Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Verkehrsrecht > Hannover

Rechtsanwalt in Hannover - Verkehrsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Hannover

In seiner Ausgestaltung ist das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts sehr schwierig. Und leider wird es noch dazu immer diffiziler. Grundsätzlich umfasst das Verkehrsrecht alles, was bei einer Ortsveränderung an Problematiken eintreten kann. Es berücksichtigt sowohl Personen als auch Güter.
Mehr lesen


Leider gibt es kaum einen, der nicht im Lebensverlauf zumindest einige Male mit einer Schwierigkeit aus dem Bereich Verkehrsrecht konfrontiert ist. Beispiele für solche Probleme gibt es sehr viele. Das reicht vom Fahrverbot, einem Strafzettel über ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer bis hin zum Unfall und dessen Folgen. Gerade bei einem Unfall kommt es häufig vor, dass es kein Problem zu geben scheint. Aber auf einmal, weigert sich die Versicherung den Schaden zu übernehmen.

Nicht selten ist es auch gerade ein entzogener Führerschein, gegen den unbedingt juristisch vorgegangen werden muss. Es ist auch durchaus möglich, dass man Ihnen Fahrerflucht unterstellt. Sie möchten nun beweisen, dass Sie überhaupt nicht bemerkt haben, einen Unfallschaden verursacht zu haben. Dies sind nur einige Beispiele, die aufzeigen, wie schnell man Probleme auf dem Gebiet des Verkehrsrechts haben kann. Keine Frage, dass dann eine anwaltliche Vertretung beinahe zwingend nötig ist. Sehr gut ist es zu wissen, dass in Hannover einige Anwälte im Verkehrsrecht ihren Kanzleisitz haben. Es wird Ihnen damit leicht fallen, einen kompetenten Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover zu finden, der Ihnen dabei hilft, Ihr Recht zu erlangen. Es spielt dabei auch keine Rolle, um welches Problem es aus dem Bereich des Verkehrsrechts es genau geht: ob um einen Verkehrsunfall in der Probezeit, eine MPU oder einen Entzug der Fahrerlaubnis.

