Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Versicherungsrecht > München

Rechtsanwalt in München - Versicherungsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in München

Leicht kann es zwischen Versicherungsnehmer und einem Versicherungsgeber zu Differenzen kommen. Kommt es zu Schwierigkeiten, fallen diese in das Gebiet des Versicherungsrechts. Jedoch gibt es kein einzelnes, komplexes Gesetzbuch für das Versicherungsrecht. Der größte Teil des Versicherungsrechts findet sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Eine große Gemeinsamkeit aller Versicherungen wie Kasko-Versicherung, Haftpflichtversicherung oder auch Unfallversicherung ist, dass zwingend festgelegte Pflichten erfüllt werden müssen. Diese Pflichten müssen nicht nur vor dem Einsetzen, sondern auch nach dem Eintreten eines Versicherungsfalles erfüllt werden. Selbstverständlich sind alle Pflichten und Rechte von Versicherungsnehmer und Versicherungsgeber schriftlich fixiert. Sie sind in den Versicherungsbedingungen zu finden. Missachtet man als Versicherungsnehmer Obliegenheiten, die in den Versicherungsbedingungen festgelegt sind, kann dies große Nachteile mit sich bringen. Die Versicherungsleistung kann gekürzt oder auch im schlimmsten Fall vollständig verweigert werden.
Mehr lesen


Auf dem Markt werden immer mehr unterschiedliche Versicherungen angeboten. Zudem steigt auch die Zahl der Versicherungsabschlüsse. Es ist somit nicht verwunderlich, dass auch die Zahl an rechtlichen Streitigkeiten zwischen Versicherungsunternehmen und Versicherungsnehmern zugenommen hat. Ein typisches Beispiel aus der Praxis ist die Berufsunfähigkeit, die gerade in letzter Zeit rasant zugenommen hat. Setzt eine Berufsunfähigkeit ein, sollte im Regelfall, hat man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen, das Versicherungsunternehmen die vereinbarte Rente zahlen. Doch gerne werden die Versicherungsnehmer trotz existenter Versicherung im Stich gelassen. Auch im Falle der Unfallversicherung ist eine Verweigerung der Leistung durchaus keine Seltenheit.

