Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Wismar

Rechtsanwalt in Wismar

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
Antje Wigger  Dankwartstraße 34, 23966 Wismar
Hayn-Wigger-Kloss
Telefon: 03841-3940039
Rechtsanwältin in Wismar
Foto Tanja Roßmann  Dankwartstrasse 22, 23966 Wismar
Simoneit & Skodda
Telefon: 03841/76000
Rechtsanwältin in Wismar
Foto Judith Weyrauch  Fallreep 8, 23970 Wismar
Weyrauch
Telefon: 03841/25 21 57
Rechtsanwältin in Wismar
Foto Dirk Heinemann  Mecklenburger Straße 18-20, 23966 Wismar
Heinemann, Bernhard, Krebs, Kraack
Telefon: 03841/26 560
Rechtsanwalt in Wismar
Foto Kathrin Dinse  Lübsche Straße 50, 23966 Wismar
Kathrin Dinse
Telefon: 03841/22 52 990
Rechtsanwältin in Wismar
Foto Simoneit & Skodda Rechtsanwälte und Fachanwälte  Dankwartstraße 22 22, 23966 Wismar
Telefon: 03841/76000
Rechtsanwalt in Wismar
Foto Birger Schade  Hinter dem Rathaus 7, 23966 Wismar
KSW Gruppe
Telefon: 03841/288800
Rechtsanwalt in Wismar
Foto Michael Hayn Fachanwalt für Strafrecht und Verkehrsrecht  Dankwartstrasse 34, 23966 Wismar
Hayn - Wigger - Kloss
Telefon: 03841/3940039
Rechtsanwalt in Wismar
Foto Ulf Skodda  Dankwartstrasse 22, 23966 Wismar
Simoneit & Skodda
Telefon: 03841/76000
Rechtsanwalt in Wismar
Foto Jürgen Melchior  Schweriner Str. 4, 23970 Wismar
Jürgen Melchior
Telefon: 03841 / 213617
Rechtsanwalt in Wismar
Foto Frank Giedow  Hinter dem Rathaus 25, 23966 Wismar
Giedow & Giedow
Telefon: 03841/20 12 04
Rechtsanwalt in Wismar
Foto Christiane Kloss  Dankwartstr. 34, 23966 Wismar
Rechtsanwältin Christiane Kloss
Telefon: 03841- 3940039
Rechtsanwältin in Wismar
Foto Heino Knobloch  Dr.-Leber-Straße 36, 23966 Wismar
Dr. Marx, Knobloch und Kollegen Rechtsanwalts GmbH
Telefon: 03841/22 44 0
Rechtsanwalt in Wismar
Foto Arne Buck  Großschmiedestraße 7, 23966 Wismar
Rechtsanwälte Müller-Schönemann, Tietgen, Rodewoldt pp.
Telefon: 03841/200570
Rechtsanwalt in Wismar
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Allgemeine Ratgeber

Hinweis auf Änderung der Flugzeit im Buchungsbestätigung ausreichend
Ein Reiseanbieter ist nicht verpflichtet, auf abweichende Flugzeiten in einem gesonderten Schreiben hinzuweisen. Vielmehr reicht ein Hinweis in der Reisebestätigung aus. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München vom 03.05.2013 hervor (Az. 281 C 3666/13). Der Kläger buchte bei einem Reiseanbieter eine Orient Kreuzfahrt. Der Anbieter bestätigte mit einer schriftlichen Buchungsbestätigung die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. Eur.)

BGH zur rechtlichen Behandlung von Inline-Skates im Straßenverkehr
Der unter anderem für das Verkehrsunfallrecht zuständige VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der rechtlichen Einordnung von Inline-Skates im Straßenverkehr zu befassen. Im zugrundeliegenden Fall machte die Klägerin Schadensersatzansprüche aus einem Verkehrsunfall geltend, bei dem sie auf einer Straße im außerörtlichen Bereich auf Inline-Skates in einer langgezogenen Linkskurve mit dem ihr auf einem bei der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Abmahnung FAREDS für das Musikwerk “One More Round” im Auftrag der Track by Track Records UG
Gerade in jüngster Zeit überflutet Deutschland wieder eine Abmahnwelle der gängigen Abmahnkanzleien für den vermeintlich illegalen Down-/Upload von Musik- und Filmwerken in sog. Internettauschbörsen.   So auch hier die Abmahnkanzlei FAREDS wegen des vermeintlich illegalen Down-/Uploads des Musikwerkes “Michael Mind Project – One More Round” aus dem Chartcontainer... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Georg Schäfer)