Stets werden Sie Rechtsanwältinnen im Verkehrsrecht in Hannover mit Rat und Tat unterstützen, damit Sie Ihr Recht bekommen. Der Rechtsanwalt wird Sie so z.B. bei der Geltendmachung berechtigter Ansprüche unterstützen. Natürlich wird er Sie auch in sämtlichen Angelegenheiten, die den Führerschein betreffen, unterstützen. In diesen Bereich gehören z.B. ein Entzug der Fahrerlaubnis wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung, ein verursachter Unfall in der Probezeit oder Unfallflucht. Es kann nicht daran gezweifelt werden, dass man, hat man Probleme auf dem Bereich des Verkehrsrechts, nichts Besseres machen kann, als einen Anwalt zum Verkehrsrecht aus Hannover zu mandatieren. Auf diese Weise kann man sicher sein, dass das eigene Recht optimal vertreten wird.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 2 von 4:    2    4
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christiane Heimer  Hauptstraße 19, 30457 Hannover
Telefon: 0511 2623880
Rechtsauskunft im juristischen Thema Verkehrsrecht bietet Ihnen gern Frau Rechtsanwältin Christiane Heimer aus Hannover.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jutta Beukenberg  Uhlemeyerstraße 9+11, 30175 Hannover
Beukenberg Rechtsanwälte Partnerschaft
Telefon: 0511 590910-90
Anwaltliche Rechtsberatung zum Bereich Verkehrsrecht liefert Ihnen Frau Rechtsanwältin Jutta Beukenberg vor Ort in Hannover.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jens Schmidt  Schiffgraben 23, 30159 Hannover
Telefon: 0511 2701195
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jürgen Dammeyer  Pelikanplatz 3, 30177 Hannover
Dammeyer - Ryssel - Rißling Rechtsanwälte im Pelikanviertel
Telefon: 0511 353346-40
Bei juristischen Problemen im Schwerpunkt Verkehrsrecht ist Ihr juristischer Berater gern Herr Rechtsanwalt Jürgen Dammeyer mit Sitz in Hannover.
Foto Frank Sternberg  Zeppelinstr. 8, 30175 Hannover
Telefon: 0511-3002570
Bei rechtlichen Problemen im Verkehrsrecht ist Ihr anwaltlicher Berater vor Ort Herr Fachanwalt Frank Sternberg aus Hannover.
Foto Barbara Schreiber  Hildesheimer Str. 48, 30169 Hannover
Telefon: 0511-8071970
Rechtsanwältin Barbara Schreiber vertritt Sie im Verkehrsrecht in Ihrem Ort bei Ihren rechtlichen Streitigkeiten in Hannover und in angrenzenden Orten.
Foto Amir Arash Shobeiry Fard  Georgstraße 36, 30159 Hannover
Telefon: 0511-363787
Bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie persönlich Herr Rechtsanwalt Amir Arash Shobeiry Fard in Hannover.
Foto Alexander Müller VII  Arnswaldtstr. 10, 30159 Hannover
Telefon: 0511-4739400
Anwaltliche Vertretung zum juristischen Bereich Verkehrsrecht bietet Ihnen gern Herr Rechtsanwalt Alexander Müller VII mit Anwaltskanzlei in Hannover.
Foto Jörg Heinrich Sender  Heiligerstr. 4, 30159 Hannover
Telefon: 0511-2157505
Rechtsanwalt Jörg Heinrich Sender vertritt Sie und erörtert Fragen zum Verkehrsrecht.
Foto Kai Richter  Wedekindplatz 3, 30161 Hannover
Telefon: 0511-5909220
Herr Rechtsanwalt Kai Richter bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsthema Verkehrsrecht in Ihrem Ort bei Ihren juristischen Angelegenheiten in Hannover und Umgebung.
Foto Cornelia Windhausen  Alexanderstr. 7, 30159 Hannover
Telefon: 0511-8489988
Fachanwältin Cornelia Windhausen mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover vertritt Sie gern bei Ihren Rechtsstreitigkeiten im Bereich Verkehrsrecht.
Foto Carola-Andrea Roggemann  Brabeckstr. 153, 30539 Hannover
Telefon: 0511-523132
Frau Rechtsanwältin Carola-Andrea Roggemann unterstützt Sie im Anwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht umgehend bei Ihren juristischen Fragen in Hannover und in der Region.
Foto Jan Rippich  Bödekerstraße 11, 30161 Hannover
Gregor.Fürst.Steinig
Telefon: 0511-33807-0
Herr Fachanwalt Jan Rippich berät Sie im Schwerpunkt Verkehrsrecht bei Ihren juristischen Problemen in Hannover und Umland.
Foto Jürgen Scholl  Engelbosteler Damm 5, 30167 Hannover
Telefon: 0511-1236163
Herr Rechtsanwalt Jürgen Scholl berät Sie im Bereich Verkehrsrecht in Ihrer Stadt bei Ihren Rechtsproblemen in Hannover und Umland.
Foto Christian Goergens  An der Engesohde 4, 30173 Hannover
Telefon: 0511-5349101
Rechtsanwalt Christian Goergens mit Kanzleisitz in Hannover hilft Ihnen persönlich bei Ihren juristischen Streitigkeiten im Rechtsgebiet Verkehrsrecht.
Foto Ines Peterseim  Breithauptstr. 1, 30625 Hannover
Telefon: 0511-537835
Rechtsanwältin Ines Peterseim vertritt Sie vor Gericht zum Verkehrsrecht.
Foto Claudia Hörner  Sophienstr. 1, 30159 Hannover
Telefon: 0511-348660
Frau Fachanwältin Claudia Hörner vertritt Sie im Rechtsgebiet Verkehrsrecht bei Ihren Rechtsproblemen in Hannover und in der Region.
FotoDr. Birgit Paetow-Thöne  Adelheidstr. 23, 30171 Hannover
Telefon: 0511-817848
Rechtsanwältin Dr. Birgit Paetow-Thöne mit Anwaltskanzlei in Hannover hilft als Ihr Beistand immer gern bei Ihren juristischen Streitigkeiten zum Rechtsbereich Verkehrsrecht.
Foto Frank Ressel  Dieselstraße 11, 30453 Hannover
Telefon: 0511-2100382
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Verkehrsrecht bietet Herr Rechtsanwalt Frank Ressel mit Sitz in Hannover.
Foto Birte Irtel-Janke  Melanchthonstr. 49, 30165 Hannover
Telefon: 0511-35022342
Anwaltliche Unterstützung im anwaltlichen Schwerpunkt Verkehrsrecht gibt Frau Rechtsanwältin Birte Irtel-Janke vor Ort in Hannover.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 2 von 4:    2    4

