Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Rechtsanwalt Vertragsrecht > Bremen

Rechtsanwalt in Bremen - Vertragsrecht

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3
Foto
Lars-Ole Ansteeg  Achterstraße 27, 28359 Bremen
Ansteeg * Speichert * von Rönn
Telefon: 0421-222 741 0
Rechtsanwalt Lars-Ole Ansteeg hilft persönlich und bietet Rechtsauskunft zum Vertragsrecht.
Foto
Steffen Speichert  Achterstraße 27, 28359 Bremen
Anwaltsbüro Ansteeg, Speichert, von Rönn
Telefon: (0421) 222 741 0
Bei juristischen Problemen zum Thema Vertragsrecht berät und vertritt Sie persönlich Herr Rechtsanwalt Steffen Speichert mit Kanzleisitz in Bremen.
Foto
In Kooperation mit dem ASS Olaf Grotheer  Knochenhauerstraße 38, 28195 Bremen
Telefon: 0421 14154
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christian Beier  Richtweg 1, 28195 Bremen
Telefon: 0421 2445440
Foto
In Kooperation mit dem ASS Ulrike Rönn  Achterstraße 27, 28359 Bremen
Ansteeg Speichert von Rönn Anwaltsbüro
Telefon: 0421 222741-0
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jakob Mahlmann  Schüsselkorb 17/18, 28195 Bremen
Telefon: 0421 339525
Foto
In Kooperation mit dem ASS Tim Assmus  Sögestraße 48, 28195 Bremen
Würth, Büttner, Assmus & Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 0421 169999
Foto Horst-Michael von Kummer  Stadtländerstr. 30, 28355 Bremen
von Kummer
Telefon: 0421 - 5 65 13 00
Anwaltliche Unterstützung zum Schwerpunkt Vertragsrecht liefert Ihnen Herr Rechtsanwalt Horst-Michael von Kummer aus Bremen.
Foto Helge Beckmann  Auf dem hohen Ufer 92 a, 28759 Bremen
Beckmann
Telefon: 0421 - 66 60 57
Rechtsanwalt Helge Beckmann steht zur Verfügung und bietet Rechtsberatung zum Vertragsrecht.
Foto Heinrich Immoor  Zweite Schlachtpforte 7, 28195 Bremen
Castringius
Telefon: 0421 - 36 80 00
Herr Rechtsanwalt Heinrich Immoor unterstützt Sie im Vertragsrecht unbürokratisch bei Ihren Rechtsanfragen in Bremen und in der Region.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 3:  1    3

Ratgeber

Doppelte Schriftformklausel in AGB
Mündliche Aufhebung sog. doppelter Schriftformerklausel Gerichtsstandsvereinbarung in AGB - keine ausschließliche Reglung (LG Dresden, Urteil vom 04. 06.2010 5 O 2887/09) Die beklagte Leasingnehmerin wurde am Sitz ihrer Einzelfirma auf Zahlung einer Kaution über 25.006,82 € aus einem Leasingvertrages in Anspruch genommen. Die klagende Leasinggeberin hatte den Antrag der Beklagten auf Abschluss des... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Volker Backs)

Zur Haftung des privaten Autoverkäufers für ihm nicht bekannte Mängel
Kurzfassung Wird ein gebrauchtes Fahrzeug als „Unfallwagen mit Frontschaden“ verkauft und stellt der Käufer später Schäden aus weiteren Unfällen fest, kann er gegebenenfalls den Kaufvertrag rückgängig machen. Das gilt auch dann, wenn der Verkäufer diese zusätzlichen Beschädigungen nicht kannte. So entschied jetzt das Landgericht Coburg – bestätigt durch das Oberlandesgericht (OLG) Bamberg - bei einem... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Vier statt drei Zimmer – Wohnungskauf nichtig?
Zur Frage, ob der Kauf einer fertiggestellten Eigentumswohnung nichtig ist, weil die Wohnung anders geschnitten als im Teilungsplan enthalten ist Kurzfassung Der Kauf einer bereits fertigen Eigentumswohnung ist nicht ohne weiteres nichtig, wenn der Zuschnitt der Wohnung vom Bauausführung und Grundbuch zugrundegelegten Teilungsplan abweicht. Solange die äußeren Grenzen der Wohnung mit dem Plan übereinstimmen, kann... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Zur Wirksamkeit einer in AGBs vorbehaltenen 3-wöchigen Annahmefrist
Die Beklagte, eine Möbelhändlerin, verwendete bis zum Frühjahr 1999 in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen folgende Klausel: § 1 Vertragsschluß Der Käufer ist drei Wochen an seinen Auftrag gebunden. Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers. Lehnt der Verkäufer nicht binnen drei Wochen nach Auftragserteilung die Annahme ab, gilt die Bestätigung als erteilt.... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

LG Coburg: Einstweilige Verfügung gegen Busfahrverbot ohne Erfolg
Busfahrverbot Zu den Voraussetzung einer gerichtlichen Eilentscheidung, wenn sich ein Fahrgast gegen ein ihm gegenüber ausgesprochenes Verbot, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, wehrt Kurzfassung Für den autolosen Landmenschen kann das öffentliche Verkehrsnetz durchaus essenziell sein. Busse und Bahnen nehmen einen auch grundsätzlich gerne mit. Es sei denn, der Fahrgast benimmt sich... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Rechtsanwälte für Vertragsrecht im Umkreis von 75 km

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt in Bremen | Vertragsrecht nach PLZ – Jetzt ANWÄLTE!