Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Verwaltungsrecht > Bergisch Gladbach

Rechtsanwalt in Bergisch Gladbach - Verwaltungsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht in Bergisch Gladbach

Das Verwaltungsrecht ist das Recht der Exekutive. Es normiert die Ansprüche und Rechte, die ein Bürger gegen den Staat besitzt. Umgekehrt normiert es jedoch auch die Abwehrmöglichkeiten von Obliegenheiten von Seiten einer Behörde. Wird von einer Behörde ein Beschluss erlassen und einem Bürger übermittelt, dann liegt ein exekutives Handeln vor. Im Regelfall handelt es sich bei einem solchen Beschluss um einen Verwaltungsakt. Gegen einen Verwaltungsakt kann der Bürger Widerspruch einlegen. Verläuft das Widerspruchsverfahren ergebnislos, besteht die Option, Klage zu erheben. Verantwortliches Gericht ist das Verwaltungsgericht. Das Verwaltungsrecht ist ein extrem umfangreiches Rechtsgebiet und umfasst etliche Teilbereiche wie z.B. Gewerberecht, Immissionsschutzrecht, Kommunalrecht, Jagdrecht, Landwirtschaftsrecht oder auch Lebensmittelrecht.
Mehr lesen


Hat man ein Problem im Bereich Verwaltungsrecht ist es sinnvoll, einen Anwalt zu konsultieren. Bergisch Gladbach bietet mehrere Anwälte, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Entscheidet man sich dafür, einen Rechtsanwalt zum Verwaltungsrecht in Bergisch Gladbach zu beauftragen, kann man von dessen Know-how profitieren. Egal ob es darum geht, einen Widerspruchsbescheid zu formulieren oder eine Dienstaufsichtsbeschwerde zu verfassen oder ob man rechtliche Probleme mit einem öffentlich-rechtlichen Vertrag hat. Der Anwalt aus Bergisch Gladbach zum Verwaltungsrecht kann auch rechtlich unterstützen und beraten, wenn man einem unmittelbaren Zwang ausgesetzt war oder ein Antrag auf Aussetzung der sofortigen Vollziehung gestellt werden soll. Auch wenn man juristische Fragen hat in Bezug auf eine Gewerbeerlaubnis oder den Bundesfreiwilligendienst, dann ist ein Anwalt zum Verwaltungsrecht aus Bergisch Gladbach ebenso der perfekte Ansprechpartner.

Ein Verwaltungsakt ist stets nur innerhalb einer gewissen Frist anfechtbar. Um festgesetzte Fristen nicht verstreichen zu lassen, ist es unbedingt angeraten, sich nach Zustellung eines Verwaltungsaktes so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht zu wenden. Einen Anwalt aufzusuchen ist in jedem Fall ein sinnvoller Schritt, um sein Recht durchzusetzen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt einen Premiumeintrag anlegen: 1. Jahr ist kostenlos!

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld.
(Mehr ...)
Foto
In Kooperation mit dem ASS Konrad Heimes  Odenthaler Straße 213-215, 51467 Bergisch Gladbach
Winter Rechtsanwälte
Telefon: 02202 9330-0
Bei anwaltlichen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Verwaltungsrecht vertritt Sie in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Konrad Heimes mit Kanzleisitz in Bergisch Gladbach.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Michael Heckmann  Odenthaler Straße 213-215, 51467 Bergisch Gladbach
Winter Rechtsanwälte
Telefon: 02202 9330-0
Bei anwaltlichen Rechtsfragen im Themenbereich Verwaltungsrecht vertritt Sie gern Herr Rechtsanwalt Michael Heckmann mit Kanzleisitz in Bergisch Gladbach.
Foto Dr. Molitor & Weyel  Hauptstr. 284-286 143, 51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202/32025
Anwaltliche Rechtsberatung im Thema Verwaltungsrecht bietet Ihnen gern Herr Rechtsanwalt Dr. Molitor & Weyel mit Sitz in Bergisch Gladbach.
Foto Andreas Grüßer  Richard-Zanders-Str. 19, 51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 / 18844
Rechtsanwalt Andreas Grüßer mit Rechtsanwaltskanzlei in Bergisch Gladbach vertritt Sie in Ihrer Nähe bei Ihren Rechtsstreitigkeiten zum Thema Verwaltungsrecht.
Foto Angela Saxler-Jung  Hasenweg 9 a, 51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 / 633392
Rechtsanwältin Angela Saxler-Jung mit Rechtsanwaltskanzlei in Bergisch Gladbach unterstützt Sie als Rechtsbeistand jederzeit gern bei Ihren Rechtsangelegenheiten im Gebiet Verwaltungsrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht


