Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Reiserecht > Düsseldorf

Rechtsanwalt in Düsseldorf - Reiserecht

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
In Kooperation mit dem ASS Marcus D. Hertel  Yorckstraße 13, 40476 Düsseldorf
Telefon: 0211 461818
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christoph Grathes  Tonhallenstraße 11, 40211 Düsseldorf
Dietz & Grathes Rechtsanwälte
Telefon: 0211 132272
Foto
In Kooperation mit dem ASS Michael Pietsch  Mendelssohnstraße 14, 40233 Düsseldorf
Telefon: 0211 1710093
Foto
In Kooperation mit dem ASS Britta Westerfeld  Golzheimer Platz 3, 40474 Düsseldorf
Blume & Blume Rechtsanwälte
Telefon: 0211 450971
Foto Horst W. Riße  Berliner Allee 67, 40212 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 3840403
Rechtsanwalt Horst W. Riße mit Büro in Düsseldorf hilft Ihnen jederzeit gern bei Ihren Rechtsstreitigkeiten zum Gebiet Reiserecht.
Foto Fredrik Thomas  Goltsteinstr. 21, 40211 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 17937237
Anwaltliche Beratung im Rechtsthema Reiserecht gibt Herr Rechtsanwalt Fredrik Thomas mit Sitz in Düsseldorf.
Foto Eckhard Kerl  Oststr. 168, 40210 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 365445
Bei anwaltlichen Rechtsfragen im Bereich Reiserecht berät Sie vor Ort Herr Rechtsanwalt Eckhard Kerl mit Sitz in Düsseldorf.
Foto Albrecht Holtzhausen  Am Wehrhahn 86, 40211 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 363018
Herr Rechtsanwalt Albrecht Holtzhausen vertritt Sie und gibt Ratschläge zum Reiserecht.
Foto Christian Stürmlinger  Benrather Str. 6 A, 40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 8289960
Anwaltliche Beratung im Rechtsthema Reiserecht bietet Herr Rechtsanwalt Christian Stürmlinger in dem Ort Düsseldorf.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Ratgeber

BGH zu Preiserhöhungsklauseln in Geschäftsbedingungen von Reiseveranstaltern
Der unter anderem für Reisevertragssachen zuständige X. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat mit Urteil vom 19. November 2002 darüber entschieden, ob eine in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Reiseveranstalters enthaltene Klausel, der zufolge sich der Reiseveranstalter vorbehält, "die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Hinweis auf Änderung der Flugzeit im Buchungsbestätigung ausreichend
Ein Reiseanbieter ist nicht verpflichtet, auf abweichende Flugzeiten in einem gesonderten Schreiben hinzuweisen. Vielmehr reicht ein Hinweis in der Reisebestätigung aus. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München vom 03.05.2013 hervor (Az. 281 C 3666/13). Der Kläger buchte bei einem Reiseanbieter eine Orient Kreuzfahrt. Der Anbieter bestätigte mit einer schriftlichen Buchungsbestätigung die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. Eur.)

Nur Anspruch gegen Reisegepäckversicherung, wenn Sache sicher verwahrt wurde
Der Anspruch gegen eine Reisegepäckversicherung erlischt, wenn der Versicherungsnehmer die gestohlene Sache nicht sicher verwahrt hat bzw. grob fahrlässig damit umgegangen ist. Im Januar 2003 unternahm der spätere Kläger eine Wochenendreise nach Wien und logierte in einem 5-Sterne-Haus. Einen samstäglichen Ballbesuch ließ der Kläger in der Hotelbar ausklingen. Er nahm mit Bekannten an einem Sechser-Tisch platz. In der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Zur Haftung des Reiseveranstalter, wenn keine Einreise auf Grund Visumspflicht
Zur Haftung eines Reiseveranstalters, wenn dem Reisenden die Einreise in das Zielland aufgrund einer bestehenden Visumpflicht nicht gestattet wird Die spätere Klägerin – nicaraguanische Staatsangehörige – wollte eine Sprachreise durchführen und wandte sich deshalb an ein Reisebüro. Dort sprach man verschiedene Reiseziele an. Letztlich entschied sich die Klägerin, eine Reise über den später beklagten... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Keine Verspätungsentschädigung für kostenlos mitreisende Kleinkinder
Karlsruhe (jur). Kostenlos mitreisende Kleinkinder haben keinen Anspruch auf eine Entschädigung, wenn sich der gebuchte Flug verspätet. Das hat am Dienstag, 17. März 2015, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden (Az.: X ZR 35/14). Im entschiedenen Fall hatte eine Familie eine Pauschalreise nach Mallorca gebucht. Die kleine Tochter war noch unter zwei Jahre alt und durfte daher – wie bei... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Reiserecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Düsseldorf | Reiserecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!