Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Nachbarschaftsrecht > Köln

Rechtsanwalt in Köln - Nachbarschaftsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
Isabelle Tariverdi  Aachener Straße 456, 50933 Köln
Rechtsanwaltskanzlei Tariverdi
Telefon: 0221-16857123
Rechtsanwältin Isabelle Tariverdi mit Kanzlei in Köln hilft als Ihr Beistand stets bei Ihren juristischen Angelegenheiten im Schwerpunkt Nachbarschaftsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Diana Laib  Luxemburgerstraße 210, 50937 Köln
Telefon: 0221 29815165
Rechtsanwältin Diana Laib mit Anwaltskanzlei in Köln vertritt Sie gern bei Ihren Rechtssachen zum Gebiet Nachbarschaftsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Monika Elsche-Lindhorst  Siegfriedstraße 6, 50996 Köln
Elsche-Lindhorst Rechtsanwältinnen
Telefon: 0221 393029
Frau Rechtsanwältin Monika Elsche-Lindhorst vertritt Sie im Schwerpunkt Nachbarschaftsrecht vor Ort bei Ihren rechtlichen Streitigkeiten in Köln und Umgebung.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Elisabeth Heidlauf  Siegfriedstraße 6, 50996 Köln
Elsche-Lindhorst Rechtsanwältinnen
Telefon: 0221 393029
Bei juristischen Problemen im Nachbarschaftsrecht ist Ihr juristischer Berater persönlich Frau Rechtsanwältin Elisabeth Heidlauf in Köln.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Dietmar J. Belz  Bonner Straße 211, 50968 Köln
Froese & Partner GbR Rechtsanwälte
Telefon: 0221 93700920
Anwaltliche Vertretung im Bereich Nachbarschaftsrecht bietet Ihnen gern Herr Rechtsanwalt Dietmar J. Belz mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Karsten W. Schenk  Hochwinkel 43, 51069 Köln
Telefon: 0221 682011
Herr Rechtsanwalt Karsten W. Schenk vertritt Sie zum Rechtsthema Nachbarschaftsrecht unbürokratisch bei Ihren Rechtsproblemen in Köln und in der Region.
Foto Albrecht Omankowsky  Am Justizzentrum 3, 50939 Köln
Telefon: 0221 / 9415757
Rechtsanwalt Albrecht Omankowsky in Köln unterstützt Sie als Rechtsbeistand jederzeit bei Ihren Rechtsangelegenheiten im Nachbarschaftsrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Nachbarschaftsrecht


Ratgeber

Zum Umfang eines Notwegerechts und zu der für den Notweg anfallenden Notwegerente
Kurzfassung Wer sein Grundstück nicht über öffentliche Wege erreichen kann, darf dazu auf einem sogenannten Notweg den Grund und Boden des Nachbarn benutzen – allerdings nur in dem Umfang, den die Beschaffenheit des eigenen Grundstücks erforderlich macht. Und gegen „Notwegrente“ – also Bezahlung. Statt der eingeklagten drei Meter breiten Trasse, die jederzeit benutzt werden kann, bekam darum der Eigentümer... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

AG München zu den Voraussetzungen eines "Grenzbaumes" im Sinne des BGB
Die spätere Klägerin – eine Münchener Bauträgergesellschaft – bebaute und veräußerte im Jahre 2003 ein Grundstück mit Doppelhaushälfte in der Dornröschenstraße in München. In dem notariellen Kaufvertrag verpflichtete sie sich gegenüber dem Erwerber, für die Beseitigung einer Fichte, die an der Grenze zum Grundstück des (später Beklagten) Nachbarn steht, zu sorgen. Da der Nachbar der Fällung der Fichte nicht... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Wer sich eine Grube gräbt...
Zum Schadensersatzanspruch des Eigentümers einer alten Scheune, die wegen Ausschachtungsarbeiten auf dem Nachbargrundstück einstürzt Kurzfassung Wer sich eine Grube gräbt, sollte Vorsorge treffen, dass nicht des Nachbarn Scheune hineinfällt. Denn wenn er durch seine Ausschachtungsarbeiten dem Bauwerk die erforderliche Stütze entzieht, haftet er für den eintretenden Schaden. Auch bei einem betagten Stadel können... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Entfernen überhängender Zweige
Urteil des Oberlandesgerichts Nürnberg vom 18.10.2000, Az. 12 U 2174/00 - Der Eigentümer eines Grundstücks kann vom Besitzer des Nachbargrundstücks verlangen, dass er überhängende Zweige von Bäumen oder Sträuchern entfernt. - Beseitigt der Nachbar die auf das andere Grundstück hinüber hängenden Zweige trotz Aufforderung nicht, kann der Eigentümer des beeinträchtigten Grundstücks die Zweige selber... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Wohnungseigentümer müssen grundsätzlich ein Gartenhaus in ihrer Anlage nicht dulden
"Störendes Gartenhaus" LG München I, Beschluss vom 30.01.2004, Az. 1 T 14169/03 Wohnungseigentümer müssen grundsätzlich ein Gartenhaus in ihrer Anlage nicht dulden. Derartige Baulichkeiten wirken in der Regel störend und müssen beseitigt werden, wenn die übrigen Wohnungseigentümer dies verlangen. Ein Anspruch auf Beseitigung eines Gartenhauses besteht ausnahmsweise nur dann nicht, wenn nach den örtlichen... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Nachbarschaftsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Köln | Nachbarschaftsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!