Ratgeber

Einbürgerung auch mit Niedriglohn
Stuttgart (jur). Einbürgerungswillige Ausländer sollen wenigstens beim Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit nicht unter Dumpinglöhnen leiden. Reicht das Einkommen trotz einer Vollzeitbeschäftigung zum Leben nicht aus, steht dies der Einbürgerung nicht entgegen, meint jedenfalls das Verwaltungsgericht Stuttgart in einem am Dienstag, 12. Feb. 2013, veröffentlichten Beschluss vom 24. Januar 2013... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

OVG: Beamter muss Praxisgebühr und Eigenanteil für Medikament tragen
Die von einem Bundesbeamten einbehaltene Praxisgebühr und der Eigenanteil an den Kosten für Medikamente verstoßen jedenfalls dann nicht gegen die Fürsorgepflicht des Dienstherrn, wenn die Belastung weniger als 1% des Jahreseinkommens beträgt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Dem Kläger, einem Regierungsoberamtsrat a. D., wurde die Beihilfe für seine Aufwendungen für ärztlich... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Muslimischer Metzger hat Anspruch auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung
HESSISCHER VERWALTUNGSGERICHTSHOF 19. Februar 2004 Muslimischer Metzger hat Anspruch auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung vom Ladenschlussgesetz Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat in einem Eilverfahren mit Beschluss vom 30. Januar 2004 entschieden, dass ein nichtdeutscher muslimischer Metzger einen Anspruch auf Erteilung einer ladenschlussrechtlichen Ausnahmegenehmigung hat, wenn der erste Tag des... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Interessante Entscheidungen

LG-GIESSEN, AZ. 6 O 43/10:
Die Abwicklung von Haftpflicht- und Kaskoschäden gehört auch nicht als Nebenleistung zum Berufs- oder Tätigkeitsbild eines Autohauses, so dass keine erlaubte Tätigkeit § 5 Abs. 1 RDG vorliegt. Dabei kommt es nur darauf an, dass das Autohaus die Dienstleistung als eigene anbietet, nicht in welcher genauen rechtlichen Form eine Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten erfolgt.

VG-DARMSTADT, AZ. 7 L 1768/10.DA:
1. Das in § 12 GewO geregelte Anwendungsverbot greift nach Sinn und Zweck der Vorschrift hinsichtlich der gemäß § 35 Abs. 2 InsO aus der Insolvenzmasse freigegebenen gewerblichen Tätigkeit nicht ein.2. Eine Gewerbeuntersagung kann in Bezug auf das freigegebene Gewerbe nicht auf solche Tatsachen gestützt werden, die zum Insolvenzverfahren geführt haben.

VG-STADE, AZ. 3 A 2218/02:
Zur Frage der Beihilfefähigkeit von Aufwendungen für eine Haushaltshilfe nach einer Geburt (hier verneint).

SAARLAENDISCHES-OLG, AZ. 1 U 265/05 - 94:
Eigentumsübertragung trotz fortbestehenden Mietbesitzes des Veräußerers

HESSISCHES-LSG, AZ. L 1 KR 255/07:
1. Der Notfallbegriff des § 76 Abs. 1 Satz 2 SGB V umfasst neben den medizinischen Begriffsmerkmalen auch systembezogene Merkmale, durch die sichergestellt wird, dass nur Fälle des Systemversagens vergütungsfähig sind. 2. Zu den maßgeblichen Indizien für ein Systemversagen bzw. für einen geplanten Krankenhausaufenthalt. Anmerkung: Rechtsmittel eingelegt, BSG-Az.: B 1 KR 35/09 B, erledigt: 22.06.2009

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 3 S 156/97:
1. Die Kosten für die Einholung eines Privatgutachtens sind im gerichtlichen Verfahren auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes erstattungsfähig, wenn das Gutachten gerade zur zweckentsprechenden Rechtsverteidigung im Eilverfahren notwendig ist.

OLG-STUTTGART, AZ. 1 U 55/11:
Rechtsmittel BGH - Az.: V ZR 205/11

OLG-KOELN, AZ. 16 W 62/95:
Straßenbahnunternehmen müssen sicherstellen, daß nachts auch die hinteren Wagen längerer Züge in kürzeren Abständen daraufhin kontrolliert werden, ob sich dort etwa Gefahrenquellen für hilflose Fahrgäste (Betrunkene usw.) entwickeln können. Kann sich in einem der hinteren Wagen über mehrere Minuten ein Brand ausbreiten, ohne daß der Fahrer des Straßenbahnzuges dies bemerken und Hilfe organisieren kann, so hat das Unternehmen seine Verkehrssicherungspflicht verletzt.


Rechtsanwälte für Verwaltungsrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Bergisch Gladbach | Verwaltungsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!