensweise aufklären.

Wenn Sie Ihr Recht durchsetzen möchten, dann sollten Sie unbedingt zur Kenntnis nehmen, dass gerade bei rechtlichen Problemfällen auf dem Gebiet Medizinrecht ein vorbehaltloses Vertrauen zwischen Anwalt und Mandant bestehen muss. Sie sollten darum bei der Auswahl eines Anwalts in jedem Fall umsichtig handeln.

Doch ein Anwalt für Medizinrecht aus Bonn kann Sie nicht nur vertreten, wenn es darum geht, Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Auch wenn Sie Probleme z.B. mit der Pflegestufe haben oder Sie eine Arztrechnung für inkorrekt erachten, kann ein Rechtsanwalt im Medizinrecht Sie umfassend informieren. Gleich, welcher Art Ihr juristisches Problem ist, ein Anwalt im Medizinrecht aus Bonn ist der optimale Ansprechpartner. Er wird Sie nicht nur kompetent informieren, sondern Sie auch dabei unterstützen, Ihr Recht zu erlangen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Jetzt einen Premiumeintrag anlegen: 1. Jahr ist kostenlos!

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld.
(Mehr ...)
Foto
In Kooperation mit dem ASS Mario Knepper  Oxfordstraße 21, 53111 Bonn
Meyer-Köring Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft
Telefon: 0228 726360
Herr Rechtsanwalt Mario Knepper bietet anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Medizinrecht unbürokratisch bei Ihren juristischen Fragen in Bonn und Umland.
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Andrea Maß  Herzogsfreudenweg 3a, 53125 Bonn
Maß & Maß Rechtsanwälte
Telefon: 0228 684489-0
Frau Fachanwältin Dr. Andrea Maß steht zur Verfügung und erörtert Fragen zum Medizinrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Norbert Böller  Lindenallee 11, 53173 Bonn
Telefon: 0228 93431-56
Herr Fachanwalt Norbert Böller vertritt Sie im Medizinrecht zu jeder Zeit bei Ihren juristischen Fragen in Bonn und Umland.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Peter A. Aßmann  Am Hofgarten 5, 53113 Bonn
Telefon: 0228 94916-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Eugen Ewig  Büchelstraße 50, 53227 Bonn
Gather Plössner Ewig - GPE Rechtsanwälte und Steuerberater
Telefon: 0228 911510
Fachanwalt Eugen Ewig steht zur Verfügung bei Gerichtsverfahren zum Medizinrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Axel Vogt  Bornheimer Straße 156, 53119 Bonn
Telefon: 0228 72196350
Herr Fachanwalt Axel Vogt unterstützt Sie im Schwerpunkt Medizinrecht vor Ort bei Ihren juristischen Angelegenheiten in Bonn und in angrenzenden Orten.
Foto Konstantinos Theodoridis  Kapuzinerstraße 11, 53111 Bonn
Telefon: 0228 / 945910
Fachanwalt Konstantinos Theodoridis mit Kanzlei in Bonn - Ihr Rechtsbeistand hilft persönlich bei Ihren aktuellen Rechtsproblemen im Schwerpunkt Medizinrecht.
Foto Ariane von der Heyden-Karas  Wilhelmstraße 26, 53111 Bonn
Telefon: 0228 / 18036075
Frau Fachanwältin Ariane von der Heyden-Karas ist behilflich bei juristischen Problemen zum Medizinrecht.
FotoDr. Carsten Veenker  Bertha-von-Suttner-Platz 2-4, 53111 Bonn
Telefon: 0228 / 985090
Rechtsauskunft zum Rechtsthema Medizinrecht bietet Ihnen gern Herr Fachanwalt Dr. Carsten Veenker aus Bonn.
Foto Hamid Mehrpuyan  Oxfordstr. 10, 53111 Bonn
Telefon: 0228 / 9691414
Herr Rechtsanwalt Hamid Mehrpuyan vertritt Sie im Medizinrecht gern bei Ihren juristischen Angelegenheiten in Bonn und in angrenzenden Orten.
Foto Horst Dietz  Wittelsbacher Ring 11, 53115 Bonn
Telefon: 0228 / 5551410
Bei Rechtsfragen im Bereich Medizinrecht berät Sie in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Horst Dietz in Bonn.
FotoDr. Andreas Pollandt  Kronprinzenstr. 20, 53173 Bonn
Telefon: 0228 / 934540
Fachanwalt Dr. Andreas Pollandt mit Anwaltskanzlei in Bonn - Ihr Rechtsbeistand hilft persönlich bei Ihren Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Medizinrecht.
FotoDr. Joachim Spalcke  Hinter Hoben 6, 53129 Bonn