Haben Sie ein juristisches Problem, das in das Gebiet Versicherungsrecht fällt, dann sollten Sie sich unbedingt an einen Rechtsanwalt für Versicherungsrecht wenden. In München gibt es eine Reihe an Anwälten, die sich auf diesen Rechtsbereich spezialisiert haben. Da das Versicherungsrecht ein diffiziles Rechtsgebiet ist, ist es sinnvoll, sich sofort an einen Anwalt für Versicherungsrecht aus München zu wenden. Der Rechtsanwalt im Versicherungsrecht aus München wird Sie nicht nur umfassend informieren, sondern sich auch für Ihr Recht einsetzen. Der Rechtsanwalt wird Sie nicht bloß unterstützen, wenn Sie rechtliche Schwierigkeiten mit z.B. der Haftpflichtversicherung haben. Er wird sich auch bei sämtlichen anderen Problemen mit Versicherungsunternehmen für Ihr Recht einsetzen. Auch wenn Sie nur Fragen haben und zum Beispiel Informationen bezüglich der Rentenversicherung benötigen oder juristische Details zum Rückkaufwert einer Versicherung in Erfahrung bringen möchten, wird Sie der Rechtsanwalt im Versicherungsrecht in München ausgiebig beraten.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 4:  1    3  4
Foto
Heinz Hällmayer  Nymphenburger Straße 113, 80636 München
Hällmayer Anwaltskanzlei
Telefon: +49(0)89 121546-0
Fachanwalt Heinz Hällmayer in München unterstützt Sie als Rechtsbeistand stets bei Ihren juristischen Angelegenheiten im Schwerpunkt Versicherungsrecht.
Foto
Ernest F. Rigizahn  Lindwurmstraße 29, 80337 München
Rechtsanwaltskanzlei Rigizahn
Telefon: 089 / 386651-60
Fachanwalt Ernest F. Rigizahn steht zur Verfügung und erteilt anwaltlichen Rat zum Versicherungsrecht.
Logo
Kanzlei Ziegler & Kollegen  Fürstenrieder Str. 74, 80686 München
Rechtsanwälte und Fachanwältin
Telefon: 089/562509
Die RA-Kanzlei Kanzlei Ziegler & Kollegen in München hilft als Ihr Beistand vor Ort bei Ihren Rechtsstreitigkeiten zum Gebiet Versicherungsrecht.
Foto
Kagan Ünalp  Widenmayerstr. 18, 80538 München
Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Telefon: 089/23 888 48 0
Foto
Carl O.M. Wittig  Widenmayerstr. 18, 80538 München
Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Telefon: 089/23 888 48 0
Bei juristischen Streitigkeiten rund um das Rechtsgebiet Versicherungsrecht vertritt Sie persönlich Herr Fachanwalt Carl O.M. Wittig aus München.
Foto
Christian Zierhut  Residenzstr. 9, 80333 München
Patientenanwalt AG
Telefon: +49 (0)89-358 958-0
Bei Rechtsproblemen zum Thema Versicherungsrecht ist Ihr juristischer Berater persönlich Herr Rechtsanwalt Christian Zierhut mit Sitz in München.
Foto
Florian Schmidtke  Nymphenburger Str. 154, 80634 München
Garlipp & Schmidtke
Telefon: 089/5527975-0
Rechtsanwalt Florian Schmidtke mit Sitz in München unterstützt Sie als Rechtsbeistand immer gern bei Ihren Rechtsproblemen im Gebiet Versicherungsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Bernt Kretner  Planegger Straße 1, 81241 München
Telefon: 089 820 72 560-61
Foto
In Kooperation mit dem ASS Annett Stolze  Neuhauser Straße 3, 80331 München
Telefon: 089 231146-0
Fachanwältin Annett Stolze aus München berät Sie in Ihrer Nähe bei Ihren Rechtssachen im Gebiet Versicherungsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christoph Kleinherne  Maistraße 37, 80337 München
Dollinger Partnerschaft Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
Telefon: 089 530353
Rechtsanwalt Christoph Kleinherne in München unterstützt Sie jederzeit bei Ihren juristischen Streitigkeiten zum Schwerpunkt Versicherungsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. iur. Jürgen Klass II  Schwanthalerstraße 9-11, 80336 München
Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Kollegen Fachanwaltskanzlei für Bank- u. Kapitalmarktrecht Fachanw
Telefon: 089 5454793
Rechtsanwalt Dr. iur. Jürgen Klass II mit Sitz in München unterstützt Sie stets bei Ihren Rechtsstreitigkeiten im Schwerpunkt Versicherungsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jürgen Fritschi  Leuchtenbergring 3, 81677 München
Telefon: 089 8563015-0
Rechtsanwalt Jürgen Fritschi hilft persönlich und gibt Ratschläge zum Versicherungsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Axel Kiener  Brienner Straße 46, 80333 München
Kääb, Bürner, Kiener Rechtsanwälte
Telefon: 089 521368
Fachanwalt Axel Kiener aus München unterstützt Sie als Rechtsbeistand immer gern bei Ihren Rechtsstreitigkeiten im Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Florian Hasler  Albert-Schweitzer-Straße 64, 81735 München
Eckhard M. Jansen & Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 089 673797-27
Herr Rechtsanwalt Florian Hasler vertritt Sie zum Rechtsthema Versicherungsrecht unbürokratisch bei Ihren Rechtsanfragen in München und Umland.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Marian Schindler  Bayerwaldstraße 48, 81737 München
Telefon: 089 6736988-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Gabriele Koch  Großfriedrichsburger Straße 13, 81827 München
Telefon: 089 4306522
Rechtsanwältin Gabriele Koch unterstützt Sie und gibt Rechtsberatung zum Versicherungsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Max Wieland  Leuchtenbergring 3, 81677 München
Telefon: 089 4130940
Bei anwaltlichen Rechtsfragen im Versicherungsrecht ist Ihr Rechtsbeistand gern Herr Rechtsanwalt Dr. Max Wieland aus München.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Winfried Brüseken  Sonnenstraße 20/I, 80331 München
Burgmeier, Brüseken, Haußleiter Rechtsanwälte
Telefon: 089 595421
Rechtsberatung im Rechtsthema Versicherungsrecht gibt Herr Rechtsanwalt Winfried Brüseken in München.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Hermann M. Jansen  Albert-Schweitzer-Straße 64, 81735 München
Eckhard M. Jansen & Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 089 673797-27
Foto
In Kooperation mit dem ASS Bodo Kühnel  Ottostraße 3, 80333 München
Kühnel Rechtsanwälte
Telefon: 089 549022-0
Rechtsanwalt Bodo Kühnel - Ihr Rechtsbeistand berät im Anwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht in Ihrem Ort bei Ihren Rechtsfragen in München und Umgebung.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 4:  1    3  4

