Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Vertragsrecht > München

Rechtsanwalt in München - Vertragsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3
Foto
Helen Althoff  Sonnenstraße 27, 80331 München
Althoff Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Telefon: 089 - 59 78 91
Rechtsanwältin Helen Althoff mit Sitz in München hilft als Ihr Beistand gern bei Ihren juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Vertragsrecht.
Foto
Achim Voigt  Innere Wiener Straße 13, 81667 München
Advocatio Rechtsanwälte
Telefon: 089/ 210102 0
Rechtsanwalt Achim Voigt mit Büro in München hilft Ihnen in Ihrer Nähe bei Ihren aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Vertragsrecht.
Logo
Hödl Ehmer Goth Partnerschaftsgesellschaft mbB  Hermann-Lingg-Str. 3a, 80336 München
Rechtsanwälte Steuerberater vereid. Buchprüfer
Telefon: 089/59 06 87 8-20
Foto
Heinz Hällmayer  Nymphenburger Straße 113, 80636 München
Hällmayer Anwaltskanzlei
Telefon: +49(0)89 121546-0
Herr Rechtsanwalt Heinz Hällmayer vertritt Sie bei rechtlichen Fragen zum Vertragsrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS H. Dieter Steichele  Schubertstraße 1, 80336 München
Steichele Rechtsanwälte
Telefon: 089 539365
Foto
In Kooperation mit dem ASS Michaela Unger  Wartburgplatz 11, 80804 München
Telefon: 089 364665
Foto
In Kooperation mit dem ASS Heiner Emrich  Arnulfstraße 2, 80335 München
Emrich, Schötz & Partner GbR Rechtsanwälte/Steuerberater
Telefon: 089 549119-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Anton Martinek  Kapuzinerplatz 2, 80337 München
Anwaltskanzlei Martinek
Telefon: 089 778876
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jochen Schulte-Uffelage  Ottostraße 8, 80333 München
Steinpichler Rechtsanwälte
Telefon: 089 212685210
Foto
In Kooperation mit dem ASS Axel Kiener  Brienner Straße 46, 80333 München
Kääb, Bürner, Kiener Rechtsanwälte
Telefon: 089 521368
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3

Ratgeber

Kein neuer Eigentümer für Sport-Cabrio mit Schleife
Schleswig (jur). Stellt der Partner zum Geburtstag ein mit einer Schleife geschmücktes Sportwagen-Cabrio vor die Tür und überreicht dazu den Autoschlüssel, ist das Geburtstagskind damit noch lange nicht Eigentümer des Traumautos. Wird dabei nicht konkret in Worten zum Ausdruck gebracht, dass das „Traumfahrzeug“ nun den Eigentümer wechselt, handelt es sich noch nicht um ein... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Widerrufsrecht bei geschlossenen Investmentfonds
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 23.01.2013 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Hamm (Az.: I-8 U 281/11) wohl, dass für Anleger eines geschlossenen Investmentfonds auch die Vorschriften über den Widerruf bei... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Keine ruhige Wohngegend
Zur Frage, wann der Kauf eines Hauses wegen des Lärms eines nahe gelegenen Sägewerks rückgängig gemacht werden kann Kurzfassung Lärm in der Nachbarschaft kann die Wohnqualität mindern und mitunter sogar die Gesundheit beeinträchtigen. Will der Käufer eines Altbaus deswegen von dem Vertrag wieder Abstand nehmen, muss er dem Verkäufer arglistiges Verschweigen der Lärmquelle nachweisen. Sonst bleibt er auf dem Haus... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Zur Frage, wann ein Kunde eine kosmetische Schönheitskur folgenlos abbrechen darf
Kurzfassung Der Frühling naht, die Falten sollen weg. Verständlich. Doch für ein (kosmetisches) Hautlifting muss nicht jeder Preis gezahlt werden. Wird der Kunde durch die Behandlung krank, darf er sie sofort abbrechen. Für die ursprünglich vereinbarten weiteren Termine muss er dann auch nicht mehr finanziell aufkommen. So entschied jetzt das Landgericht Coburg. Es wies die Klage der Besitzerin eines... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

BGH zur Unwirksamkeit von Haftungsbeschränkungen in AGBs von Autowaschanlagen
BGH, Urteil vom 30. November 2004 – X ZR 133/03 Der für das Werkvertragsrecht zuständige X. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat zwei Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Betreibers einer Autowaschanlage für unwirksam erklärt, mit denen der Betreiber seine Haftung für außen an der Karosserie angebrachte Teile auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränken und sich auch für sämtliche... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Vertragsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in München | Vertragsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!