Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Verkehrsrecht > Neuwied

Rechtsanwalt in Neuwied - Verkehrsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Neuwied

Das Verkehrsrecht ist außerordentlich diffizil und oftmals unüberschaubar. Und leider wird es zudem immer diffiziler. Das Verkehrsrecht umfasst alle Rechtsfragen rund um den Straßenverkehr. Dabei sind sowohl Personen als auch Güter eingeschlossen.
Mehr lesen


So gut wie jeder ist irgendwann mit einem rechtlichen Problem, welches in den Bereich des Verkehrsrechts fällt, konfrontiert. Beispiele für derartige Probleme gibt es sehr viele. Das reicht vom Strafzettel, einem Fahrverbot über ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer bis hin zum Unfall und dessen Konsequenzen. Nicht selten ist es gerade ein Verkehrsunfall, der anfangs problemlos erscheint. Doch von einem Moment auf den anderen will die Versicherung nicht zahlen.

Häufig ist es auch ein entzogener Führerschein, gegen den Sie rechtlich vorgehen möchten. Es kann jedoch auch durchaus vorkommen, dass Ihnen Fahrerflucht unterstellt wird. Und dies, obwohl Sie den Unfallschaden gar nicht bemerkt haben. Die aufgeführten Situationen sind nur einige Beispiele für Schwierigkeiten, die sich im Bereich des Verkehrsrechts ergeben können. Keine Frage, dass hier zumeist nur noch ein Rechtsanwalt helfen kann. Sehr gut ist es zu wissen, dass in Neuwied einige Anwälte für Verkehrsrecht ihren Kanzleisitz haben. Es wird Ihnen somit leicht fallen, einen erfahrenen Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht in Neuwied zu finden, der Ihnen dabei hilft, Ihr Recht zu erlangen. Es ist hierbei egal, ob es um eine MPU geht, einen Führerscheinentzug, Fahruntüchtigkeit oder ob Sie noch in der Probezeit sind.

In jedem Fall werden Sie Rechtsanwältinnen im Verkehrsrecht in Neuwied mit Rat und Tat unterstützen, damit Sie Ihr Recht bekommen. Der Rechtsanwalt wird Sie so z.B. bei der Geltendmachung berechtigter Ansprüche unterstützen. Oft ist ein Anwalt auch hilfreich, um Schwierigkeiten in Führerscheinangelegenheiten abzumildern oder sogar vollständig abzuwenden. In diesen Bereich gehören zum Beispiel ein Entzug der Fahrerlaubnis wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung, Unfallflucht oder ein verursachter Verkehrsunfall in der Probezeit. Es besteht kein Zweifel, dass man, hat man Schwierigkeiten auf dem Bereich des Verkehrsrechts, nichts Sinnvolleres machen kann, als einen Anwalt zum Verkehrsrecht aus Neuwied zu mandatieren. So kann man sicher sein, dass die persönlichen Belange optimal durchgesetzt werden.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
Raoul Romberg  Langendorfer Strasse 113, 56564 Neuwied
Anwaltskanzlei Romberg
Telefon: 02631-9439764
Rechtsanwalt Raoul Romberg aus Neuwied unterstützt Sie immer gern bei Ihren Rechtsstreitigkeiten im Gebiet Verkehrsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Kai Uwe Ritter  Marktstraße 83, 56564 Neuwied
Telefon: 02631 33515
Herr Rechtsanwalt Kai Uwe Ritter hilft Ihnen mit anwaltlicher Beratung zum Verkehrsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Stefan Schneider  Weißer Berg 5, 56567 Neuwied
Kaske & Schneider Rechtsanwälte
Telefon: 02631 9463-0
Rechtsanwalt Stefan Schneider vertritt Sie zum Rechtsthema Verkehrsrecht umgehend bei Ihren Rechtsfragen in Neuwied und Umland.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Alexandra Stampfl  Andernacher Straße 69, 56564 Neuwied
Stampfl & Partner Rechtsanwälte
Telefon: 02631 354354
Rechtsanwältin Alexandra Stampfl aus Neuwied unterstützt Sie gern bei Ihren juristischen Problemen im Schwerpunkt Verkehrsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Volker Ecker  Ubierstraße 54, 56567 Neuwied
Telefon: 02631 97430
Rechtsberatung im juristischen Bereich Verkehrsrecht gibt Herr Fachanwalt Volker Ecker mit Kanzlei in Neuwied.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht


Ratgeber

Auch Behindertenparkplatz darf zeitlich beschränkt werden
STUTTGART (DAV). Auch die Nutzung von innerstädtischen Behindertenparkplätzen darf durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde zeitlich eingeschränkt werden. Dies verstößt nicht gegen das im Grundgesetz verankerte Diskriminierungsverbot, entschied der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg. Das entsprechende Urteil wurde von den Verkehrsrechts-Anwälten (Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein -... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Rücksichtnahme beim Rückwärtsfahren
Berlin (DAV). Beim Rückwärtsfahren aus einer Parkbucht auf einem Parkplatz gilt die allgemeine Rücksichtnahmepflicht. An den Fahrer sind nicht die Voraussetzungen der "erhöhten Sorgfalt" zu stellen, teilt die Deutsche Anwaltauskunft mit. Das Oberlandesgericht Stuttgart gab mit Beschluss vom 17. Mai 2004 (Az.: 1 Ss 182/04) dem Antragsteller Recht, der sich gegen die Verurteilung durch das Amtsgericht zu einer Geldbuße von 50 ?... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Plötzlicher Stopp trotz ?Grün?: Auffahrenden trifft keine Schuld
MÜNCHEN (DAV). Wenn an einer ?Grün? zeigenden Ampel ein Autofahrer ohne jeden erkennbaren Grund plötzlich abbremst, trifft den Fahrer des nachfolgenden Autos bei einem Auffahrunfall in der Regel keine Schuld. Dies hat das Amtsgericht München in einem rechtskräftigen Urteil entschieden, wie die Verkehrsrechts-Anwälte (Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein - DAV) berichten. In dem Fall waren mehrere Autos... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Haftungsverteilung, wenn e. Fußgänger beim Überqueren d. Straße v. e. Auto erwischt
Kurzfassung Doppeltes Leid für einen Fußgänger, der von einem Fahrzeug angefahren wird: Die erlittenen Verletzungen werden noch nicht einmal durch Schadensersatz und Schmerzensgeld gelindert. Dies jedenfalls dann nicht, wenn er die Fahrbahn überquert, ohne den fließenden Verkehr zu beobachten. Das entschied das Landgericht Coburg - und wies die Klage des durch einen Unfall verletzten Fußgängers auf Schadensersatz... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Nach Verkehrsunfall: Rechtsschutzversicherung muss Verteidigergebühr zahlen
KÖLN (DAV). Wird gegen einen Unfallbeteiligten von der Polizei eine Anzeige verhängt, darf er sich ab diesem Zeitpunkt auf Kosten seiner Rechtsschutzversicherung einen Anwalt als Verteidiger nehmen. Dies folgt aus einem Urteil des Amtsgerichts Köln, auf das die Verkehrsrechtsanwälte im Deutschen Anwaltverein (DAV) hinweisen. Einem Taxifahrer war vorgeworfen worden, er habe unzulässigerweise den Fahrstreifen gewechselt und... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Verkehrsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Neuwied | Verkehrsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!