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht


Ratgeber

Priv. Krankenversicherer e, zeugungsunfähigen Mannes muß d. Kosten e. In-vitro tragen
Privater Krankenversicherer eines zeugungsunfähigen Mannes muß die Kosten einer In-vitro-Fertilisation übernehmen Der Kläger hat von seinem privaten Krankenversicherer die Erstattung der Kosten für eine In-vitro-Fertilisation verlangt. Während seine (gesetzlich krankenversicherte) Ehefrau nicht unter Fertilitätsstörungen leidet, ist er in seiner Zeugungsfähigkeit erheblich eingeschränkt. Um gleichwohl ihren... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Besserer Schlaf für vollkaskoversicherte Väter
Zur Frage der Leistungsfreiheit der Vollkaskoversicherung, wenn der Sohn des Versicherungsnehmers ein Stoppschild überfährt und es zum Unfall kommt Kurzfassung Die Vollkaskoversicherung wird nicht automatisch leistungsfrei, wenn der Sohn des Versicherungsnehmers ein Stoppschild „überfährt“ und es zum Unfall kommt. Zum einen ist der Verkehrsverstoß nicht immer grob fahrlässig, zum anderen muss der Vater sich... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Keine Unwirksamkeit einer ausschließenden Zusatzklausel im Rahmen der Berufsunfähigkeitsversicherung
GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: In dem vom Bundesgerichtshof zu entscheidenden Fall (Beschl. v. 06.07.2011, Az. IV ZR 217/09) habe der Kläger seit Jahrzehnten an einer Hornhauterkrankung am linken Auge gelitten. Dies sei der Versicherung bekannt gewesen und zwischen den Parteien sei eine... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)


Interessante Entscheidungen

VG-BRAUNSCHWEIG, AZ. 6 A 173/06:
Die Ordnungswidrigkeitenbehörde darf nur die der Bedeutung des aufzuklärenden Verkehrsverstoßes und der letztlich drohenden Fahrtenbuchauflage angemessenen Ermittlungsschritte vornehmen. Dementsprechend ist es zum Schutz des informationellen Selbstbestimmungsrechts des Beifahrers bei einem dokumentierten Verkehrsverstoß gerechtfertigt, mit dem Anhörungsbogen nur ein Foto des Fahrers zu übersenden oder das Gesicht des Beifahrers auf dem übersandten Foto durch einen Balken etc. unkenntlich zu machen.

AG-MENDEN, AZ. 4 C 444/05:
Keine Mietminderung wegen Wohnflächendifferenz bei fehlender Wohnflächenangabe im Mietvertrag und bei den Nebenkosten, wenn nur "ca."-Angabe in der Zeitungsannonce

SG-HEILBRONN, AZ. S 7 AL 2628/07:
Nimmt die Behörde einen nach ihrer Ansicht rechtswidrigen begünstigenden Verwaltungsakt mehr als ein Jahr nach Erlangung der Kenntnis der nach ihrer Auffassung die Rücknahme rechtfertigen Umstände zurück, so ist die Jahresfrist des § 45 Abs 4 S 2 SGB X nicht eingehalten, wenn schon zwischen Kenntniserlangung bei der Behörde und Anhörung des Betroffenen mehr als ein Jahr liegt und die Rücknahme allein auf die Umstände gestützt wird, die bereits mit erster behördlicher Kenntnisnahme bekannt waren. Die Jahresfrist beginnt in diesem Falle nicht erst mit der Anhörung des Betroffenen.

LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, AZ. L 1 KR 555/07:
Ein Rentenversicherungsträger kann eine Feststellungsklage gegen die Krankenkasse als Einzugsstelle erheben, um die Rentenversicherungspflichtigkeit einer Beschäftigung feststellen zu lassen. Bei Klagen des Rentenversicherungsträgers gegen die Krankenkasse als Einzugsstelle beträgt der Streitwert regelmäßig 5.000,- Euro.

LAG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, AZ. 3 Sa 107/07:
Auch im Falle gewichtiger arbeitsvertraglicher Pflichtverletzungen ist grundsätzlich von der Notwendigkeit des Ausspruches einer vorhergehenden Abmahnung jedenfalls dann auszugehen, wenn im Rahmen der durchzuführenden Prognoseentscheidung festzustellen ist, der Arbeitnehmer werde sich zukünftig auf der Grundlage der erteilten Abmahnung vertragsgetreu verhalten und im Übrigen eine Unzumutbarkeit des Ausspruches einer vorhergehenden Abmahnung zu Gunsten des die Kündigung aussprechenden Arbeitgebers nicht angenommen werden kann.


Rechtsanwälte für Versicherungsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in München | Versicherungsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!