Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Strafrecht > Hamburg

Rechtsanwalt in Hamburg - Strafrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Strafrecht in Hamburg

Im Strafrecht wird nicht nur geregelt, was genau als Straftat zu verstehen ist, sondern auch, was für rechtlichen Folgen aus einer Straftat resultieren. Dabei sind alle gesetzlichen Vorschriften des Strafrechts in erster Linie im Strafgesetzbuch erfasst. Es gibt unzählige Variationen von Taten, die in den Bereich des Strafrechts fallen. Hierzu zählen Unterschlagung, Urkundenfälschung, Raub, Körperverletzung und Diebstahl. Weitere Beispiele für Taten, die in das Gebiet des Strafrechts fallen sind Verleumdung, Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, Beleidigung sowie Nötigung.
Mehr lesen


Gerade bei Strafdelikten geht es nicht selten um viel, die eigene Existenz ist häufig in Gefahr. Angestrebt ist dabei, Am Ende des Verfahrens entweder einen Freispruch zu erzielen oder mit einer minimalen Geldstrafe davonzukommen. Will man ein positives Endergebnis, ist es unbedingt nötig, sich an einen kompetenten Strafverteidiger zu wenden.

Das Optimale, was man tun kann, ist sich an einen Fachanwalt für Strafrecht zu wenden. Der Fachanwalt für Strafrecht übernimmt dann die Strafverteidigung. In allen strafrechtlichen Fällen ist es von elementarer Wichtigkeit, einen fachkundigen und erfahrenen Anwalt an seiner Seite zu haben. In Hamburg gibt es etliche Anwälte, die sich auf Strafrecht spezialisiert haben. Ist man mit dem Vorwurf einer Steuerhinterziehung konfrontiert, dann ist es angebracht, sich an einen Anwalt für Wirtschaftsstrafrecht oder Steuerstrafrecht zu wenden. Der Rechtsanwalt aus Hamburg zum Strafrecht, der auf Strafrecht, Steuerstrafrecht oder Umweltstrafrecht spezialisiert ist, wird sein Bestes geben, um seinen Mandanten kompetent zu vertreten. Ein Rechtsanwalt kann z.B. versuchen zu erreichen, dass ein Beschuldigter nach dem Jugendstrafgesetz verurteilt wird. In diesem Fall wird die Strafe deutlich milder ausfallen. Ein Rechtsanwalt aus Hamburg zum Strafrecht, kennt die Optionen und ist sich im Klaren, wie er am besten im Sinne seines Mandanten zu handeln hat.

Gleich, ob man schon in Untersuchungshaft sitzt, oder ob eine Strafanzeige vorliegt oder schon ein Strafbefehl erlassen wurde. Egal wie die Lage ist, will man das beste Ergebnis erzielen, ist es nicht zu vermeiden, sich an einen der zahlreichen Anwälte für Strafrecht aus Hamburg zu wenden. Selbst wenn lediglich eine Ordnungswidrigkeit vorliegt, kann ein Anwalt beratend und unterstützend zur Seite stehen. Denn eines steht fest: ein Anwalt hat das notwendige Wissen und Erfahrung das Recht seines Mandanten in bestem Maß durchzusetzen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3
Foto
Dr. Klaus Friedrich  Kaiser-Wilhelm-Str. 89, 20355 Hamburg
Anwaltskanzlei Dr. Friedrich - Fachanwalt Hamburg
Telefon: (040) 490 88 34
Fachanwalt Dr. Klaus Friedrich unterstützt Sie vor Gericht zum Strafrecht.
Foto
Dr. Heiko Granzin  Schloßstraße 92, 22041 Hamburg
Dr. Granzin & Kollegen
Telefon: 040/68860261
Anwaltliche Beratung zum Schwerpunkt Strafrecht bietet Ihnen gern Herr Fachanwalt Dr. Heiko Granzin in dem Ort Hamburg.
Foto
Dr. iur. Sascha Böttner  Colonnaden 104, 20354 Hamburg
Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner - Kanzlei für Strafrecht
Telefon: 040/18018477
Herr Fachanwalt Dr. iur. Sascha Böttner unterstützt Sie mit Rechtsberatung zum Strafrecht.
Foto
Dr. Daniela Mielchen  Isestraße 17, 20144 Hamburg
Mielchen & Collegen
Telefon: 040/4229502
Bei juristischen Streitigkeiten im Strafrecht berät Sie vor Ort Frau Rechtsanwältin Dr. Daniela Mielchen mit Sitz in Hamburg.
Foto
Joachim Lauenburg  Elbchaussee 87, 22763 Hamburg
Rechtanwälte Lauenburg & Kopietz
Telefon: 040 / 39 14 08
Herr Fachanwalt Joachim Lauenburg bietet anwaltliche Hilfe im Anwaltsschwerpunkt Strafrecht bei Ihren juristischen Angelegenheiten in Hamburg und Umland.
Foto
Ralph Burghard  Neuer Wall 80, 20354 Hamburg
Burghard + Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 040 822 138 401
Zu Rechtsstreitigkeiten im Rechtsgebiet Strafrecht ist Ihr Rechtsbeistand gern Herr Rechtsanwalt Ralph Burghard mit Kanzleisitz in Hamburg.
Foto
Tim Burkert  Neuer Pferdemarkt 13, 20359 Hamburg
Rechtsanwalt Burkert
Telefon: 040 - 43 19 09 84
Herr Fachanwalt Tim Burkert vertritt Sie im Anwaltsschwerpunkt Strafrecht gern bei Ihren juristischen Fragen in Hamburg und in der Region.
Foto
Joachim Ertl  Max-Brauer-Allee 40, 22765 Hamburg
Anwaltskanzlei Ertl
Telefon: 040 - 38904841
Rechtsanwalt Joachim Ertl mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg berät Sie persönlich bei Ihren Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Strafrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Nicole Horstmann  Hans-Henny-Jahnn-Weg 41-45, 22085 Hamburg
Telefon: 040 30382728
Rechtsanwältin Nicole Horstmann steht zur Verfügung und gibt Ratschläge zum Strafrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christoph Nebgen  Grindelallee 20, 20146 Hamburg
Telefon: 040 415483-20
Fachanwalt Christoph Nebgen vertritt Sie im Anwaltsschwerpunkt Strafrecht gern bei Ihren juristischen Angelegenheiten in Hamburg und in angrenzenden Orten.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Strafrecht


