Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Mietrecht > Recklinghausen

Rechtsanwalt in Recklinghausen - Mietrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Mietrecht in Recklinghausen

Im Mietrecht werden alle Fragestellungen, die sich bei einem Mietverhältnis zwischen Mieter und Vermieter ergeben können, normiert. Kommt es zu einem Mietverhältnis, dann ergeben sich daraus Pflichten und Rechte. Diese gelten für beide Parteien gleichermaßen. Signifikant für einen Mietvertrag ist, dass dieser für einen längeren Zeitraum abgeschlossen wird. Geregelt ist das Mietrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch in den Paragrafen §§ 535 ff. In Deutschland befinden sich mehr als fünfzig Prozent aller Privathaushalte in einem Mietverhältnis. Der Mietpreis für Wohnraum ist unterschiedlich und wird im Normalfall anhand des örtlichen Mietspiegels berechnet. Auch das Hinterlegen einer Mietkaution beim Mieten von Räumlichkeiten ist üblich.
Mehr lesen


In der BRD kommt dem Mietrecht eine hohe gesellschaftliche Bedeutung zu, dies ist darauf zurückzuführen, dass mehr als die Hälfe aller Haushalte in Miete lebt. Dass es damit schnell und durchaus häufig zu juristischen Streitigkeiten im Bereich des Mietrechts kommt, liegt auf der Hand. Die Möglichkeiten, auf denen die Streitigkeiten hierbei beruhen können, sind umfangreich. Nicht selten geht es um eine Mietminderung, Schönheitsreparaturen oder auch um eine fehlerhafte Nebenkostenabrechnung. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Mietrecht ein ausgesprochen umfassendes Rechtsgebiet ist.

Um bei Streitigkeiten auch wirklich zu seinem persönlichen Recht zu kommen, braucht man einen versierten Anwalt. In Recklinghausen haben sich etliche Rechtsanwälte angesiedelt, die auf das Mietrecht spezialisiert sind. Gerade weil das Mietrecht ein derart umfangreiches Rechtsgebiet ist, sollte man umgehend einen Rechtsanwalt zum Mietrecht aus Recklinghausen mandatieren. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass das eigene Recht optimal vertreten wird.

Egal ob Ihnen aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde oder Sie eine Räumungsklage vermeiden wollen, in jedem Fall ist es angebracht, sich umgehend an einen Anwalt in Recklinghausen für Mietrecht zu wenden. Und auch, wenn Sie Auskunft bezüglich einer Mietminderung brauchen oder Sie Fragen rund um das Thema Untervermietung der Mietwohnung haben, ist es sinnvoll, ein Beratungsgespräch bei einem Anwalt zum Mietrecht aus Recklinghausen zu vereinbaren.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt mit einem Premiumeintrag hier an erster Stelle stehen! Mehr Informationen »»»

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld. (Mehr ...)
Foto
In Kooperation mit dem ASS André Aust  Hertener Straße 21, 45657 Recklinghausen
F. Wolff, Bultmann, R. Wolff, Aust Rechtsanwalts- und Notarkanzlei
Telefon: 02361 931760
Herr Rechtsanwalt André Aust bietet anwaltliche Hilfe im Anwaltsschwerpunkt Mietrecht umgehend bei Ihren rechtlichen Streitigkeiten in Recklinghausen und Umland.
Foto Detlef Wendt  Augustinessenstr. 4, 45657 Recklinghausen
(Villa Boente)
Telefon: 02361-90441-0
Anwaltliche Unterstützung zum juristischen Gebiet Mietrecht bietet Ihnen Herr Rechtsanwalt Detlef Wendt in Recklinghausen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Mietrecht


Ratgeber

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor, Berlin zu den Rechten des Mieters und Vermieters, wenn die Wohnung in leuchtenden Farben zurückgegeben wird. Muss der Mieter Schadensersatz leisten?
Manche Mieter mögen‘s bunt. Bei der Wohnungsabnahme stellt der Vermieter geschockt fest, dass der Mieter seinem Lebensgefühl freie Bahn gegeben und alle Wände in grellen oder ganz dunklen Farben gestrichen hat. Das Problem: So bekommt er die Wohnung nicht weitervermietet. Die Wohnung muss daher neu gestrichen werden. Doch von wem? Zunächst kommt es darauf an, ob die Schönheitsreparaturklausel im... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Anforderungen an die Darlegungs- und Beweislast im Mietprozess am Beispiel Schimmelpilz (Serie – Teil 1)
Vorliegend lesen Sie Teil 1 einer Artikelserie zum Thema „Darlegungs- und Beweislast am Beispiel der Geltendmachung von Ansprüchen im Zusammenhang mit Schimmelpilz durch den Mieter im Mietprozess". Die Fortsetzungen erscheinen in loser Folge in den nächsten Wochen. Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Berlin und Essen. 1. Umfang, Lage, Zeitpunkt,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Formerfordernisse eines Vermieterwechsels bei zeitlich befristeten Gewerberaummietverträgen
Wann ist die Schriftform gewahrt? Ist eine vorzeitige Kündigung des befristeten Gewerbemietvertrages möglich? Kürzlich bestätigte das Brandenburger Oberlandesgericht, dass ein Vermieterwechsel bei einem zeitlich befristeten Gewerbemietvertrag zwar schriftlich erfolgen müsse. Die hierfür notwendige Zustimmung des Mieters sei aber nicht formgebunden (Urteil vom 15.9.2010, Az. 3 U 117/09). Sie könne... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)