Smartphone als Navi
Gemäß § 23 Abs. 1 a StVO ist es dem Kraftfahrer untersagt ein Mobil- oder Autotelefon zu nutzen, wenn er hierfür das Mobiltelefon oder den Hörer des Autotelefons aufnimmt oder hält. Die Benutzung ist dabei sehr weit gefasst. Es geht nicht nur um die reine Telefonfunktion, sondern um jegliche Benutzung. Darunter fällt unter anderem das SMS-und Emailschreiben; das Surfen im Internet und auch... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas Brunow)

Fehlerhafte Anlageberatung bei Investmentfonds
GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 25.11.2011 hat das Landgericht (LG) Hamburg (Az. 330 O 245/11) einem Anleger einen Schadensersatzanspruch wegen fehlerhafter Anlageberatung zugesprochen. Es sei bereits keine objektgerechte Beratung durch den... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Befristete Arbeitsverträge und Drittmittelfinanzierung
Wissenschaftliches Personal ist oft nur befristet angestellt. Einschlägig ist hier das Wissenschaftszeitvertragsgesetz, das in § 2 Abs. 1 eine befristete Anstellung bis zu neun Jahren erlaubt. Der Zeitraum kann sogar noch verlängert werden kann, wenn der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin minderjährige Kinder hat. In dieser Zeit sollen die Arbeitnehmer ihre Habilitationsschrift schreiben, also Befähigung... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)


Interessante Entscheidungen

LG-AACHEN, AZ. 6 T 3/07:
Die Beschwerde gegen die Anordnung der Einholung eines Sachverständigengutachtens zur Aufklärung des Sachverhalts nach § 5 InsO ist nicht statthaft.

VG-FRANKFURT-AM-MAIN, AZ. 7 L 2818/09.F (1):
Zur Gewährung einstweiligen Rechtschutzes gegen die Untersagung des Angebots von Sportwetten

OLG-KOELN, AZ. 17 W 194/09:
Ein lediglich schriftlicher Meinungsaustausch, der auf die Vermeidung oder Erledigung eines Verfarhens gerichtet ist, reicht für den Anfall der Terminsgebühr nach Nr. 3104 i.V.m. Vorbem. 3 Abs. 3 VV RVG nicht aus. Hierzu bedarf es eines mündlichen Meinungsaustausch.

OLG-STUTTGART, AZ. 2 W 56/11:
Mit dem Auskunftsanspruch des § 19 Abs. 2 Nr. 3 MarkenG kann nicht verlangt werden, dass eine Bank, bei der eine unter einer Briefkastenadresse agierende markenverletzende GmbH ein Konto zur Abwicklung ihrer rechtswidrigen Geschäfte unterhält, Auskunft über den von der GmbH personenverschiedenen (eigentlichen) Kontoinhaber erteilt.

VG-KARLSRUHE, AZ. 6 K 1287/12:
Dem Inhaber eines kleinen Waffenscheins fehlt die persönliche Eignung im Sinne des § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 WaffG, wenn er trotz Unterlegenheit wegen einer Schwerbehinderung zu Unrecht auf einem Behindertenparkplatz Parkende zur Anzeige bringen möchte und hierdurch gefährliche Situationen provoziert, die er nur durch den Einsatz einer mitgeführten Schreckschusspistole zu kontrollieren vermag.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG, AZ. 7 L 3691/95:
.Es ist nicht Aufgabe der Heimaufsicht, für die Einhaltung bloßer Formvorschriften im Verhältnis zwischen Heimträger und Heimbewohner (hier die Begründung eines Entgelt-Erhöhungsverlangens) zu sorgen.

OLG-HAMM, AZ. I-28 U 60/10:
Übernimmt die mit Prozesskostenhilfe prozessierende Partei in einem gerichtlichen Vergleich die Gerichtskosten, kann sie den Prozessvergleich später nicht wegen Irrtums anfechten, wenn sie dem Prozessgegner Gerichtskosten zu erstatten hat, die dieser verauslagt hat.

VG-GREIFSWALD, AZ. 3 A 1326/06:
Zur Reichweite von § 2 Abs. 3 KAG M-V bei der Kalkulation von von Straßenreinigungsgebühren

VG-FREIBURG, AZ. 4 K 1430/06:
1. Wird ein Wohngeldantrag für eine andere als die tatsächlich genutzte Wohnung gestellt, so entsteht für keine der beiden Wohnungen ein Wohngeldanspruch. 2. Die Wohngeldbehörde hat eine verminderte Amtsermittlungspflicht, wenn ein Sozialleistungsträger für einen Heimbewohner den Wohngeldantrag mit falscher Wohnanschrift stellt.


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Wismar


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Wismar

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Wismar | Anwalt Wismar - Rechtsanwälte jetzt!