Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Verkehrsrecht > Hannover

Rechtsanwalt in Hannover - Verkehrsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Hannover

In seiner Ausgestaltung ist das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts sehr schwierig. Und leider wird es noch dazu immer diffiziler. Grundsätzlich umfasst das Verkehrsrecht alles, was bei einer Ortsveränderung an Problematiken eintreten kann. Es berücksichtigt sowohl Personen als auch Güter.
Mehr lesen


Leider gibt es kaum einen, der nicht im Lebensverlauf zumindest einige Male mit einer Schwierigkeit aus dem Bereich Verkehrsrecht konfrontiert ist. Beispiele für solche Probleme gibt es sehr viele. Das reicht vom Fahrverbot, einem Strafzettel über ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer bis hin zum Unfall und dessen Folgen. Gerade bei einem Unfall kommt es häufig vor, dass es kein Problem zu geben scheint. Aber auf einmal, weigert sich die Versicherung den Schaden zu übernehmen.

Nicht selten ist es auch gerade ein entzogener Führerschein, gegen den unbedingt juristisch vorgegangen werden muss. Es ist auch durchaus möglich, dass man Ihnen Fahrerflucht unterstellt. Sie möchten nun beweisen, dass Sie überhaupt nicht bemerkt haben, einen Unfallschaden verursacht zu haben. Dies sind nur einige Beispiele, die aufzeigen, wie schnell man Probleme auf dem Gebiet des Verkehrsrechts haben kann. Keine Frage, dass dann eine anwaltliche Vertretung beinahe zwingend nötig ist. Sehr gut ist es zu wissen, dass in Hannover einige Anwälte im Verkehrsrecht ihren Kanzleisitz haben. Es wird Ihnen damit leicht fallen, einen kompetenten Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover zu finden, der Ihnen dabei hilft, Ihr Recht zu erlangen. Es spielt dabei auch keine Rolle, um welches Problem es aus dem Bereich des Verkehrsrechts es genau geht: ob um einen Verkehrsunfall in der Probezeit, eine MPU oder einen Entzug der Fahrerlaubnis.

