Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Zivilrecht > München

Rechtsanwalt in München - Zivilrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3
Foto
Florian Schmidtke  Nymphenburger Str. 154, 80634 München
Garlipp & Schmidtke
Telefon: 089/5527975-0
Rechtsanwalt Florian Schmidtke vertritt Sie und gibt Rechtsberatung zum Zivilrecht.
Foto
Christoph S. Müller-Schott  Ludwigstr. 8, 80539 München
MS Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzlei
Telefon: 089 206021 137
Rechtsanwalt Christoph S. Müller-Schott bietet anwaltliche Hilfe im Anwaltsschwerpunkt Zivilrecht zu jeder Zeit bei Ihren Rechtsprozessen in München und in angrenzenden Orten.
Logo
Kanzlei Ziegler & Kollegen  Fürstenrieder Str. 74, 80686 München
Rechtsanwälte und Fachanwältin
Telefon: 089/562509
Foto
Heinz Hällmayer  Nymphenburger Straße 113, 80636 München
Hällmayer Anwaltskanzlei
Telefon: +49(0)89 121546-0
Rechtsanwalt Heinz Hällmayer mit Anwaltskanzlei in München unterstützt Sie persönlich bei Ihren juristischen Streitigkeiten zum Schwerpunkt Zivilrecht.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Adelheid Mirwald  Leopoldstraße 19, 80802 München
Telefon: 089 33029530
Foto
In Kooperation mit dem ASS Clemens Brengelmann  Dachauer Straße 189, 80637 München
Telefon: 089 1595600
Foto
In Kooperation mit dem ASS Franz Hubert Drexler  Tegernseer Landstraße 23, 81541 München
Telefon: 089 6923422
Foto
In Kooperation mit dem ASS Susanne Hartung  Denninger Straße 164, 81927 München
Telefon: 089 911875
Foto
In Kooperation mit dem ASS Anja Kollmann  Nymphenburger Straße 137, 80636 München
Telefon: 089 34 34 42
Foto
In Kooperation mit dem ASS Bernt Kretner  Planegger Straße 1, 81241 München
Telefon: 089 820 72 560-61
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Zivilrecht


Ratgeber

Studenten müssen nicht mit Kredit ihren Unterhaltsbedarf senken
Bremen (jur). Eltern können von ihren studierenden Kindern nicht verlangen, dass sie einen sogenannten Bildungskredit in Anspruch nehmen, um ihren Unterhaltsbedarf zu senken. Das hat das Hanseatische Oberlandesgericht (OLG) in Bremen mit einem jetzt schriftlich veröffentlichten Beschluss vom 10. September 2012 entschieden (Az.: 4 UF 94/12). Mit einem Bafög-Darlehen seien Bildungskredite nicht vergleichbar.... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Rücktritt vom Kaufvertrag auch ohne Fristsetzung?
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Prinzipiell ist es erforderlich, dass der Käufer einer mangelhaften Sache dem Verkäufer dieser Sache eine Frist zur Nacherfüllung setzt. Erst nachdem die Frist abgelaufen ist, kann der Käufer dann den... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

BVerfG zur Rechtsberatung durch Inkassounternehmen
Die 2. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts hat zwei Entscheidungen des OLG Hamburg bzw. des BGH aufgehoben, mit denen den beschwerdeführenden Inkassounternehmen (Bf) die Durchsetzung von Forderungen wegen Verstoßes gegen das Rechtsberatungsgesetz verweigert worden war. 1. Der Hintergrund war in sämtlichen Fällen vergleichbar: Darlehensverträge einer Bank waren in ihrer Ausgestaltung vom BGH... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

AGB-Recht: Klausel über "Ausschluß von Einwendungen" unwirksam
Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Anbieters von Telekommunikationsleistungen unwirksam Der u.a. für das Dienstvertragsrecht zuständige III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, daß eine Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Anbieters von Telekommunikationsleistungen, durch die dem Kunden nach Ablauf einer achtwöchigen Frist ab Rechnungsdatum die Beweislast für Einwendungen gegen... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Besonders im Zivilrecht ist eine gute Beweisführung von Nöten, um einen Rechtsstreit erfolgreich zu beenden.
Der Grundsatz " in dubio pro reo" (im Zweifel für den Angeklagten) hat sicherlich in einem Strafprozess schon so manchen vor einer Verurteilung bewahrt. Allerdings wird dieser Grundsatz im Zivilrecht nicht angewendet. Vielmehr ist hier eine gute Beweisführung von Nöten, um einen Rechtsstreit erfolgreich zu beenden. Umso wichtiger ist es, sich in einem Streitfall die Kompetenz eines guten Anwalts zu sichern. Aber wie... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Valerie Eiberg)


Rechtsanwälte für Zivilrecht im Umkreis von 25 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in München | Zivilrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!