Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Strafrecht > Eckernförde

Rechtsanwalt in Eckernförde - Strafrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christopher P. Kahnau  Langebrückstraße 34, 24340 Eckernförde
SIEMSEN & KAHNAU Rechtsanwälte
Telefon: 04351 8832640
Foto Christopher Kahnau  Langebrückstraße 34, 24340 Eckernförde
Siemsen & Kahnau
Telefon: 04351/8832640
Rechtsanwalt Christopher Kahnau mit Sitz in Eckernförde berät Sie jederzeit gern bei Ihren aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Strafrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Strafrecht


Ratgeber

Rechtsanwalt Ralf Kaiser (Bielefeld): Verbreitung, Erwerb und Besitz von Kinderpornografie (§ 184 b StGB) – Teil 1
Der Straftatbestand der Verbreitung, des Erwerbs und Besitzes von Kinderpornografie (§ 184b StGB) setzt als Tatgegenstand und Tatbestandsmerkmal das Vorliegen von kinderpornographischen Schriften voraus. Was das ist, wird im folgenden erläutert: Was eine kinderpornographische Schrift ist, definiert das Gesetz in § 184 b Absatz 1 StGB: Nämlich „pornographische Schriften (§ 11 Abs. 3), die sexuelle... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Ralf Kaiser)

Operation „Himmel“ - Die Rechte und Pflichten bei einer Durchsuchung wegen § 184b StGB (Kinderpornographie)
Die Operation „Himmel" nimmt kein Ende. Seit Ende 2007 wird bundesweit gegen ca. 12.000 Verdächtige ermittelt. Ob Hamburg, Berlin, Frankfurt, Darmstadt, Stuttgart oder München - seit Monaten ist sie für einen im Strafrecht und insbesondere im Sexualstrafrecht tätigen Rechtsanwalt aus dessen Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Wie leicht man(n) in den Sog der Ermittlungen geraten kann, haben wir bereits in... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas M. Amann)

Die Voraussetzungen der Untersuchungshaft
Die U-Haft ist eine staatliche Zwangsmaßnahme im Ermittlungsverfahren. Sie ist ein massiver Eingriff in die Freiheitsrechte des Betroffenen, der aufgrund eines in diesem Stadium fehlenden Schuldspruchs des Gerichts als unschuldig zu gelten hat. Zweck ist es hier einzig, die Durchführung des Strafverfahrens zu gewährleisten.   Die Voraussetzungen der Untersuchungshaft sind die Folgenden: Der Haftbefehl... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Martin Breunig)

Rechtsanwalt Strafrecht Stuttgart Ludwigsburg Heilbronn - Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung
§ 223 StGB (Strafgesetzbuch) Körperverletzung - Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt oder dies versucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Dies ist der sogenannte einfache Fall der Körperverletzung. Eine sogenannte gefährliche Körperverletzung liegt dagegen nach § 224 StGB vor, wenn... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas M. Amann)

BGH: Strafbarkeit sadomasochistischer Praktiken mit tödlichem Ausgang (sog. Choking)
Auf die Revision der Staatsanwaltschaft hat der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs ein Urteil des Landgerichts Kassel, durch das der Angeklagte wegen fahrlässiger Tötung seiner Lebensgefährtin zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten mit Strafaussetzung zur Bewährung verurteilt worden war, aufgehoben und die Sache an eine andere Strafkammer des Landgerichts zurückverwiesen. Gegenstand der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Strafrecht im Umkreis von 50 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Eckernförde | Strafrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!