Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Zerbst/Anhalt

Rechtsanwalt in Zerbst/Anhalt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Jetzt mit einem Premiumeintrag hier an erster Stelle stehen! Mehr Informationen »»»

In diesem Verzeichnis ist bisher kein Premiumeintrag gelistet. Präsentieren Sie sich jetzt an erster Stelle mit Ihrem Profil samt Foto und Homepage in unserem Fachportal in einem erstklassigen Umfeld. (Mehr ...)
Foto Jürgen Flügel  Friedensallee 50, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 778021
Rechtsanwalt in Zerbst/Anhalt
Foto Angela Jahnke  Alte Brücke 45, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 74240
Rechtsanwältin in Zerbst/Anhalt
Foto Detlef Grube  Puschkinpromenade 8, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 487337
Rechtsanwalt in Zerbst/Anhalt
Foto Corinna Brüggemann  Alte Brücke 45, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 74240
Rechtsanwältin in Zerbst/Anhalt
Foto Annegret Schumann  Wolfsbrücke 2, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 2528
Rechtsanwältin in Zerbst/Anhalt
Foto Antje Wesenberg  Breite 14, 39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: 03923 / 485704
Rechtsanwältin in Zerbst/Anhalt
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Allgemeine Ratgeber

Dürfen Arbeitgeber und Betriebsrat im Rahmen eines Sozialplans einen Höchstbetrag für die Abfindung vorsehen? Eine Anmerkung von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin-Mitte:
In einem vom Bundesarbeitsgericht (Urteil vom 21.7.2009, 1 AZR 566/08) entschiedenen Fall hatte ein Arbeitnehmer den Arbeitgeber auf Zahlung einer höheren Sozialplanabfindung verklagt. Hintergrund war, dass dem Arbeitnehmer nach den Kriterien des Sozialplanes eine wesentlich höhere Abfindung zugestanden hätte. In dem Sozialplan war aber ein für alle Arbeitnehmer unabhängig von Lebensalter,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Abmahnung der RAe Sasse und Partner für die WVG Medien wegen der 4. Staffel von „Walking Dead“ - 800 €-
Wieder einmal wurde die Rechtsanwaltskanzlei Sasse und Partner von der WVG Medien GmbH beauftragt, Urheberrechtsverletzungen von Internetnutzern zu ahnden. Gegenstand der Abmahnungen sind aktuell die einzelnen Folgen der vierten Staffel der US-amerikanischen Fernsehserie „Walking Dead" , in welcher sich die Protagonisten, eine kleine Gruppe Überlebender einer Zombieapokalypse , sich ständig weiteren... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Sascha Tawil)

Abmahnung durch Waldorf Frommer i.A.d Universum Film GmbH wg. dem Werk "Tower Film" -815 Euro-
Im Auftrag der Universum Film GmbH werden Anschlussinhaber von der Münchener Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte wegen sog. Filesharings abgemahnt. Der Vorwurf lautet, dass ein urheberrechtlich geschütztes Werk "Tower Block" , einem Thriller von James Nunn und Ronnie Thompson aus dem Jahre 2012, über Internet-Tauschbörsen (p2p) zur Verfügung gestellt und damit... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Sascha Tawil)

Online-Enzyklopädie fällt wohl auch unter dem Schutzbereich der Pressefreiheit
GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Nürnberg, Bremen, Hannover www.grprainer.com erläutern: Im dem zu entscheidenden Fall des Landgerichts Tübingen (AZ: 7 O 525/10) ging es wohl um einen außerordentlichen Professor, welcher vor Gericht die Löschung persönlicher Daten aus einer Online-Enzyklopädie... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Kündigung wegen mangelhafter Religionszugehörigkeit
Ist dem Arbeitgeber bei Einstellung bekannt, dass ein Mitarbeiter keiner Religion zugehörig ist, darf er ihn deswegen später nicht kündigen. Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin zum Urteil des Arbeitsgerichts Ludwigshafen (AZ: 3 Ca 2807/09). Kirchliche Arbeitgeber dürfen die Einstellung von Mitarbeitern davon abhängig machen, dass diese einer bestimmten Religion... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

OVG: "Umbettung" einer Leiche aus wichtigem Grund
Die Umbettung einer einmal bestatteten Leiche kann nur aus einem wichtigen Grund ver*langt werden, der im Einzelfall schwerer wiegt als die Achtung vor der Totenruhe. So ent*schied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, das im vorliegenden Fall diese Voraussetzung bejahte und der Klage stattgab. Die Klägerin ist die Witwe ihres vor zwei Jahren verstorbenen Ehemannes. Beigesetzt wurde er auf dem Friedhof der Eifelgemeinde,... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Zerbst/Anhalt

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Zerbst/Anhalt | Anwalt Zerbst/Anhalt - Rechtsanwälte jetzt!