Ratgeber

Strafmilderung für betrunkene Täter? (§ 21 StGB)
Nach § 21 StGB kann der Strafrichter den Strafrahmen, den das Gesetz für bestimmte Straftaten (etwa einen Diebstahl oder einen Totschlag) vorsieht und aus dem die Strafe für die konkrete Tat entnommen werden muß, nach näherer gesetzlicher Regelung (§ 49 StGB) herabsetzen, wenn die Schuldfähigkeit des Täters bei Begehung der Tat zwar nicht vollständig entfallen, aber erheblich vermindert war. Das gilt auch für den Fall, daß... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Halbstrafe und 2/3 Bewährung
Halbstrafe und Aussetzung des Strafrestes 2/3 Reststrafe § 57 StGB — Aussetzung des Strafrestes bei zeitiger Freiheitsstrafe Das Gericht setzt die Vollstreckung des Restes einer zeitigen Freiheitsstrafe zur Bewährung aus, wenn  1.  zwei Drittel der verhängten Strafe, mindestens jedoch zwei Monate, verbüßt sind,  2. dies unter Berücksichtigung des... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Manfred Zipper)

Einsatz von Peilsendern zur Personenüberwachung strafbar
Karlsruhe (jur). Eine heimliche Personenüberwachung mit am Auto befestigten GPS-Empfängern ist grundsätzlich strafbar. Nur bei einem „starken berechtigten Interesse“ können der Einsatz von GPS-Systemen und die Erfassung und Speicherung der dabei gewonnenen Überwachungsdaten ausnahmsweise zulässig sein, urteilte am Dienstag, 4. Juni 2013, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: 1 StR... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

BGH zur Verurteilung eines Mitarbeiters der GEZ wegen Bestechlichkeit
Das Landgericht Mönchengladbach hat den Angeklagten mit Urteil von 1. März 2000 wegen Bestechlichkeit in 17 Fällen und wegen Untreue in 15 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt. Der Angeklagte war seit der Gründung der aufgrund des Staatsvertrags der Bundesländer über die Regelung des Rundfunkgebührenwesens im Jahre 1974 errichteten Gebühreneinzugszentrale (GEZ) dort bis zu seiner Entlassung... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Erweitertes Führungszeugnis nach dem neuen § 30a BZRG
Zum 1. Mai 2010 wurde das Bundeszentralregistergesetz um das sogenannte erweiterte Führungszeugnis ergänzt. Entgegen dem normalen Führungszeugnis werden im erweiterten Führungszeugnis nun auch bestimmte Delikte in Strafbereichen aufgeführt, die im normalen Führungszeugnis nicht eingetragen wären. Dazu zählen insbesondere Delikte wie die Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas M. Amann)


Rechtsanwälte für Strafrecht im Umkreis von 50 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Hamburg | Strafrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!