Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Sozialrecht > Delitzsch

Rechtsanwalt in Delitzsch - Sozialrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Sozialrecht in Delitzsch

Der Begriff Sozialrecht versteht sich als Sammelbegriff für sämtliche rechtlichen Regelungen, welche die soziale Sicherung betreffen. Ziel des Sozialrechts ist es, sicherzustellen, dass in der BRD soziale Gerechtigkeit besteht. Darunter fällt damit eine Vielzahl an Belangen wie Sozialversicherung, Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld II, Hartz 4 oder auch die Sozialhilfe. Aber auch BAföG, Elterngeld und Krankengeld fallen in den rechtlichen Zuständigkeitsbereich des Sozialrechts. Dies sind nur einige wenige Exempel für Bereiche, die durch das Sozialrecht normiert werden.
Mehr lesen


Fast jeder hat irgendwann ein Problem, das in die Zuständigkeit des Sozialrechts fällt. Sind Sie einem solchen ausgesetzt, sollten Sie nicht zaudern und sofort einen Rechtsanwalt zum Sozialrecht kontaktieren. Egal, ob es zu Schwierigkeiten mit Hartz 4 Bezügen gekommen ist oder Ihnen die Auszahlung von Wohngeld abgelehnt wird. In Delitzsch haben etliche Anwälte eine Kanzleiniederlassung, die sich auf Sozialrecht spezialisiert haben. Gleichgültig, um welches Problem es sich aus dem Bereich des Sozialrechts handelt, Sie sollten keinesfalls zögern und so schnell als möglich einen Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Delitzsch aufsuchen. Der Rechtsanwalt wird sich nicht nur aktiv für Ihr Recht einsetzen, wenn ein Problem schon besteht. Zum Beispiel, wenn die Pflegeversicherung ablehnt zu zahlen.

Der Anwalt im Sozialrecht aus Delitzsch ist ebenso die beste Anlaufstelle, falls Sie juristische Fragestellungen haben bezüglich Elternzeit, Elterngeld oder einer Wiedereingliederung nach einem Unfall. Gerade in diesen Bereichen gibt es eine ganze Reihe an rechtlichen Aspekten, mit welchen Sie vertraut sein sollten, um bereits im Vorfeld sicherzustellen, dass sich Ihr Arbeitgeber rechtlich einwandfrei verhält. Ein Anwalt, dessen Fachgebiet das Sozialrecht ist, ist außerdem in der Lage, Ihnen Fragen rund um das Schwerbehindertenrecht und Rentenrecht zu beantworten. Bei sämtlichen juristischen Fragestellungen und Problemen gilt: Einen Rechtsanwalt zum Sozialrecht zu konsultieren ist immer der beste Schritt, um sich sein Recht zu sichern.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt einen Premiumeintrag anlegen: 1. Jahr ist kostenlos!

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld.
(Mehr ...)
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jacqueline Böhme  Halleschestraße 6, 04509 Delitzsch
Telefon: 034202 366861
Fachanwältin Jacqueline Böhme mit Kanzleisitz in Delitzsch hilft Ihnen jederzeit gern bei Ihren Rechtssachen im Gebiet Sozialrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Sozialrecht


Ratgeber

Hartz-IV: Zinseinkünfte sind auf das Arbeitslosengeld II anzurechnen
Kassel (jur). Haben Hartz-IV-Empfänger wegen eines Unfalls Schmerzensgeldzahlungen erhalten, müssen sie daraus erzielte Zinseinkünfte auf ihr Arbeitslosengeld II anrechnen lassen. Die Zinsen sind als Einkommen anzusehen und können die Hartz-IV-Leistungen mindern, urteilte am Mittwoch, 22. August 2012, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 14 AS 103/11 R). Geklagt hatte eine vierköpfige Familie... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Betreuungsgeld bzw. Anspruch auf Kita-Platz seit 1.8.2013
Seit dem 1.8.2013 haben Eltern für ihre Kleinkinder (ab dem 1. Lebensjahr) einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz bzw. auf Betreuungsgeld, wenn sie die Betreuung selbst übernehmen. Das Betreuungsgeld kann für Kinder mit Geburtsdatum nach dem 31.7.2012 grundsätzlich ab dem 15. bis zur Vollendung des 36. Lebensmonats bezogen werden. Vorhandene Elterngeldansprüche gehen also dem Betreuungsgeld vor. Das... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Björn Blume)

Rechtsanwalt Mönchengladbach: Stefan Weufen erwirbt den dritten Fachanwaltstitel – Fachanwalt für Sozialrecht
Mönchengladbach, 24.11.2012 - Das deutsche Gesetz ist komplex und ausgesprochen umfangreich. Einem Rechtsanwalt allein ist es daher nicht möglich, alle Teilbereiche mit der gleichen Kompetenz abzudecken. Doch Kompetenz ist unerlässlich, will man sein Recht erfolgreich durchsetzen. Daher spezialisieren sich Rechtsanwälte auf einzelne Fachbereiche. Ist man auf der Suche nach rechtlichem Beistand, sollte man stets... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Stefan Weufen)


Rechtsanwälte für Sozialrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Delitzsch | Sozialrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!