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht


Ratgeber

Fahrerflucht, Unfallflucht, unerlaubtes Entfernen – Kavaliersdelikt oder ein Fall für die Strafverteidigung?
„Nichts wie weg!" Immer mehr Kraftfahrer entfernen sich im Anschluss an einen Unfall nach einer zu kurzen Wartezeit zu Fuß oder mit ihrem Fahrzeug vom Unfallort. Die Beweggründe sind vielfältig: Alkohol- oder Medikamentenkonsum, Angst vor Unannehmlichkeiten, Verlust des Schadensfreiheitsrabatts der Haftpflichtversicherung, Ärger mit dem Fahrzeughalter, negative berufliche Konsequenzen, Bekanntwerden mit... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas M. Amann)

Plötzlicher Stopp trotz ?Grün?: Auffahrenden trifft keine Schuld
MÜNCHEN (DAV). Wenn an einer ?Grün? zeigenden Ampel ein Autofahrer ohne jeden erkennbaren Grund plötzlich abbremst, trifft den Fahrer des nachfolgenden Autos bei einem Auffahrunfall in der Regel keine Schuld. Dies hat das Amtsgericht München in einem rechtskräftigen Urteil entschieden, wie die Verkehrsrechts-Anwälte (Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein - DAV) berichten. In dem Fall waren mehrere Autos... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Sturz kein Fall für die Haftpflicht
Zur Frage, wann ein anderer Fahrzeugführer für einen Unfall haftet, wenn es zu keiner Berührung zwischen den Fahrzeugen kommt Kurzfassung Für den Unfallschaden eines anderen kann ein Verkehrsteilnehmer auch haften, wenn sich die Fahrzeuge nicht berührt haben. Es muss aber feststehen, dass seine Fahrweise zum Entstehen des Unfalles beigetragen hat. Allein der Umstand, dass ein Vorausfahrender einen... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Interessante Entscheidungen

BFH, AZ. IV R 24/09:
Eine Veräußerung innerhalb von fünf Jahren   n a c h   dem Vermögensübergang (bzw. der Umwandlung) i.S. des § 18 Abs. 4 Satz 1 UmwStG 1995 (jetzt § 18 Abs. 3 Satz 1 UmwStG 2006) liegt auch dann vor, wenn ein Verschmelzungsvertrag und ein Vertrag über die Veräußerung eines Anteils an der aufnehmenden Personengesellschaft den Zeitpunkt des Vermögensübergangs (bzw. der Umwandlung) und der Veräußerung einheitlich bestimmen.

LG-DORTMUND, AZ. 4 S 134/06:
Beschädigt ein Verkehrsteilnehmer ein Verkehrsschild, ist er bis zur Unfallaufnahme durch die Polizei zur Verkehrssicherung verpflichtet. Bis zu diesem Zeitpunkt dauert auch die von seinem Fahrzeug ausgehende Betriebsgefahr an. Mit der Unfallaufnahme durch die Polizei darf der Verkehrsteilnehmer aber davon ausgehen, dass die notwendigen Maßnahmen veranlasst werden. so dass der innere Zusammenhang mit der Betriebsgefahr nicht mehr gegeben ist und eine weitere Verkehrssicherungspflicht entfällt.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG, AZ. 2 L 1373/97:
Für die Klage eines wegen Dienstunfähigkeit vorzeitig in den Ruhestand versetzten Beamten gegen seine dienstliche Beurteilung fehlt - auch wenn er noch reaktiviert werden kann - das erforderliche Rechtsschutzinteresse, wenn der Dienstherr bei einer etwaigen Reaktivierung auf diese dienstliche Beurteilung nicht mehr zurückgreifen darf. Letzteres ist der Fall, wenn die Leistungen des Beamten im Beurteilungszeitraum wesentlich durch Krankheit beeinflusst waren.

VG-GREIFSWALD, AZ. 3 A 346/08:
Unwiderlegliche Vermutung der Richtigkeit einer Messeinrichtung; kein Rechtsschutz gegen die Mitteilung von Rückständen (Kontoauszug), Nacherhebung von Gebühren

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 4 S 1805/89:
1. Zur Frage, wann eine nach § 29 Abs 3 S 1 Nr 1 BBesG gleichstellungsfähige Vortätigkeit "im ausländischen öffentlichen Dienst" vorliegt (hier bejaht für eine Tätigkeit als Arzt an einem Krankenhaus im Dienst der Republik Tunesien).


Rechtsanwälte für Verkehrsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Hannover | Verkehrsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!