Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Mietrecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Mietrecht

Rechtsanwälte und Fachanwälte (soweit vorhanden direkt so bezeichnet) suchen


Infos zum Rechtsanwalt für Mietrecht

Das Mietrecht ist Bestandteil des BGB. Zu finden ist es in den §§ 535ff. Grundlage eines Mietverhältnisses ist der Mietvertrag. Dieser ist an keine Form gebunden. Dennoch wird in den meisten Fällen die schriftliche Form gewählt. Es gibt Formular- oder Mustermietverträge, die oft Verwendung finden. Der genaue Inhalt eines Mietvertrages ist in den entsprechenden Paragraphen im BGB zu finden. Der Normalfall stellt einen unbefristeten Mietvertrag dar, der durch die Kündigung einer der beiden Vertragsparteien aufgehoben werden kann. Ebenso werden die Rechte und Pflichten sowohl von Vermieter als auch die des Mieters festgehalten. In den meisten Fällen sind Schönheitsreparaturen sowie Kleinreparaturen vom Mieter zu übernehmen. Die Nebenkosten, die für den zu vermietenden Wohnraum anfallen, werden ebenfalls im Mietvertrag festgehalten. Dies sollte so genau wie möglich vorgenommen werden, um spätere Missverständnisse schnell beilegen zu können. Die Heizkosten gehören nicht zu den Nebenkosten, sondern müssen als eigene Position dargestellt werden. Für das Erstellen der endgültigen Jahresnebenkosten- bzw. Jahresheizkostenabrechnung sind die vom Gesetzgeber vorgegebenen Fristen unbedingt einzuhalten.

Für gewöhnlich wird ein Mietverhältnis mit einer Kündigung beendet. Diese kann von einer der beiden Vertragsparteien ausgehen. Kündigt der Mieter, so ist die Angabe eines Grundes nicht zwingend notwendig. Der Vermieter jedoch ist zur Angabe eines Kündigungsgrundes verpflichtet. Bei mindestens zwei Monatsmieten im Rückstand hat der Vermieter zusätzlich die Maßnahme der fristlosen Kündigung in Händen. Die Umsetzung einer fristlosen Kündigung und der Wohnungsräumung ist jedoch äußerst diffizil. In einigen Fällen ist diese Streitigkeit dann nur noch per Rechtsanwalt für Mietrecht zu klären.

Auch wenn sich Mieter und Vermieter gemäß des Mietvertrages einer Anzahl von Rechten und Pflichten gebeugt haben, darf nicht übersehen werden, dass das deutsche Mietrecht in Wahrheit ein Mieterschutzrecht ist. Daher befasst es sich vermehrt mit den Rechten des Mieters und den Pflichten des Vermieters. So ist, speziell als Vermieter, die Suche nach einem guten Rechtsanwalt für Mietrecht schwierig. Der optimale Rechtsanwalt sollte neben dem Mietrecht auch viel Erfahrung im Pachtrecht, Vertragsrecht sowie dem Versicherungsrecht mitbringen. Als Vermieter sollte zusätzlich darauf geachtet werden, dass der gewünschte Anwalt bereits Vermieter vertreten hat. Hat er ausschließlich Erfahrung mit Mietern gesammelt, könnte sich dies auf den Ausgang der Auseinandersetzung auswirken. Anwälte für Mietrecht sind in nicht wenigen Fällen auch fachkundig im Maklerrecht, Nachbarschaftsrecht und Wohnungseigentumsrecht.


Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Mietrecht

Foto
Sebastian Jäkel  Kefersteinstraße 20, 21335 Lüneburg
Wöbken, Braune & Kollegen
Telefon: 04131 - 789 500
Schwerpunkt: Mietrecht
Foto
Sascha Beumer  Benzenbergstraße 2 2, 40219 Düsseldorf
Beumer & Tappert Rechtsanwälte
Telefon: 0211/5987810
Schwerpunkt: Mietrecht
Logo
Dr. Lang & Kollegen  Mauerkircherstraße 4, 81679 München
Kanzlei für Erbrecht und Vermögensnachfolge
Telefon: +49 (0) 89 - 23 00 19 00
Schwerpunkt: Mietrecht
Foto
Felix Kolle  N 5 12, 68161 Mannheim
Anwaltskanzlei Kolle & Kolle
Telefon: 0621-102036
Schwerpunkt: Mietrecht
Foto
Dr. Vera Hofmann  Fasanenstraße 12, 10623 Berlin
Dr. Vera Hofmann
Telefon: 030 / 206 13 20 23
Schwerpunkt: Mietrecht
Foto
Angela Lungwitz  Teichstraße 38, 79539 Lörrach
Rechtsanwältin Angela Lungwitz
Telefon: (07621) 9405 - 460
Schwerpunkt: Mietrecht
Foto
Gunnar Engel  Goerdeler Str. 53, 18069 Rostock
Kanzlei Engel
Telefon: 0381 800 8160
Schwerpunkt: Mietrecht
Logo
ZIEGLER & KOLLEGEN - Rechtsanwälte-Notare-Fachanwälte  Königstraße 1-5, 47051 Duisburg
Telefon: 0203-285366
Schwerpunkt: Mietrecht
Foto
Florian Wurm  Königsdorferstr. 17a, 82515 Wolfratshausen
Florian Wurm
Telefon: 08171/76920
Schwerpunkt: Mietrecht
Foto
Carsten Wilke  Opernplatz 4, 60313 Frankfurt am Main
Anwalts- und Notarkanzlei Wilke & Coll.
Telefon: 069 / 9150992 - 0
Schwerpunkt: Mietrecht

