Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Wernigerode

Rechtsanwalt in Wernigerode

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Foto Christian Schulz  Breite Straße 6, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 626767
Rechtsanwalt in Wernigerode
Foto Andrè Boks  Rudolf-Breitscheid-Str. 5, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 408060
Rechtsanwalt in Wernigerode
Foto Eike Halupczok  Oberpfarrkirchhof 14, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 6304243
Rechtsanwalt in Wernigerode
FotoDr. Joachim Sattler  Breite Str. 40, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 69140
Rechtsanwalt in Wernigerode
Foto Anke Werner  Breite Str. 40, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 69140
Rechtsanwältin in Wernigerode
Foto Helge Lewerenz  Pfälzergasse 9b, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 6086130
Rechtsanwalt in Wernigerode
Foto Hartmut Joswig  Harburgstr. 3, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 69030
Rechtsanwalt in Wernigerode
Foto Joachim Josef Berek  Salzbergstraße 9, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 905000
Rechtsanwalt in Wernigerode
Foto Ilona Maria Kresse  Feldstraße 12, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 248730
Rechtsanwältin in Wernigerode
Foto Andreas Klewe  Breite Str. 49, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 / 501283
Rechtsanwalt in Wernigerode
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Allgemeine Ratgeber

Kündigung während der Krankheit des Arbeitnehmers – Ist das zulässig?
Einer der häufigsten Irrtümer im Arbeitsrecht ist der, dass der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis während einer Krankheit nicht kündigen darf. Auch wenn der Arbeitnehmer krankgeschrieben ist, kann der Arbeitgeber kündigen. Die Kündigung ist nicht allein wegen der Krankheit unwirksam. Es gelten vielmehr die allgemeinen Voraussetzungen, unter denen eine Kündigung wirksam ist. Die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Gebühr für Nicht-Telefonieren unzulässig
Schleswig (jur). Mobilfunkanbieter dürfen von ihren Kunden keine Gebühr für das Nicht-Telefonieren verlangen. Diese stelle eine Gebühr ohne echte Gegenleistung dar, was nach den allgemeinen Rechtsgrundsätzen aber verboten ist, entschied das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht (OLG) in einem jüngst veröffentlichten Urteil vom 3. Juli 2012 (Az.: 2 U 12/11). Damit kippten die Schleswiger... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Urlaubsgeld
• Das zusätzliche Urlaubsgeld ist vom Urlaubsentgelt abzugrenzen. • Das Gesetz enthält keine Regelungen zum zusätzlichen Urlaubsgeld. Jedoch gibt es diesbezügliche Vereinbarungen in Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen und Arbeitsverträgen. • Weiter kann ein Anspruch auf Urlaubsgeld aus betrieblicher Übung bestehen. Das ist dann der Fall, wenn der Arbeitgeber... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Schlecker-Kündigungen: Tipps für Arbeitsnehmer
Schlecker: Das Unternehmen veröffentlicht eine Liste mit von der Schließung bedrohten Standorten. Tipps für die von einer betriebsbedingten Kündigung betroffenen Arbeitnehmer. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Essen Das Unternehmen Schlecker hat im Internet eine Liste mit den von der Schließung betroffenen Standorten veröffentlicht. Was müssen... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Urlaub und Langzeiterkrankung
Bezüglich des Urlaubsanspruches gilt die Regel, dass dieser im laufenden Kalenderjahr genommen werden soll, da er der Erholung dient, die dem Arbeitnehmer regelmäßig zukommen muss, um seine Arbeitskraft zu erhalten. Eine Übertragung in das nächste Jahr ist – abweichende Vereinbarungen im Arbeits- oder Tarifvertrag oder aus betrieblicher Übung einmal unbeachtet gelassen - nur möglich, wenn... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

Formularmäßige Vertragsstrafenabreden im Arbeitsvertrag
Seit Inkrafttreten des Schuldrechtsreformgesetzes findet eine Inhaltskontrolle vorformulierter Vertragsbedingungen nach den §§ 305 ff. BGB statt. Die früher für das Arbeitsrecht geltende Bereichsausnahme des Gesetzes zur Regelung Allgemeiner Geschäftsbedingungen wurde aufgehoben. Bei der Anwendung der §§ 305 ff. BGB nF auf Arbeitsverträge sind jedoch gemäß § 310 Abs. 4 Satz 2 BGB die im Arbeitsrecht geltenden... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Wernigerode


Rechtsanwälte im Umkreis von 50 km um Wernigerode

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Wernigerode | Anwalt Wernigerode - Rechtsanwälte jetzt!