Anwaltliche Rechtsberatung zum anwaltlichen Schwerpunkt Medizinrecht gibt Herr Rechtsanwalt Dr. Joachim Spalcke mit Kanzlei in Bonn.
Foto Beate Odenthal  Adenauerallee 168, 53113 Bonn
Telefon: 0228 / 9143830
Anwaltliche Unterstützung im Schwerpunkt Medizinrecht liefert Ihnen Frau Rechtsanwältin Beate Odenthal mit Kanzleisitz in Bonn.
Foto Dan Ivanescu  Kronprinzenstr. 20, 53173 Bonn
Telefon: 0228 / 934540
Fachanwalt Dan Ivanescu mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn unterstützt Sie jederzeit bei Ihren Rechtsangelegenheiten zum Thema Medizinrecht.
FotoDr. LL.M. oec. Dirk Jörg Webel  Oxfordstraße 21, 53111 Bonn
Telefon: 0228 / 72636-0
Fachanwalt Dr. LL.M. oec. Dirk Jörg Webel mit Kanzleisitz in Bonn unterstützt Sie gern bei Ihren Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Medizinrecht.
FotoDr. Christoph Roos  Kapuzinerstr. 11, 53111 Bonn
Telefon: 0228 / 945910
Fachanwalt Dr. Christoph Roos mit Büro in Bonn vertritt Sie jederzeit gern bei Ihren Rechtssachen zum Schwerpunkt Medizinrecht.
Foto Alexander Hampel  Paul-Langen-Str. 48, 53229 Bonn
Telefon: 0228 / 9486611
Fachanwalt Alexander Hampel bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsthema Medizinrecht bei Ihren Prozessen in Bonn und in angrenzenden Orten.
FotoDr. Ingo Pflugmacher  Oxfordstr. 21, 53111 Bonn
Telefon: 0228 / 983910
Herr Fachanwalt Dr. Ingo Pflugmacher vertritt Sie im Medizinrecht unbürokratisch bei Ihren juristischen Fragen in Bonn und in der Region.
FotoDr. Christina Töfflinger  Oxfordstr. 21, 53111 Bonn
Telefon: 0228 / 9839141
Frau Fachanwältin Dr. Christina Töfflinger ist behilflich und bietet Rechtsauskunft zum Medizinrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Medizinrecht


Ratgeber

Dr. Rauhaus Rechtsanwälte - Fachanwälte für Medizinrecht
Kunstfehler, Ärztepfusch, Fehlbehandlung – die Bezeichnungen sind vielfältig. Juristisch gesehen bilden sie die Grundlage des Arzthaftungsrechts. Verletzt ein Arzt, ein Zahnarzt oder ein Geburtshelfer schuldhaft seine Pflichten aus dem ärztlichen Behandlungsvertrag und entsteht dem Patienten hierdurch ein gesundheitlicher und / oder finanzieller Schaden, hat der Arzt für diese Folgen seiner Behandlung dem... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Valerie Eiberg)

Neues Recht für Patientenverfügung zum 01.09.2009 in Kraft getreten
Nach jahrelangen Diskussionen hat sich der Gesetzgeber überraschend kurzfristig zu einer Regelung entschlossen, mit der die Bestimmungen über Patientenverfügung Gesetzesinhalt werden. Bislang bestand hierzu lediglich Einzelfallrechtsprechung, die zu einer erheblichen Rechtsunsicherheit führte. Teilweise wird mit der nunmehrigen Regelung die Rechtsprechung der Obergerichte umgesetzt. Im Kern... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Peter W. Vollmer)

