Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Versicherungsrecht > Herne

Rechtsanwalt in Herne - Versicherungsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Herne

Kommt es zwischen Versicherungsgeber und Versicherungsnehmer zu rechtlichen Differenzen, fällt dies in das Gebiet des Versicherungsrechts. Dabei ist das Versicherungsrecht nicht in einem komplexen Gesetzbuch normiert. Zum größten Teil ist das Versicherungsrecht im VVG, dem Versicherungsvertragsgesetz, normiert. Große Gemeinsamkeit aller Versicherungen wie Unfallversicherung, Krankenversicherung oder auch Rechtsschutzversicherung und Lebensversicherung ist, dass zwingend festgelegte Obliegenheiten einzuhalten sind. Dies sowohl vor als auch nach dem Eintreten des Versicherungsfalles. Die Rechte und Pflichten des Versicherungsnehmers sind in den Versicherungsbedingungen schriftlich fixiert. Hält sich der Versicherungsnehmer nicht an seine Pflichten, kann eine Leistungsverweigerung bzw. eine Leistungskürzung die Konsequenz sein.
Mehr lesen


Gerade in den letzten Jahren hat die Relevanz für Anwälte im Versicherungsrecht außerordentlich zugenommen. Ein typisches Beispiel aus der Praxis ist die Berufsunfähigkeit, die gerade in letzter Zeit extrem zugenommen hat. Hat man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen, sollte diese in Leistung treten. Im wirklichen Leben sieht dies allerdings oftmals anders aus: der Versicherungsgeber weigert sich, in Leistung zu treten. Auch in Bezug auf die Krankenversicherung kommt es immer öfter zu einer Leistungsverweigerung durch das Versicherungsunternehmen.

Wenn Sie ein Problem haben, das in das Gebiet des Versicherungsrechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Herne haben sich einige Anwälte niedergelassen, die Profis im Bereich des Versicherungsrechts sind. Ein Rechtsanwalt für Versicherungsrecht aus Herne ist ein Profi in allen Belangen des Versicherungsrechts wie Haftpflichtrecht oder auch Versicherungsvertreterrecht. Der Rechtsanwalt im Versicherungsrecht in Herne wird Sie nicht bloß ausgiebig informieren, sondern sich auch für Ihr Recht einsetzen. Der Rechtsanwalt wird Sie nicht nur unterstützen, wenn Sie juristische Probleme mit zum Beispiel der Haftpflichtversicherung haben. Er wird sich auch bei allen anderen Problemen mit Versicherungsunternehmen für Ihr Recht stark machen. Und auch, wenn Sie rechtliche Fragen haben bezüglich Versicherungsbedingungen oder Aussagen eines Versicherungsmaklers verifiziert haben möchten, ist ein Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Herne der optimale Ansprechpartner.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt einen Premiumeintrag anlegen: 1. Jahr ist kostenlos!

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld.
(Mehr ...)
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Hans-Joachim Bußmann  Behrensstraße 3, 44623 Herne
Telefon: 02323 961223
Bei anwaltlichen Rechtsfragen im Themenbereich Versicherungsrecht ist Ihr anwaltlicher Beistand vor Ort Herr Rechtsanwalt Dr. Hans-Joachim Bußmann mit Sitz in Herne.
Foto Andreas Peters  Eschstr. 15, 44629 Herne
Telefon: 02323-9584-0
Rechtsberatung im Rechtsthema Versicherungsrecht gibt Herr Rechtsanwalt Andreas Peters mit Kanzlei in Herne.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht


Ratgeber

Klauseln zu Kostenvereinbarungen bei Lebensversicherungen oft unwirksam
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Frankfurt www.grprainer.com informieren: Die Rechte von Verbrauchern bei der vorzeitigen Kündigung von Lebensversicherungen wurden weiter gestärkt. Mit seinem Urteil vom 25. Juli 2012 (Az: IV ZR 201/10) hat der Bundesgerichtshof (BGH) entsprechende Klauseln in vielen Versicherungsverträgen und... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Keine unangemessene Benachteiligung des Versicherungsnehmers bzgl. des Nachprüfungsrechts des Versicherers
GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: In dem vom Landgericht Bremen zu entscheidenden Fall (Urt. v. 10.03.2011, Az. 6 O 1802/10) begehrte der Versicherungsnehmer die Feststellung, dass die Versicherung kein jährliches Nachprüfungsrecht hinsichtlich des Fortbestehens einer... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Fahrzeugbrand in Tiefgarage – ein Fall für die Haftpflichtversicherung
LG München I, Urteil vom 16.09.2004, Az.: 32 O 8911/04 Ein am 9.9.2003 in einer Tiefgarage abgestellter Ford Escort Combi geriet aus zunächst ungeklärter Ursache ohne äußeres Zutun in Brand. Der Halter hatte sein Fahrzeug 10 Minuten vorher auf dem Stellplatz zu seiner Wohnung in der Tiefgarage abgestellt. Durch den Brand des Fahrzeugs, insbesondere durch die damit verbundene Ruß- und Rauchentwicklung entstand in der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Interessante Entscheidungen

LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, AZ. L 9 AS 397/08 ER:
Bei der Berechnung des Beschwerdewerts nach §§ 172 Abs. 3 Nr. 1, 144 1 Nr. 1 SGG bleibt ein in der Vorinstanz ohne jede Begründung gebliebener, allein dem Betrage nach geltend gemachter Anspruch außer Betracht.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 16 S 2602/93:
1. Zur Feststellung der deutschen Volkszugehörigkeit bei Deutschstämmigen der zweiten spätgeborenen Nachkriegsgeneration aus den Gebieten der ehemaligen Sowjetunion (im Anschluß an VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 28.09.1994 - 16 S 1170/93 -).

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 8 S 483/97:
1. Der Zulassungsgrund der grundsätzlichen Bedeutung der Rechtssache umfaßt in Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes nur spezifisch auf Eilverfahren bezogene Fragestellungen. 2. Für das Verfahren auf Zulassung eines Rechtsmittels bedarf es nach derzeit geltendem Kostenrecht keiner Streitwertfestsetzung.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 7 S 81/01:
Eine entsprechende Anwendung von § 103 Abs 3 Satz 1 BSHG für eine Hilfegewährung nach der Haftentlassung verlangt nicht, dass bereits in der Justizvollzugsanstalt Sozialhilfe gewährt worden ist.

LG-LIMBURG, AZ. 3 Js 14210/11 - 5 Kls:
Kräutermischungen, die synthetische Cannabinoide enthalten, sind Funktionsarzneimittel im Sinne des § 2 I Nr. 2a AMG

VG-DES-SAARLANDES, AZ. 10 L 1915/08:
Werden bei einer Haaranalyse Werte an Tetrahydrocannabinol (THC) gemessen, die innerhalb der Spanne von 0,1 bis 1,0 ng/mg Haar liegen (im konkreten Fall: 0,14 ng/mg), so lässt dies mangels einer zuverlässigen bzw. wissenschaftlich gesicherten Korrelation zwischen Aufnahmemenge und Konzentration des Wirkstoffes im Haar keinen Rückschluss darauf zu, ob der Proband nach Maßgabe der rechtlichen Vorgaben zur Beurteilung der Kraftfahreignung nur gelegentlicher oder regelmäßiger Konsument von Cannabis ist.

VG-KARLSRUHE, AZ. 2 K 12/10:
Soweit auf Grundlage der Richtlinie des Ministeriums für Ernährung und Ländlicher Raum zur Förderung landwirtschaftlicher Betriebe in Berggebieten und in bestimmten benachteiligten Gebieten vom 16.03.2005 (GABl. 2005, S. 616) eine Förderung für Flächen abgelehnt wird, deren Nutzung zwar auch landwirtschaftlichen Zwecken dient, deren überwiegender Zweck aber in der Verfolgung der Ziele der Landschaftspflege und des Naturschutzes besteht (vgl. EuGH, Urt. v. 14.10.2010 - Rs. C-61/09 -), steht einer solchen Verwaltungspraxis europäisches Recht entgegen, mag auch keine willkürliche Ungleichbehandlung im Sinne von Art. 3 Abs. 1 GG vorliegen.


Rechtsanwälte für Versicherungsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Herne | Versicherungsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!