Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Verkehrsrecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Verkehrsrecht

Rechtsanwälte und Fachanwälte (soweit vorhanden direkt so bezeichnet) suchen


Infos zum Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Ein Teil des Verkehrswesens ist das Verkehrsrecht. Es umfasst sämtliche Rechtsnormen, die mit dem Verkehr zu tun haben. Unter Verkehr versteht man die Ortveränderung von Gütern ebenso wie von Personen. Es setzt sich zusammen aus dem öffentlichen Recht und dem Privatrecht. So findet sich das Verkehrsrecht als ein großer Teil der Verkehrspolitik. Ihr anderer Teil ist die Sorge um eine funktionierende Verkehrsinfrastruktur.

Da der Straßenverkehr zu einem tragenden Teil unseres täglichen Lebens geworden ist, ist ihr reibungsloser Ablauf zwingend notwendig. Daher muss er entsprechend durchstrukturiert werden. Im Folgenden ein kurzer Überblick über die Hauptbereiche, in die das Verkehrsrecht unterteilt ist:

  • Verkehrszivilrecht: Es regelt die Verkehrshaftung sowie das Verkehrsvertragsrecht. Die Haftung greift bei Unfällen und sonstigen Schadensfällen im Straßenverkehr. Das hiesige Vertragsrecht bezieht sich etwa auf Autokaufverträge, Reparaturverträge u.ä..

  • Verkehrsstrafrecht sowie Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht: Beim letzteren handelt es sich um Bußgelder und Verwarnungen.

  • Fahrererlaubnisrecht: Nur wer eine gültige Fahrerlaubnis inne hat, ist in Deutschland zur Fahrzeugführung berechtigt. In diesem Recht finden sich die Grundlagen, die zum Erlangen der Fahrererlaubnis erfüllt werden müssen. Ebenso regelt es auch den Widerruf derselben und die damit verbundene Wiedererlangung.

  • Zulassungsrecht: Wer ein Auto besitzt, muss gewisse Anforderungen erfüllen, um eine amtliche Zulassung zu erhalten. Hierzu gehört u.a. die Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Fahrzeuges durch den TÜV sowie die Pflichtversicherung.

Als Grundlage für die o.g. Teilbereiche des Verkehrsrechtes dienen das Straßenverkehrsgesetz (StVG), Straßenverkehrsordnung (StVO), Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO), Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) sowie die Fahrerlaubnisverordnung (FeV).

Es gibt kein Entrinnen vor dem Straßenverkehr. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich täglich Konflikte hinsichtlich des Verkehrsrechtes ergeben. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht hat, wie man bereits im oberen Abschnitt erkennen kann, mit den verschiedensten Problemen zu tun. Dementsprechend ist er nicht nur in diesem Fachbereich kompetent, sondern hat sich zu dem oftmals umfangreiches Wissen in den Bereichen allgemeines Vertragsrecht, Versicherungsrecht und Autorecht zugelegt. Ebenso gibt es Anwälte, die sich auf bestimmte Problemstellungen spezialisiert haben wie Fahruntüchtigkeit, Probezeit Führerschein, Fahrerflucht, Trunkenheit am Steuer, Fahrverbot oder auch Strafzettel, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Ein Rechtsanwalt für Verkehrsrecht, der die Problematik von den verschiedensten Standpunkten aus betrachten kann, hat die besten Chancen, seine Klienten erfolgreich vertreten zu können. So kann er diese bereits zu Beginn der Fallaufnahme über die vorhandenen Optionen, aber auch über die konkreten Aussichten auf Erfolg informieren.


Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Foto
Sascha Beumer  Benzenbergstraße 2, 40219 Düsseldorf
Beumer & Tappert Rechtsanwälte
Telefon: 0211/5987810
Fachanwalt für: Verkehrsrecht
Foto
Lars Kasulke  Hans-Böckler-Allee 26, 30173 Hannover
activeLAW - Klein.Offenhausen.Wolf
Telefon: 0511 54747-0
Fachanwalt für: Verkehrsrecht
Foto
Henrik Momberger  Höherweg 101, 40233 Düsseldorf
Momberger & Niersbach
Telefon: +49 211 - 280 646 - 0
Fachanwalt für: Verkehrsrecht
Foto
Dr. Heiko Granzin  Schloßstraße 92, 22041 Hamburg
Dr. Granzin & Kollegen
Telefon: 040/68860261
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Logo
RAE Wegmann & Wegmann  Kehrstr. 43, 41334 Nettetal
Telefon: +49 (0)2157 128851
Fachanwalt für: Verkehrsrecht
Foto
Katrin Niedermayer  Konrad-Adenauer-Straße 16, 35440 Linden
Fiedler Koch Niedermayer Zerbe
Telefon: +49 6403 96918-27
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Foto
Benedict Bock  Rheinstraße 105, 55116 Mainz
Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis
Telefon: 06131-5763970
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Foto
Stephan Rupprecht  Gerichtsstraße 5, 44135 Dortmund
KLIMPKE RUPPRECHT HOPFSTOCK
Telefon: 0231/9509605
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Foto
Ralph Burghard  Neuer Wall 80, 20354 Hamburg
Burghard + Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 040 822 138 401
Fachanwalt für: Verkehrsrecht
Foto
Fachanwaltskanzlei Thomas H. Schmidt  Marienstraße 18, 10117 Berlin
- Verkehrsrechtskanzlei in Berlin-Mitte -
Telefon: 030 4440670
Fachanwalt für: Verkehrsrecht

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht


Ratgeber zum Thema Verkehrsrecht

Keine Strafe für alkoholisierten Fahrlehrer
Dresden (DAV). Ist ein Fahrlehrer bei einer Fahrschulfahrt betrunken, so wird er nur bestraft, wenn der Fahrschüler das Auto nicht selbstständig steuern kann. Dies geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Dresden vom 19. Dezember 2005 (AZ.: 3 Ss 588/05) hervor. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) schildert den Fall, in dem ein Fahrlehrer bei einer Überlandfahrt eine... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Auch Behindertenparkplatz darf zeitlich beschränkt werden
STUTTGART (DAV). Auch die Nutzung von innerstädtischen Behindertenparkplätzen darf durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde zeitlich eingeschränkt werden. Dies verstößt nicht gegen das im Grundgesetz verankerte Diskriminierungsverbot, entschied der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg. Das entsprechende Urteil wurde von den Verkehrsrechts-Anwälten (Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein -... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Sturz kein Fall für die Haftpflicht
Zur Frage, wann ein anderer Fahrzeugführer für einen Unfall haftet, wenn es zu keiner Berührung zwischen den Fahrzeugen kommt Kurzfassung Für den Unfallschaden eines anderen kann ein Verkehrsteilnehmer auch haften, wenn sich die Fahrzeuge nicht berührt haben. Es muss aber feststehen, dass seine Fahrweise zum Entstehen des Unfalles beigetragen hat. Allein der Umstand, dass ein Vorausfahrender einen... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Fahrtenbuchauflage trotz Zeugnisverweigerungsrecht
Zeugnisverweigerungsrecht steht Fahrtenbuchauflage nicht entgegen. VG Mainz, Beschluss vom 22.11.2010 - 3 L 1381/10.MZ Ein Fahrzeughalter kann sich nicht auf sein Zeugnisverweigerungsrecht berufen, um einer Fahrtenbuchauflage zu entgehen, so entschied das Verwaltungsrecht Mainz. Dem lag folgender Sachverhalt zugrunde: Mit dem Fahrzeug einer Halterin wurde auf der Autobahn die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 21... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas Brunow)

Nur so schnell fahren, wie die Straße es hergibt
Coburg/Berlin (DAV). Wer auf einem ländlichen Nebenweg mit Schlaglöchern sein Auto beschädigt, kann von der Gemeinde keinen Schadensersatz verlangen, wenn er zu schnell gefahren ist. Über ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Coburg vom 29. August 2008 (AZ: 13 O 17/08) informieren die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Die Klägerin und ihr Sohn wohnen in einem kleinen Weiler, der über eine schmale... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Haftung eines Hundehalters bei einem Zusammenstoß zwischen seinem Hund und einem Auto
Kurzfassung Ein Hundebesitzer darf seinen Vierbeiner grundsätzlich nicht unangeleint auf einem offenen Grundstück herumlaufen lassen. Springt das Tier nämlich plötzlich auf eine angrenzende Straße und stößt dort mit einem Fahrzeug zusammen, kann es für Herrchen teuer werden: Er muss dann unter Umständen für sämtliche Schäden am Pkw aufkommen. Das zeigt ein vom Amtsgericht Lichtenfels entschiedener Fall,... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

zu finden:


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Verkehrsrecht