Interessante Entscheidungen

OVG-BERLIN-BRANDENBURG, AZ. OVG 1 N 2.10:
Die Ersatzzustellung an eine juristische Person ist in deren dem Publikum zugänglichen Geschäftsräumen, in denen eine geschäftliche Tätigkeit der juristischen Person ausgeübt wird, möglich.

BGH, AZ. XI ZR 46/11:
Eine Vertragspartei handelt treuwidrig (§ 242 BGB), wenn sie sich auf die Zurechnung von Wissen eines Vertreters ihres Geschäftspartners nach § 166 Abs. 1 BGB beruft, obwohl sie wusste oder damit rechnen musste, dass der Vertreter sein Wissen dem Geschäftspartner vorenthalten würde. Danach ist es einem Kapitalanleger, der zusammen mit einem Kreditvermittler dem ein Darlehen gewährenden Kreditinstitut die Verwendung der Kreditmittel für eine bestimmte Kapitalanlage verschwiegen hat, verwehrt, sich auf einen zur Aufklärung über Risiken der konkreten Kapitalanlage verpflichtenden Wissensvorsprung des Kreditinstituts zu berufen, der auf der nach § 166 Abs. 1 BGB dem Kreditinstitut zuzurechnenden Kenntnis des Kreditvermittlers von der Zeichnung dieser Kapitalanlage beruhen würde.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 8 S 679/90:
1. Die bauordnungsrechtliche Festsetzung eines Bebauungsplans, mit der gemäß § 111 Abs 1 Nr 7 LBO (BauO BW) (F 1972) ein größerer Gebäudeabstand als der nach § 9 LBO (F 1972) vorgeschriebene bestimmt wird, ist nicht nachbarschützend.

VG-OLDENBURG, AZ. 6 A 2934/02:
1. § 51 Abs. 2 VwVfG steht dem Anspruch eines Beamten mit mehr als zwei Kindern auf Wiederaufgreifen eines bestandskräftig abgeschlossenen Verfahrens, in dem die Nachzahlung von Bezügen nach Art. 9 § 1 Abs. 1 Satz 2 BBVAnpG 99 rechtswidrig abgelehnt worden war, entgegen, wenn es der Beamte in Kenntnis der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 24. Oktober 1999 (BVerfGE 99, 300) bewusst unterlassen hat, Rechtsbehelf einzulegen, auch wenn er noch während des Laufs der Rechtsbehelfsfrist ausdrücklich seine Erwartung erklärt hat, der Dienstherr werde aus Fürsorgegesichtspunkten die rechtswidrige Entscheidung korrigieren, und selbst wenn sein Verhalten von der Absicht getragen war, ein zur Behördenleitung bestehendes besonderes Vertrauensverhältnis nicht zu belasten.2. Der Dienstherr handelt nicht ermessensfehlerhaft, wenn er die Aufhebung eines bestandskräftigen Verwaltungsaktes, mit dem er die Nachzahlung von Alimentation gem. Art. 9 § 1 Abs. 1 Satz 2 BBVAnPG 99 rechtswidrig abgelehnt hat, aus haushaltswirtschaftlichen und Gründen der Gleichbehandlung ablehnt, selbst wenn der Beamte noch vor Bestandskrafteintritt die Erwartung geäußert hat, der Dienstherr werde seine rechtswidrige Entscheidung aus Gründen der Fürsorge später korrigieren.3. Ein Schadensersatzanspruch des Beamten wegen Verstosses des Dienstherrn gegen die Fürsorgepflicht in den Fällen rechtswidriger Versagung von Alimentation gem. Art. 9 § 1 Abs. 1 Satz 1 BBVAnpG besteht mangels Verschuldens des Dienstherrn und wegen des in Leitsatz 1 und 2 beschriebenen, als erhebliches Mitverschulden zu wertenden Verhaltens des Beamten regelmäßig nicht.


Rechtsanwälte für Mietrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Recklinghausen | Mietrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!