Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Mietrecht > Saarlouis

Rechtsanwalt in Saarlouis - Mietrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Mietrecht in Saarlouis

Sämtliche Fragen, die sich zwischen Vermieter und Mieter bei einem Mietverhältnis ergeben, sind im Mietrecht normiert. Kommt es zu einem Mietverhältnis, dann resultieren hieraus Rechte und Pflichten. Diese betreffen Mieter und Vermieter gleichermaßen. Typisch für einen Mietvertrag ist, dass sich beide Parteien über eine längere Zeit hinweg binden. Es handelt sich der Definition nach um ein Dauerschuldverhältnis. Geregelt ist das Mietrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch in den Paragrafen §§ 535 ff. Mehr als fünfzig Prozent aller Privathaushalte leben hierzulande in Miete. Der Mietpreis für Wohnraum variiert und wird in der Regel anhand des örtlichen Mietspiegels berechnet. Wird Wohnraum angemietet, ist es außerdem üblich neben der Miete eine einmalige Mietkaution zu übergeben.
Mehr lesen


Das Mietrecht ist hierzulande von immenser Bedeutung. Das ist auf die große Zahl an Privathaushalten zurückzuführen, die in einem Mietverhältnis wohnen. Dass es damit schnell und oft zu rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich des Mietrechts kommt, ist offensichtlich. Seien es Unstimmigkeiten zwischen Vermieter und Mieter in Bezug auf die Nebenkostenabrechnung, zu erbringende Schönheitsreparaturen oder eine vorgenommene Mietminderung. Da es in unzähligen Bereichen und aufgrund der verschiedensten Situationen zu juristischen Streitigkeiten kommen kann, ist das Mietrecht ein sehr umfassendes Rechtsgebiet.

Damit man bei einem Streitfall auch tatsächlich sein Recht erhält, ist es sinnvoll, sich an einen Rechtsanwalt für Mietrecht zu wenden. Ist man auf der Suche nach einem Anwalt für Mietrecht, wird man in Saarlouis zweifellos fündig werden. Konsultiert man einen Anwalt zum Mietrecht in Saarlouis, kann man sicher sein, den richtigen Spezialisten an seiner Seite zu haben, der sich in allen Belangen rund um das Mietrecht optimal auskennt.

Wenn Sie zum Beispiel eine Räumungsklage durchsetzen wollen oder einem Mieter wegen Eigenbedarf kündigen wollen, sollten Sie sofort einen Anwalt in Saarlouis für Mietrecht kontaktieren. Und auch, wenn Sie Auskunft bezüglich einer Mietminderung brauchen oder Sie Fragen rund um den Bereich Schönheitsreparaturen haben, ist es sinnvoll, ein Beratungsgespräch bei einem Rechtsanwalt im Mietrecht aus Saarlouis zu vereinbaren.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt einen Premiumeintrag anlegen: 1. Jahr ist kostenlos!

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld.
(Mehr ...)
Foto Andrea Schäfer  Großer Markt 25, 66740 Saarlouis
Telefon: 06831- 50 33 00 0
Rechtsanwältin Andrea Schäfer unterstützt Sie und gibt Ratschläge zum Mietrecht.
Foto Silvia Morguet  Großstraße 97, 66740 Saarlouis
Rechtsanwältin Morguet
Telefon: 06831121505
Rechtsanwältin Silvia Morguet mit Rechtsanwaltskanzlei in Saarlouis berät Sie persönlich bei Ihren aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Mietrecht.
FotoDr. Eckart Berend  Bibelstraße 9, 66740 Saarlouis
Telefon: 06831-3084
Herr Rechtsanwalt Dr. Eckart Berend berät Sie zum Rechtsthema Mietrecht bei Ihren juristischen Angelegenheiten in Saarlouis und in angrenzenden Orten.
Foto Anja Ott-Birringer  St. Avolder Straße 22, 66740 Saarlouis
Telefon: 06831-958550
Zu Rechtsstreitigkeiten zum Thema Mietrecht berät Sie vor Ort Frau Rechtsanwältin Anja Ott-Birringer aus Saarlouis.
Foto Dieter Thomas  Titzstraße 17, 66740 Saarlouis
Telefon: 06831-2973
Anwaltliche Rechtsberatung zum Bereich Mietrecht bietet Ihnen Herr Rechtsanwalt Dieter Thomas mit Kanzleisitz in Saarlouis.
Foto Christiane Schosso  St. Avolder Straße 22, 66740 Saarlouis
Telefon: 06831-958550
Bei anwaltlichen Rechtsfragen rund um das Rechtsgebiet Mietrecht hilft Ihnen in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Christiane Schosso aus Saarlouis.
Foto Joachim Moselle  Hohenzollernring 6, 66740 Saarlouis
Dr. Geiben Rechtsanwälte
Telefon: 06831-489740
Zu Rechtsstreitigkeiten rund um das Rechtsgebiet Mietrecht ist Ihr Rechtsbeistand vor Ort Herr Rechtsanwalt Joachim Moselle mit Kanzleisitz in Saarlouis.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Mietrecht