Fachanwälte für Medizinrecht in Düsseldorf
Kunstfehler, Ärztepfusch, Fehlbehandlung – die Bezeichnungen sind vielfältig. Verletzt ein Arzt, ein Zahnarzt oder ein Geburtshelfer schuldhaft seine Pflichten aus dem ärztlichen Behandlungsvertrag und entsteht dem Patienten hierdurch ein gesundheitlicher und / oder finanzieller Schaden, hat der Arzt für diese Folgen seiner Behandlung dem Patienten ein Schmerzensgeld und Schadensersatz zu zahlen.... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Valerie Eiberg)


Interessante Entscheidungen

OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, AZ. 18 B 2453/04:
Zur Zulässigkeit der Ausweisung eines sogenannten Ausländers der zweiten Generation.

HESSISCHES-LSG, AZ. L 6 AS 515/09 B ER:
1. Die staatliche Umweltprämie (sog. Abwrackprämie) ist eine zweckbestimmte Einnahme im Sinne des § 11 Abs. 3 Nr. 1 Buchstabe a SGB II. Die der Umweltprämie eigene öffentlich-rechtliche Zweckrichtung würde vereitelt, wenn der Leistungsträger sie als leistungsminderndes Einkommen berücksichtigte. 2. Die Zahlung der Umweltprämie verringert nicht den Hilfebedarf des Empfängers, so dass daneben Leistungen nach dem SGB II gerechtfertigt sind. 3. Soweit das neu angeschaffte Kraftfahrzeug Vermögen im Sinne des § 12 SGB II darstellt, kommt eine Berücksichtigung nur in Betracht, wenn die Angemessenheitsgrenze des § 12 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 SGB II (von 7.500,00 €) überschritten wird und der verbleibende Betrag die gemäß § 12 Abs. 2 SGB II abzusetzenden Freibeträge übersteigt.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 8 S 2517/09:
1. Zum Vorliegen eines landwirtschaftlichen (Nebenerwerbs)Betriebs i. S. des § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB bei der Haltung von Pensionspferden trotz Erzeugung des Futters auf nur gepachteten landwirtschaftlichen Nutzflächen im Hinblick auf Besonderheiten, die ausnahmsweise für die Dauerhaftigkeit des Betriebs sprechen. 2. Ein Wohnhaus "dient" einem landwirtschaftlichen Betrieb i. S. des § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB, wenn der sich aus spezifischen Abläufen dieses Betriebs ergebende Zweck ständiger Anwesenheit und Bereitschaft auf der Hofstelle im Vordergrund steht, was vor allem bei Nebenerwerbsbetrieben besonderer Prüfung bedarf (st. Rspr.). Der dabei anzulegende Maßstab darf aber nicht überzogen werden, etwa i. S. einer erforderlichen Vorortpräsenz "rund um die Uhr". Ausreichend ist, wenn die individuelle Wirtschaftsweise oder objektive Eigenarten des Betriebs die Vorortpräsenz des Betriebsinhabers jedenfalls in so erheblichem zeitlichen Umfang nahelegen, dass sein Wohnen im Außenbereich für den Betrieb in besonderer Weise dienlich und für den Betriebserfolg im allgemeinen von Bedeutung ist. 3. Ob sich die betriebliche Prägung eines Wohngebäudes auch äußerlich erkennbar in der "Wohnqualität" ausdrückt, wie das etwa bei einem traditionellen Bauernhaus der Fall ist, ist für die dienende Funktion dieses Gebäudes i. S. des § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB unerheblich. Maßgebend ist allein, ob ein "vernünftiger Landwirt" ein Wohngebäude etwa gleicher Größe, Gestaltung und Ausstattung für einen entsprechenden Betrieb errichten würde, was nicht in typisierender, sondern auf den konkreten Betrieb bezogener Betrachtungsweise zu beantworten ist. 4. Zur bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit eines Einfamilienhauses in Ortsrandlage im Außenbereich neben einem dort genehmigten Offenstall für 18 Pferde im Falle eines bislang seit vielen Jahren in bebauter Ortslage existierenden landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetriebs mit dem Schwerpunkt der Haltung von Pensionspferden auf eigener Futtergrundlage.


Rechtsanwälte für Medizinrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Bonn | Medizinrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!