Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Verwaltungsrecht > Deggendorf

Rechtsanwalt in Deggendorf - Verwaltungsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien


Kurzinfo zum Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht in Deggendorf

Das Verwaltungsrecht ist Bestandteil des öffentlichen Rechts. Es normiert das Handeln der Exekutivgewalt des Staates gegenüber seinen Bürgern in Form der Verwaltung. Ein exekutives Handeln liegt immer dann vor, wenn eine öffentliche Behörde einen Beschluss fasst und denselben dem Bürger mitteilt. Im Normalfall handelt es sich bei einem solchen Beschluss um einen Verwaltungsakt. Gegen einen Verwaltungsakt kann der Bürger Widerspruch erheben. Verläuft das Widerspruchsverfahren ohne Erfolg, kann Klage am Verwaltungsgericht erhoben werden. Das Verwaltungsrecht ist eines der umfassendsten Rechtsgebiete und umfasst unter anderem das Abfallrecht, Beamtenrecht, Disziplinarrecht, Energierecht, Gemeinderecht, Gaststättenrecht, um nur einige Beispiele anzuführen.
Mehr lesen


Hat man ein Problem im Bereich Verwaltungsrecht ist es angebracht, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. In Deggendorf haben etliche Anwälte im Verwaltungsrecht eine Kanzlei. Der Rechtsanwalt im Verwaltungsrecht in Deggendorf ist mit allen Belangen, die in das Gebiet des Verwaltungsrecht fallen, vertraut. Gleichgültig ob es darum geht, einen Studienplatz einzuklagen oder ob man Hilfe bei der Erstellung eines Widerspruchbescheids benötigt. Der Anwalt in Deggendorf zum Verwaltungsrecht kann auch juristisch unterstützen und beraten, wenn man einem unmittelbaren Zwang ausgesetzt war oder ein Antrag auf Aussetzung der sofortigen Vollziehung gestellt werden soll. Außerdem kann der Rechtsanwalt zum Verwaltungsrecht aus Deggendorf auch eine ausführliche Beratung bieten, wenn es um Fragen rund um die Gewerbeerlaubnis geht.

Ein Verwaltungsakt ist stets nur innerhalb einer gewissen Frist anfechtbar. Aus diesem Grund ist es empfohlen, sich bei rechtlichen Problemen, die in den Bereich des Verwaltungsrechts fallen, so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt zu wenden. Einen Anwalt zu konsultieren ist in jedem Fall ein sinnvoller Schritt, um sein Recht durchzusetzen.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto Judith Kurtenbach  Hengersberger Str. 23, 94469 Deggendorf
Cording
Telefon: 0991-31020
Frau Fachanwältin Judith Kurtenbach vertritt Sie und bietet Rechtsberatung zum Verwaltungsrecht.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht


Ratgeber

Ausweisung eines Iraners nach Drogendelikten
Der 1. Revisionssenat des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig hat heute eine Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs bestätigt, nach der die Voraussetzungen für eine zwingende Ausweisung vorliegen, wenn der Ausländer wegen mehrerer vorsätzlicher Rauschgiftdelikte zu einer Gesamtfreiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt worden ist ( § 47 Abs. 1 Nr. 2 Ausländergesetz - AuslG -). Der Entscheidung lag der Fall... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Anspruch kinderreicher Beamter auf Nachzahlung von Besoldung
Das Land Rheinland Pfalz ist verpflichtet, kinderreichen Beamten Teile der Besoldung von dem Zeitpunkt an nachzuzahlen, in dem sie die Höhe ihrer kinderbezogenen Besoldung als verfassungswidrig beanstandet haben. Das Bundesverfassungsgericht hat seit 1977 in mehreren Entscheidungen gerügt, dass die Besoldung der Beamten mit mehr als zwei Kindern nicht den verfassungsrechtlichen Anforderungen der Art. 6 und 33 Abs. 5 GG... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Schulplatzvergabe per Los unzulässig
Berlin (jur). Die Integration von behinderten Schülern in allgemeinen Schulen darf bei der Schulplatzvergabe nicht vom Losglück abhängen. Die Auswahl per Los verstößt gegen das Berliner Schulgesetz, entschied das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Montag, 28. Juli 2014, bekanntgegebenen Urteil vom 15. Juli 2014 (Az.: VG 14 K 85.14). Im konkreten Fall hatte sich eine Schülerin „mit... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Ausplanung eines Reserveoffiziers wegen Funktionen in der Partei "Die Republikaner"
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hatte über den Widerruf der Einberufung eines Reserveoffiziers zur sog. Alarmreserve der Bundeswehr zu entscheiden. Der Oberleutnant der Reserve war im Hinblick auf seine kommunal- und hochschulpolitische Tätigkeit als Funktionär der Partei "Die Republikaner" aus der Alarmreserve ausgeschlossen worden. Der Maßnahme waren die Beobachtung der Partei durch das Bundesamt für Verfassungsschutz... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Berechnung des Altersteilzeitzuschlages - Bezüge (Altersteilzeitzuschlag)
VERWALTUNGSGERICHT OLDENBURG - 6. KAMMER - Urteil vom 29. Januar 2003 - Az. 6 A 44/01 Bezüge (Altersteilzeitzuschlag) LEITSATZ: Auch bei konfessionslosen Beamten verstößt es nicht gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz, wenn in der Berechnung des Altersteilzeitzuschlages bei der fiktiven Berechnung der Dienstbezüge einer Vollzeitbeschäftigung ein Pauschalabzug in Höhe von 8 v.H.... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Deggendorf | Verwaltungsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!