Stets werden Sie Rechtsanwältinnen im Verkehrsrecht in Hannover mit Rat und Tat unterstützen, damit Sie Ihr Recht bekommen. Der Rechtsanwalt wird Sie so z.B. bei der Geltendmachung berechtigter Ansprüche unterstützen. Natürlich wird er Sie auch in sämtlichen Angelegenheiten, die den Führerschein betreffen, unterstützen. In diesen Bereich gehören z.B. ein Entzug der Fahrerlaubnis wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung, ein verursachter Unfall in der Probezeit oder Unfallflucht. Es kann nicht daran gezweifelt werden, dass man, hat man Probleme auf dem Bereich des Verkehrsrechts, nichts Besseres machen kann, als einen Anwalt zum Verkehrsrecht aus Hannover zu mandatieren. Auf diese Weise kann man sicher sein, dass das eigene Recht optimal vertreten wird.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 2 von 4:    2    4
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hans-Peter Ryssel  Pelikanplatz 3, 30177 Hannover
Dammeyer - Ryssel - Rißling Rechtsanwälte im Pelikanviertel
Telefon: 0511 353346-41
Anwaltliche Unterstützung zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht gibt Herr Fachanwalt Hans-Peter Ryssel mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Heike Elbrecht  Erwinstraße 3, 30175 Hannover
Telefon: 0511 816077
Anwaltliche Vertretung im anwaltlichen Schwerpunkt Verkehrsrecht liefert Ihnen Frau Rechtsanwältin Heike Elbrecht in dem Ort Hannover.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Silke Minnerup  Lavesstraße 4-5, 30159 Hannover
Telefon: 0511 300335-80
Foto
In Kooperation mit dem ASS Urs Kobler  Hildesheimer Straße 208, 30519 Hannover
Kobler & Blanke Rechtsanwälte
Telefon: 0511 8442444
Fachanwalt Urs Kobler mit Anwaltskanzlei in Hannover hilft Ihnen in Ihrer Nähe bei Ihren Rechtsangelegenheiten im Verkehrsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Thomas Gilica  Lister Damm 2, 30163 Hannover
Gilica, Scharnofske, Wolff
Telefon: 0511 2627770
Rechtsanwalt Thomas Gilica unterstützt Sie zum Rechtsthema Verkehrsrecht in Ihrer Stadt bei Ihren Rechtsanfragen in Hannover und Umgebung.
Foto Carsten Burghart  Hauptstraße 63, 30457 Hannover
Telefon: 0511-461374
Rechtsauskunft im juristischen Thema Verkehrsrecht bietet Ihnen gern Herr Rechtsanwalt Carsten Burghart in dem Ort Hannover.
FotoDr. Christian Huxholl  Roscherstr. 12, 30161 Hannover
Telefon: 0511-815806
Bei Rechtsfragen im Bereich Verkehrsrecht ist Ihr juristischer Beistand persönlich Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Huxholl in Hannover.
Foto Bettina Großekathöfer  Brabeckstr. 160, 30539 Hannover
Telefon: 0511-525577
Bei juristischen Streitigkeiten zum Thema Verkehrsrecht vertritt Sie persönlich Frau Rechtsanwältin Bettina Großekathöfer mit Sitz in Hannover.
Foto Gerd Mensching  Theaterstr. 8, 30159 Hannover
Telefon: 0511-321060
Bei juristischen Streitigkeiten zum Verkehrsrecht ist Ihr anwaltlicher Beistand gern Herr Rechtsanwalt Gerd Mensching mit Sitz in Hannover.
FotoDr. Birgit Paetow-Thöne  Adelheidstr. 23, 30171 Hannover
Telefon: 0511-817848
Rechtsanwältin Dr. Birgit Paetow-Thöne mit Anwaltskanzlei in Hannover hilft als Ihr Beistand immer gern bei Ihren juristischen Streitigkeiten zum Rechtsbereich Verkehrsrecht.
Foto Jörn Beyer  Lüerstraße 10 - 12, 30175 Hannover
KSB INTAX
Telefon: 0511-854040
Rechtsauskunft im juristischen Thema Verkehrsrecht gibt Herr Rechtsanwalt Jörn Beyer vor Ort in Hannover.
Foto Kai Pörtner  Kriegerstr. 15, 30161 Hannover
Telefon: 0511-2627333
Rechtsanwalt Kai Pörtner mit Büro in Hannover vertritt Sie vor Ort bei Ihren aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht.
Foto Gert Kuntze  Dormannstr. 28, 30459 Hannover
Freckmann & Kuntze GbR
Telefon: 0511-426096
Rechtsanwalt Gert Kuntze - Ihr Rechtsbeistand berät im Schwerpunkt Verkehrsrecht in Ihrer Stadt bei Ihren Prozessen in Hannover und Umgebung.
Foto Christian Jelinski  Schmiedestraße 41, 30159 Hannover
Reszat, Jelinski
Telefon: 0511-363820
Fachanwalt Christian Jelinski mit Sitz in Hannover unterstützt Sie in Ihrer Nähe bei Ihren juristischen Problemen zum Schwerpunkt Verkehrsrecht.
Foto Claudia Hörner  Sophienstr. 1, 30159 Hannover
Telefon: 0511-348660
Frau Fachanwältin Claudia Hörner vertritt Sie im Rechtsgebiet Verkehrsrecht bei Ihren Rechtsproblemen in Hannover und in der Region.
Foto Angelika Küper  Rühmkorffstr. 18, 30163 Hannover
Thannheiser und Koll.
Telefon: 0511-990490
Frau Rechtsanwältin Angelika Küper hilft Ihnen und bietet Rechtsauskunft zum Verkehrsrecht.
Foto Foelke Hellmich  Uhlemeyerstr. 23, 30175 Hannover
Telefon: 0511-4599830
Fachanwältin Foelke Hellmich vertritt Sie und gibt Ratschläge zum Verkehrsrecht.
Foto Frank Sternberg  Zeppelinstr. 8, 30175 Hannover
Telefon: 0511-3002570
Bei rechtlichen Problemen im Verkehrsrecht ist Ihr anwaltlicher Berater vor Ort Herr Fachanwalt Frank Sternberg aus Hannover.
Foto Andreas Mielke  Verdener Hof 3, 30419 Hannover
Telefon: 0511-794142
Herr Rechtsanwalt Andreas Mielke hilft Ihnen und bietet juristischen Beistand zum Verkehrsrecht.
Foto Jochen Stein  Hohenzollernstr. 51, 30161 Hannover
Telefon: 0511-662005
Bei anwaltlichen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht ist Ihr anwaltlicher Berater gern Herr Rechtsanwalt Jochen Stein aus Hannover.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 2 von 4:    2    4

