Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Zerbst/Anhalt

Rechtsanwalt in Zerbst/Anhalt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt mit einem Premiumeintrag hier an erster Stelle stehen! Mehr Informationen »»»

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld. (Mehr ...)
Foto Angela Jahnke  Alte Brücke 45, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 74240
Rechtsanwältin in Zerbst/Anhalt
Foto Corinna Brüggemann  Alte Brücke 45, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 74240
Rechtsanwältin in Zerbst/Anhalt
Foto Annegret Schumann  Wolfsbrücke 2, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 2528
Rechtsanwältin in Zerbst/Anhalt
Foto Antje Wesenberg  Breite 14, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 485704
Rechtsanwältin in Zerbst/Anhalt
Foto Detlef Grube  Puschkinpromenade 8, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 487337
Rechtsanwalt in Zerbst/Anhalt
Foto Jürgen Flügel  Friedensallee 50, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 778021
Rechtsanwalt in Zerbst/Anhalt
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Allgemeine Ratgeber

Die Rechte des Vermieters und des Mieters bei Lärmbelästigungen durch Mitmieter
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor, Berlin Es ist leider trauriger Alltag in Mietshäusern landauf und landab. Die ersehnte Abend- oder Wochenendruhe wird durch permanent lärmende Mitmieter gestört. Sei es, dass der Hund des Nachbarn keine Ruhe gibt, oder dass der junge, gerade aus dem Elternhaus ausgezogene Student seine neugewonnene Freiheit... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Eigenbedarfskündigung - Abwägung der Interessen der Parteien
Fristlose Kündigung wegen Eigenbedarfs: Abwägung zwischen den Interessen des Vermieters (hier das Wohl des Kindes) und den Interessen des Mieters (Krankheit, Alter und Dauer des Mietverhältnisses). Landgericht Frankfurt/Main, Urteil vom 23.8.2011 – 2-11 S 110/11. Ein Beitrag von Fachanwalt für Miet- und  Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen. Ausgangsfall: Die Vermieter... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Beschränkungen beim Verlustausgleich bei spanischen Gesellschaften und entsprechende Fristverlängerung
Im Zusammenhang mit dem Liquiditätsmangel im spanischen Haushalt und mit dem Ziel einer Erhöhung der Einnahmen aus der Körperschaftsteuer, hatte die Regierung am 19. August 2011 im Eilverfahren per Dekret zwei wichtige Änderungen bezüglich des Verlustausgleichs bei der Körperschaftsteuer eingeführt. Für die Gesellschaften, die Gewinne verzeichnet haben und deren Umsätze 6 Millionen... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Dr. Javier Valls)

Brand in einer Werkstatt: Lohnkosten und Leasingraten für abgestellten LKW werden nicht ersetzt
SaarbrückenBerlin (DAV). Wird bei einem Werkstattbrand ein Lkw beschädigt, muss Schadensersatz geleistet werden. Dem Eigentümer des Fahrzeugs steht aber für den Reparaturzeitraum kein Ersatz der Leasingkosten des Lkw oder von Lohnkosten zu. Über eine entsprechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Saarbrücken vom 17. Januar 2013 (AZ 4 U 20111) informiert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Bundesregierung plant Alternative zur Limited Liability Partnership LLP
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Die Bundesregierung plant laut ihrem „Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Haftung und zur Änderung des Berufsrechts der Rechtsanwälte, Patentanwälte, Steuerberater und... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Bessere Hälfte weg - Probleme bleiben
Zur Frage der Nutzungsentschädigung, wenn ein Ehegatte nach der Trennung in der im gemeinsamen Eigentum stehenden Ehewohnung alleine wohnen bleibt. Kurzfassung Eheliche Pflichten enden nicht mit Trennung und Scheidung. Bewohnt ein Ehepartner nach dem Auszug des anderen das beiden gemeinsam gehörende Haus alleine weiter, hat er eine Nutzungsentschädigung zu zahlen. Diese beträgt bei Miteigentum zu gleichen Teilen 50 %... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Zerbst/Anhalt

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Zerbst/Anhalt | Anwalt Zerbst/Anhalt - Rechtsanwälte jetzt!