Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Versicherungsrecht > Erfurt

Rechtsanwalt in Erfurt - Versicherungsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Erfurt

Kommt es zwischen Versicherungsgeber und Versicherungsnehmer zu Problemen, fällt dies in den Bereich des Versicherungsrechts. Das Versicherungsrecht ist jedoch nicht in einem komplexen Gesetzbuch fixiert. Der Großteil des Versicherungsrechts findet sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Eine wesentliche Gemeinsamkeit aller Versicherungen wie Kasko-Versicherung, Haftpflichtversicherung oder auch Unfallversicherung ist, dass zwingend festgesetzte Obliegenheiten eingehalten werden müssen. Die festgesetzten Pflichten gelten nicht nur vor dem Eintreten eines Versicherungsfalles, sondern auch, wenn ein Versicherungsfall eingetreten ist. Selbstverständlich sind alle Pflichten und Rechte von Versicherungsnehmer und Versicherungsgeber schriftlich fixiert. Sie sind in den Versicherungsbedingungen zu finden. Missachtet man als Versicherungsnehmer Obliegenheiten, die in den Versicherungsbedingungen festgelegt sind, kann dies große Nachteile mit sich bringen. Die Leistung der Versicherung kann gekürzt oder auch im schlimmsten Fall komplett verweigert werden.
Mehr lesen


Fälle in denen Versicherungsnehmer rechtliche Schwierigkeiten mit einem Versicherungsunternehmen haben, haben in den letzten Jahren enorm zugenommen. Ein typisches Beispiel aus der Praxis ist die Berufsunfähigkeit, die gerade in letzter Zeit rasant zugenommen hat. Grundsätzlich sollte, hat man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen, diese bei einer etwaigen Berufsunfähigkeit die festgelegte Rente zahlen. Trotz bestehender Berufsunfähigkeitsversicherung wird allerdings so manchem Versicherungsnehmer die bei Eintreten des Versicherungsfalles zugesagte Leistung verweigert. Auch bezüglich der Krankenversicherung kommt es immer öfter zu einer Verweigerung der Leistung durch das Versicherungsunternehmen.

Falls Sie ein Problem haben, das in das Gebiet des Versicherungsrechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Erfurt haben sich einige Anwälte niedergelassen, die Profis im Bereich des Versicherungsrechts sind. Da das Versicherungsrecht ein diffiziles Rechtsgebiet ist, ist es angebracht, sich gleich von Anfang an einen Anwalt zum Versicherungsrecht in Erfurt zu wenden. Ein Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Erfurt wird sich fachkundig für Ihr Recht einsetzen. Der Anwalt wird Sie nicht bloß unterstützen, wenn Sie rechtliche Probleme mit zum Beispiel der Haftpflichtversicherung haben. Er wird sich auch bei sämtlichen anderen Differenzen mit Versicherungsunternehmen für Ihr Recht stark machen. Und auch bei Fragen in Bezug auf den Rückkaufwert einer Versicherung oder bei Problemen mit der Rentenversicherung wird Sie der Anwalt aus Erfurt zum Versicherungsrecht fachkundig beraten und Ihnen helfend zur Seite stehen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
Uwe Asmus  Barbarossahof, 5, 99092 Erfurt
Rechtsanwaltskanzlei Asmus
Telefon: 0361/ 5549880
Rechtsberatung zum Bereich Versicherungsrecht liefert Ihnen Herr Rechtsanwalt Uwe Asmus in Erfurt.
Logo
Rochlitz Kretschmer Vogel  Straße des Friedens 23, 99094 Erfurt
Rechtsanwälte - Fachanwälte
Telefon: 0361 34772-10
Foto
In Kooperation mit dem ASS Udo Saul  Semmelweissstraße 19, 99096 Erfurt
Telefon: 0361 3454193
Rechtsanwalt Udo Saul steht zur Verfügung mit anwaltlicher Beratung zum Versicherungsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Dieter Bolz  Allerheiligenstraße 16, 99084 Erfurt
Telefon: 0361 6421296
Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht gibt Herr Fachanwalt Dr. Dieter Bolz mit Kanzleisitz in Erfurt.
Foto Isabell Knöpper  Anger 63, 99084 Erfurt
Telefon: 0361-576750
Frau Fachanwältin Isabell Knöpper vertritt Sie im Bereich Versicherungsrecht umgehend bei Ihren Rechtsproblemen in Erfurt und Umgebung.
Foto Alfred Friedrich Lomberg  Schlösserstraße 7, 99084 Erfurt
Telefon: 0361-555290
Fachanwalt Alfred Friedrich Lomberg unterstützt Sie zum Rechtsthema Versicherungsrecht schnell bei Ihren Prozessen in Erfurt und in der Region.
Foto Ansgard Schmidt  Anger 23, 99084 Erfurt
Telefon: 0361-59894-0
Herr Rechtsanwalt Ansgard Schmidt ist behilflich in Gerichtsprozessen zum Versicherungsrecht.
Foto Gerhard Dietrich Kleemann  Mittelhäuser Straße 80, 99089 Erfurt
c/o Baumann & Kollegen
Telefon: 0361-220550
Rechtsberatung zum Schwerpunkt Versicherungsrecht liefert Ihnen umgehend Herr Rechtsanwalt Gerhard Dietrich Kleemann in dem Ort Erfurt.
Foto Dirk Wandner  Domplatz 30, 99084 Erfurt
Telefon: 0361-5982628
Herr Rechtsanwalt Dirk Wandner steht zur Verfügung in Gerichtsprozessen zum Versicherungsrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht


Ratgeber

Lebensversicherungsverträgen könnten unwirksame Kostenvereinbarungen enthalten
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Frankfurt www.grprainer.com informieren: Der BGH hat die Unwirksamkeit einiger Klauseln zur Kostenberechnung von Lebensversicherungen gerügt. Das jüngste Urteil des BGH (Az.: IV ZR 202/10) kann als Fortführung seiner bisherigen Rechtsprechung gewertet werden. Dies könnte ein Indiz dafür... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

BGH zur Wirksamkeit von Klauseln einer Auslandsreise-Krankenversicherung
Der u.a. für das Versicherungsrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, daß zwei einer Auslandsreise-Krankenversicherung zugrunde liegende Klauseln unwirksam sind. Das beklagte Versicherungsunternehmen verwendet beim Abschluß solcher Versicherungsverträge Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB), die folgende Klauseln enthalten: "§ 1 ... (2) Der Versicherer bietet Versicherungsschutz... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Rechtsschutzversicherung muss Schadensersatzprozess wegen Falschberatung finanzieren
Rechtsschutzversicherung muss Schadensersatzprozess wegen Falschberatung beim Erwerb einer Eigentumswohnung als Kapitalanlage finanzieren Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat entschieden, dass ein Rechtsschutzversicherer Deckungsschutz für eine Schadensersatzklage gegen einen Kreditgeber gewähren muss, dem vorgeworfen wird, über die Rendite einer Kapitalanlage in Form einer Eigentumswohnung falsch beraten zu haben. Ein... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Interessante Entscheidungen

LG-ESSEN, AZ. 43 O 129/09:
Vorlagebeschluss an den Europäischen Gerichtshof; die Zuständigkeit des Gerichtes im Mitgliedstaat, in dem das Insolvenzverfahren eröffnet worden ist, ist auch für die Insolvenzanfechtungsklage gegeben

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 11 S 1396/92:
1. Wird das Vorliegen eines Abschiebungshindernisses nach § 53 Abs 6 AuslG 1990 festgestellt, bleibt die Rechtmäßigkeit der Abschiebungsandrohung unberührt. Vorläufiger gerichtlicher Rechtsschutz kann insoweit nur im Wege der einstweiligen Anordnung, gerichtet auf vorläufige Unterlassung der Abschiebung, gewährt werden.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG, AZ. 13 ME 472/03:
Lehnt die UNMIK die Abschiebung einer Familie ab, weil deren Wohnhaus zerstört ist, und obliegt es der UNMIK darauf, innerhalb von 30 Tagen für die Beschaffung von Ersatzwohnraum zu sorgen, so darf die Ausländerbehörde die Abschiebung nach Ablauf dieser Frist durchführen. Es ist ohne weitere Ermittlungen davon auszugehen, dass die UNMIK ihrer Obliegenheit nachkommen kann und wird.

OLG-KARLSRUHE, AZ. 2 Ws 412 - 413/12; 2 Ws 412/12; 2 Ws 413:
§ 56 f Abs.2 Satz 2 StGB erlaubt eine Verlängerung der Bewährungszeit über die Höchstgrenze des § 56 a StGB hinaus um die Hälfte der ursprünglich bestimmten Bewährungszeit.

OLG-CELLE, AZ. 1 Ws 392/09:
1. Über den Antrag eines Untersuchungsgefangenen auf Erteilung einer Telefonerlaubnis entscheidet gemäß § 148 Abs. 1 Satz 1 NJVollzG nicht das Gericht, sondern die Vollzugsbehörde, welche allerdings vorab die Zustimmung des Gerichts einholen muss.2. Die Verweigerung der gerichtlichen Zustimmung zur Erteilung einer Telefonerlaubnis ist unmittelbar mit der Beschwerde nach § 168 Abs. 1 Satz 1 NJVollzG anfechtbar.3. Bei der Entscheidung über die Zustimmung prüft das Gericht lediglich das Vorliegen einer eventuellen Verdunkelungsgefahr; das Vorliegen aller übrigen Voraussetzungen prüft die Vollzugsbehörde vor Erteilung der Telefonerlaubnis.4. Eine einmal erteilte Telefonerlaubnis kann gemäß § 148 Abs. 2 Satz 2 i.V.m. § 143 Abs. 2 Satz 3 NJVollzG nur bei nachträglichem Eintreten oder Bekanntwerden von Umständen, die die Ablehnung der Erlaubnis rechtfertigen, ganz oder teilweise widerrufen oder zurückgenommen werden.

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Erfurt | Versicherungsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!