Ratgeber

Begriff der Wohnraummiete – Abgrenzung zur Gewerberaummiete und Mischmietverhältnisse
Begriff der Wohnraummiete – Abgrenzung zur Gewerberaummiete und Mischmietverhältnisse. Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Berlin und Essen Bei der Abgrenzung zwischen Wohnraummiete und Gewerberaummiete ist das entscheidende Kriterium, welchen Zweck der Mieter mit der Anmietung des Mietobjektes vertraglich verfolgt. Vom Begriff des Wohnraums werden alle... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Heizkosten: Wann scheidet eine Umlage auf den Mieter aus?
Jährlich wiederholt sich das Problem, dass manch ein Mieter eine exorbitant hohe Heizkostenabrechnung erhält und dementsprechend mitunter sehr hohe Beträge nachzahlen soll. Landläufige Meinung ist, dass der Mieter kaum etwas gegen diese Nachforderungen unternehmen kann. Eine Gerichtsentscheidung aus 2010 (Amtsgericht Lüdenscheid, Urteil vom 7.9.2010, Aktenzeichen: 95 C 305/09) zeigt aber, dass der Mieter bei... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Rechte des Mieters bei Mängeln der Mietwohnung
Rechte des Mieters bei Mängeln der Mietwohnung Weist eine Mietwohnung Mängel auf, dann stehen dem Mieter zahlreiche Ansprüche gegen den Vermieter zu. Diese Ansprüche und deren Voraussetzungen werden nachfolgend im Überblick dargestellt. 1. Wann liegt ein Mietmangel vor? Eine Mietwohnung ist mangelhaft, wenn ihr tatsächlicher Zustand nachteilig von dem Zustand abweicht, den Vermieter und... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Marco Pape)


Interessante Entscheidungen

LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. L 11 EL 175/07:
Die einem Gerichtsvollzieher im Jahr 2003 gezahlte Entschädigung nach der baden-württembergischen GVEntschVO ist Einkommen iSd § 6 BErzGG.

OLG-STUTTGART, AZ. 4 U 191/09:
Rechtsmittel eingelegt beim BGH Az. IX ZR 144/10

SG-NEUBRANDENBURG, AZ. S 13 ER 186/09 AS:
Zur Frage der Notwendigkeit der Übernahme eines Mietkautionsdarlehens.

FG-DES-SAARLANDES, AZ. 1 V 88/04:
Die Vorschrift des § 8 Abs. 4 Satz 1 KStG vergleicht die verlustverrechnende Körperschaft mit der verlusterzielenden Körperschaft. Dadurch, dass das Gesetz zur vergleichenden Betrachtung auf die Körperschaft zum Zeitpunkt der Verlusterzielung abstellt, folgt zwingend, dass in diesen Vergleich nur Ereignisse eingehen dürfen, die während oder nach der Verlusterzielung, nicht aber vor derselben eingetreten sind. Soweit § 8 Abs. 4 Satz 2 KStG für den Verlust der wirtschaftlichen Identität an mehrere Ereignisse anknüpft (Übertragung von Gesellschaftsanteilen, Zuführung neuen Betriebsvermögens, Betriebsfortführung oder -aufnahme mit dem neuen Betriebsvermögen) müssen diese in dem Zeitraum erfüllt sein, in dem die zur Verrechnunggestellten Verluste entstanden sind.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 8 S 18/07:
1. Nachbargrundstück im Sinne von § 5 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 LBO kann auch ein aus mehreren Buchgrundstücken bestehendes benachbartes Baugrundstück sein. 2. Der auch im Baurecht geltende Grundsatz von Treu und Glauben kann nicht nur im Fall beidseitiger Verstöße gegen die Abstandsflächenvorschriften der einseitigen Geltendmachung von Verstößen gegen das Abstandsrecht durch den Nachbarn entgegenstehen, sondern auch in anderen Fällen der Treuwidrigkeit.

OLG-KOELN, AZ. 16 Wx 179/99:
Zulässige Gegenvorstellung gegen eine Rechtsbeschwerdeentscheidung WEG § 45 Verwirft das Rechtsbeschwerdegericht eine weitere Beschwerde als unzulässig, weil es irrtümlich davon ausgeht, der Beschwerdewert sei nicht erreicht, so muß es auf eine Gegenvorstellung des Beschwerdeführers hin, durch die der zutreffende und ausreichende Beschwerdewert klargestellt wird, nunmehr in der Sache selbst entscheiden. 16 Wx 179/99 29 T 132/99 - LG Köln - 203 II 370/98 - AG Köln - OBERLANDESGERICHT KÖLN B E S C H L U S S In der Wohnungseigentumssache pp. hat der 16. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln durch seine Mitglieder Dr. Schuschke, Jennissen und Dr. Ahn-Roth am 16.02.2000


Rechtsanwälte für Mietrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Saarlouis | Mietrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!