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht


Ratgeber

?Saubere? Führerscheinakte: Nach zehn Jahren muss Belastendes entfernt sein
DARMSTADT (DAV). Registerauskünfte, Führungs- und Gesundheitszeugnisse sowie Gutachten zur Fahreignung müssen nach zehn Jahren aus der Führerscheinakte entfernt werden. Diese Regel im Straßenverkehrsgesetz gelte auch für alle weiteren Unterlagen, aus denen sich Hinweise auf ein zehn oder mehr Jahre zurückliegendes Verfahren ergeben, entschied das Verwaltungsgericht Darmstadt. In dem Fall, den die Verkehrsrechts-Anwälte... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Tempolimit für Sprinter nach § 18 Abs. 5 Satz 2 Nr. 1 StVO ?
Mit der Frage, ob die in § 18 Abs. 5 Satz 2 Nr. 1 StVO für Lastkraftwagen auf Autobahnen geltende Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h auch für solche Mehrzweckfahrzeuge - z.B. der Baureihe „Sprinter“ - mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen gilt, die in den Zulassungspapieren als „Pkw“ bezeichnet sind, hatte sich jetzt der 2. Bußgeldsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe zu befassen. In... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Großeltern haften nicht automatisch für Enkelkinder
Berlin (DAV). Großeltern haften nicht automatisch stellvertretend für die Eltern für ihre Enkel. Kommt es trotz größter Aufmerksamkeit im Straßenverkehr zu einem Unfall, muss die Frage der Verantwortung sorgfältig am Einzelfall geprüft werden, entschied das Oberlandesgericht Bamberg am 23. Januar 2007 (AZ: 5 O 227/06). Rund um die Uhr auf den Nachwuchs aufzupassen, ist kaum möglich und für die Entwicklung des Kindes auch... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Interessante Entscheidungen

BFH, AZ. IV R 24/09:
Eine Veräußerung innerhalb von fünf Jahren   n a c h   dem Vermögensübergang (bzw. der Umwandlung) i.S. des § 18 Abs. 4 Satz 1 UmwStG 1995 (jetzt § 18 Abs. 3 Satz 1 UmwStG 2006) liegt auch dann vor, wenn ein Verschmelzungsvertrag und ein Vertrag über die Veräußerung eines Anteils an der aufnehmenden Personengesellschaft den Zeitpunkt des Vermögensübergangs (bzw. der Umwandlung) und der Veräußerung einheitlich bestimmen.

LG-DORTMUND, AZ. 4 S 134/06:
Beschädigt ein Verkehrsteilnehmer ein Verkehrsschild, ist er bis zur Unfallaufnahme durch die Polizei zur Verkehrssicherung verpflichtet. Bis zu diesem Zeitpunkt dauert auch die von seinem Fahrzeug ausgehende Betriebsgefahr an. Mit der Unfallaufnahme durch die Polizei darf der Verkehrsteilnehmer aber davon ausgehen, dass die notwendigen Maßnahmen veranlasst werden. so dass der innere Zusammenhang mit der Betriebsgefahr nicht mehr gegeben ist und eine weitere Verkehrssicherungspflicht entfällt.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG, AZ. 2 L 1373/97:
Für die Klage eines wegen Dienstunfähigkeit vorzeitig in den Ruhestand versetzten Beamten gegen seine dienstliche Beurteilung fehlt - auch wenn er noch reaktiviert werden kann - das erforderliche Rechtsschutzinteresse, wenn der Dienstherr bei einer etwaigen Reaktivierung auf diese dienstliche Beurteilung nicht mehr zurückgreifen darf. Letzteres ist der Fall, wenn die Leistungen des Beamten im Beurteilungszeitraum wesentlich durch Krankheit beeinflusst waren.

VG-GREIFSWALD, AZ. 3 A 346/08:
Unwiderlegliche Vermutung der Richtigkeit einer Messeinrichtung; kein Rechtsschutz gegen die Mitteilung von Rückständen (Kontoauszug), Nacherhebung von Gebühren

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 4 S 1805/89:
1. Zur Frage, wann eine nach § 29 Abs 3 S 1 Nr 1 BBesG gleichstellungsfähige Vortätigkeit "im ausländischen öffentlichen Dienst" vorliegt (hier bejaht für eine Tätigkeit als Arzt an einem Krankenhaus im Dienst der Republik Tunesien).


Rechtsanwälte für Verkehrsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Hannover | Verkehrsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!