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Mietrecht


Ratgeber zum Thema Mietrecht

Eigenbedarfskündigung - Angebot einer Alternativwohnung
Eigenbedarfskündigung: Vermieter muss dem gekündigten Mieter während der Kündigungsfrist frei werdende Alternativwohnungen anbieten. Das gilt auch, wenn der Vermieter die frei gewordene Wohnung sanieren will. Unterbleibt dies, wird die Kündigung nachträglich unwirksam (AG Köln, Urteil vom 08. Februar 2013 – 205 C 3/12 –, juris) Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor Berlin-Mitte zu Mietminderungen während der Bauphase von energetischen Modernisierungsmaßnahmen.
Bauarbeiten, die den Mietgebrauch stören, führen zu einer Minderung der Miete. Wird der Wohnkomfort baubedingt durch Lärm, Erschütterungen, Staub, Baugerüste und andere Unannehmlichkeiten eingeschränkt, kann der Mieter für den Zeitraum der Bauarbeiten günstiger wohnen. Minderungsquoten von 50 bis 75 % sind bei Bauarbeiten keine Seltenheit. Dies gilt grundsätzlich für alle... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Verwahrlosung von Mietwohnungen
Wann hat der Vermieter deshalb ein außerordentliches Kündigungsrecht? Aktuell berichtet die Berliner Presse vermehrt über „vermüllte Wohnungen“ und „Dreck-Wohnungen“. Manch ein Vermieter will einen Mieter, der eine Belastung für das Umfeld darstellt oder mit seiner Verwahrlosung die Mietsache beschädigt, möglichst schnell loswerden. In der Rechtsprechung sind folgende... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Erhöhung der Vorauszahlungen setzt ordnungsgemäße Abrechnung voraus
Üblicherweise ist vereinbart, dass der Mieter monatliche Vorauszahlungen auf die Nebenkosten wie Strom, Wasser, Grundsteuer, Versicherungen usw. leistet und der Vermieter nach Ablauf des Jahres dann eine Abrechnung erteilt. Bei gestiegenen Kosten und notwendiger Nachzahlung des Mieters ist der Vermieter dann gemäß § 560 Abs. 4 BGB berechtigt, die Vorauszahlungen der Höhe nach anzupassen. Bislang... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

OLG Oldenburg: Mieter haftet für Waschmaschinenwasserschaden
Urteil des OLG Oldenburg 3 U 6/04 vom 05.05.2004 Schließt ein Mieter seine Waschmaschine ohne sog. Aquastopp-Vorrichtung an; lässt er weiterhin den Wasserhahn der Zuleitung durchgängig geöffnet und kommt es dann nach 6 Jahren infolge Materialermüdung dazu, dass sich der Anschluss löst, so haftet der Mieter wegen grober Fahrlässigkeit für die am fremden Eigentum verursachten Wasserschäden. Der Mieter einer... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Artikelserie Mietrecht aus Investorensicht Teil 6: Längerfristige Mietvertragsbindung
  Der Vermieter möchte den Mieter für einen bestimmten Zeitraum an den Mietvertrag binden. Gerade bei der Erstvermietung einer Immobilie oder bei Neuvermietung nach Modernisierung hat der Vermieter häufig ein Interesse, den Mieter möglichst längerfristig an den Mietvertrag zu binden. Andernfalls riskiert er, dass der Mieter in die frisch renovierte Wohnung einzieht und diese bereits nach... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Rechtsanwalt für Mietrecht

zu finden:


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Mietrecht