Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Rendsburg

Rechtsanwalt in Rendsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto Cornelia Simon  Hohe Straße 10, 24768 Rendsburg
Boysen Simon & Partner - Rechtsanwälte
Telefon: 04331/5000
Rechtsanwältin in Rendsburg
Foto Gabriele Willumat  Kaiserstraße 24, 24768 Rendsburg
Willumat
Telefon: 04331/3384550
Rechtsanwältin in Rendsburg
FotoDr. Frank Riechelmann  Friedrich-Voß-Straße 24, 24768 Rendsburg
Radtke, Heigener & Partner GbR
Telefon: 04331/459030
Rechtsanwalt in Rendsburg
Foto Frank Meyland Karstensen  An der Marienkirche 5, 24768 Rendsburg
Karstensen
Telefon: 04331/146152
Rechtsanwalt in Rendsburg
Foto Christian Krivec  Friedrich-Voß-Straße 24, 24768 Rendsburg
Radtke, Heigener & Partner GbR
Telefon: 04331/459030
Rechtsanwalt in Rendsburg
Foto Diana Zäck  Thormannplatz 2-4, 24768 Rendsburg
Zäck
Telefon: 04331/6962213
Rechtsanwältin in Rendsburg
Foto Jörn Godau  Jungfernstieg 11-13, 24768 Rendsburg
Spindelhirn & Partner GbR
Telefon: 04331/58980
Rechtsanwalt in Rendsburg
Foto Dietmar Brameshuber  Jungfernstieg 10, 24768 Rendsburg
Dr. Fürsen, Schulz-Voß GbR
Telefon: 04331/333060
Rechtsanwalt in Rendsburg
Foto Elke Christiansen  Hohe Straße 10, 24768 Rendsburg
Boysen Simon & Partner - Rechtsanwälte
Telefon: 04331/5000
Rechtsanwältin in Rendsburg
Foto Gerrit de Haan  Paradeplatz 10, 24768 Rendsburg
Maack, Grünewald, de Haan
Telefon: 04331/5272
Rechtsanwalt in Rendsburg
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Informationen zum Rechtsanwalt Rendsburg

Die Stadt Rendsburg liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Rendsburg hat etwa 28.000 Einwohner und ist die Kreisstadt des Kreises Rendsburg - Eckernförde.
Rendsburg liegt in der Mitte Schleswig-Holsteins am Nord-Ostsee-Kanal und ist die Verbindung der beiden Landesteile Schleswig und Holstein. Rendsburg hat eine Fläche von knapp 24 Quadratkilometer und ist in 29 Stadtteile aufgegliedert. Bis in die 1990er Jahre waren die Bundeswehr und die Nato mit dem HQ Landjut und einer Heeresabwehrflugschule die größten Arbeitgeber der Stadt. Seit dem Ende des Kalten Krieges wurden die Truppen jedoch immer weiter reduziert. Zu den größeren Unternehmen, die sich in Rendsburg niedergelassen haben, gehören unter anderem die Freenet AG und die Nobiskrug-Werft. Auch das Kreiskrankenhaus Rendsburg ist mit 1.800 Beschäftigten ein wichtiger Arbeitgeber der Stadt. In der Rendsburger Innenstadt verläuft die „Blue Line“, eine blaue Linie auf dem Straßenpflaster, die 30 Sehenswürdigkeiten und kulturelle Einrichtungen zu einem Stadtspaziergang verbindet.

Rendsburg ist Sitz eines Amtsgerichts, das dem Landgericht Kiel und dem Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht in Schleswig untergeordnet ist. Es gibt ungefähr 80 Rechtsanwälte in Rendsburg, die in allen rechtlichen Fragen und Angelegenheiten immer die richtigen Ansprechpartner sind. Ganz gleich, ob man einen Gerichtstermin wahrnehmen muss und sich im Vorfeld beraten lassen möchte oder ob man eine Vertretung oder eine Verteidigung in einem Gerichtsverfahren benötigt, bei einem Anwalt aus Rendsburg ist man immer an der richtigen Adresse. Auch wenn man selbst ein Gerichtsverfahren anstrengen möchte oder Fragen in einer außergerichtlichen Rechtsangelegenheit hat, sollte der erste Weg immer zu einem Anwalt oder einer Anwältin in Rendsburg führen, denn als Laie kann man sich im Dschungel der Paragraphen schnell verirren.


Allgemeine Ratgeber

Abmahnwelle
Momentan scheinen wieder einige Kanzleien Abmahnwellen durchzuführen. Diese sind verbunden mit der Aufforderung eine Unterlassungserklärung abzugeben. Ferner wird gezielt eine Aufforderung durchgeführt, einen pauschalen Schadenersatzbetrag zu zahlen. Dabei sollte man die Frist zur Abgabe der berechtigten Unterlassungserklärung nicht verstreichen lassen, es droht ansonsten grundsätzlich ein... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Dirk Patra)

3500 € Schmerzensgeld für groben zahnärztlichen Fehler bei Befunderhebung
Ein Zahnarzt, den ein Patient mit Zahnbeschwerden im Oberkieferfrontbereich aufsucht, handelt grob fehlerhaft, wenn er den Patienten zur Befunderhebung nur röntgt und eine Vitalitäts- und Perkussionsprüfung der schmerzenden Zähne versäumt. Das hat der 26. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 08.11.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche Entscheidung des Landgerichts Arnsberg bestätigt.... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Formularmäßige Vertragsstrafenabreden im Arbeitsvertrag
Seit Inkrafttreten des Schuldrechtsreformgesetzes findet eine Inhaltskontrolle vorformulierter Vertragsbedingungen nach den §§ 305 ff. BGB statt. Die früher für das Arbeitsrecht geltende Bereichsausnahme des Gesetzes zur Regelung Allgemeiner Geschäftsbedingungen wurde aufgehoben. Bei der Anwendung der §§ 305 ff. BGB nF auf Arbeitsverträge sind jedoch gemäß § 310 Abs. 4 Satz 2 BGB die im Arbeitsrecht geltenden... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Wirksamkeitsvoraussetzung einer Abmahnung
• Die Abmahnung kann grundsätzlich formlos erteilt werden. Aus Beweisgründen wird sie aber regelmäßig schriftlich erteilt. • Der Arbeitnehmer muss Kenntnis von der Abmahnung erlangen. Sinnvollerweise lässt sich der Arbeitgeber die Entgegennahme auf einer Kopie mit dem Vermerk "Erhalten am ...." durch den Arbeitnehmer quittieren. • Voraussetzung einer wirksamen Abmahnung ist,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

BGH darf Revisionen ohne Verhandlung abweisen
Karlsruhe (jur). Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe darf eine offensichtlich unbegründete Revision auch ohne mündliche Verhandlung verwerfen. Dies ist mit dem Grundgesetz vereinbar und verletzt insbesondere nicht das rechtliche Gehör der verurteilten Straftäter, heißt es in einem am Dienstag, 15. Juli 2014, veröffentlichten Beschluss des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe (Az.: 2 BvR... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Stellenabbau bei Bilfinger
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen Medienberichten zufolge wird der Mannheimer Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger unter seinem Vorstand Roland Koch weltweit 1240 Stellen in der Verwaltung abbauen. Unklar ist wie das geschehen soll. Häufig werden Mitarbeitern in solchen Situationen lukrative Aufhebungsverträge angeboten. Insbesondere über die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Rendsburg


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Rendsburg

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Rendsburg | Anwalt Rendsburg - Rechtsanwälte jetzt!