Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Rechtsgebiete > Strafrecht

Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Strafrecht

Rechtsanwälte und Fachanwälte (soweit vorhanden direkt so bezeichnet) suchen


Infos zum Rechtsanwalt für Strafrecht

Das Strafrecht ist ein Teil des öffentlichen Rechts. Es regelt die Entstehung, den Umfang sowie die Durchsetzung des staatlichen Strafanspruches. Unterteilt wird es zunächst in zwei Bereiche: das materielle Strafrecht und das formelle Strafrecht. Je nach Art und Schwere des Deliktes können unterschiedliche Strafen verhängt werden. Dies beginnt mit der Geldstrafe und endet, in Deutschland, mit lebenslanger Haftstrafe. In anderen Ländern werden zum Teil auch heute noch Körperstrafe oder Todesstrafe verhängt. Gemäß des Schuldprinzips wird die Schuld des Täters nachgewiesen und durch eine Strafe gesühnt. Im gleichen Zuge soll die Bestrafung einer bestimmten Tat die Bürger abschrecken, diese oder ähnliche Straftaten zu begehen.

Das materielle Strafrecht befasst sich mit den Voraussetzungen sowie den Rechtsfolgen von Straftaten. Sein Grundsatz lautet „nulla poena sine lege“ (Keine Strafe ohne Gesetz). Weitestgehend wird es durch das Strafgesetzbuch (StGB) geregelt. Als sogenannte Strafrechtsvorschriften wurde eine große Anzahl von weiteren Gesetzen im Nebenstrafrecht geschaffen. Hierzu gehören beispielsweise die Abgabenordnung (§§369-376 AO), das Arzneimittelgesetz (§§95, 96 AMG), das Jugendschutzgesetz (§ 27 JuSchG), das Waffengesetz (§§ 51, 52 WaffG) und viele mehr.

Das formelle Strafrecht wiederum wird auch Strafprozessrecht oder Strafverfahrensrecht genannt. Seine Rechtsgrundlage ist die StPO, die Strafprozessordnung. Es definiert und normiert die Voraussetzungen sowie der Art der Durchsetzung staatlicher Strafen.

Jugendliche bis 21 Jahre werden gemäß dem Jugendstrafrecht teilweise gemäß besonderen Vorschriften behandelt. Dies regelt das Jugendgerichtsgesetz. Hierbei werden das Alter sowie die angefallene Straftat unter zum Teil milderen Gesichtspunkten gewertet. Ebenso ist es im Jugendstrafrecht von der Tat selber abhängig, welche Maßnahmen ergriffen werden können bzw. sollten. Somit ist es für einen Rechtsanwalt für Strafrecht, der sich unter anderem auf die Vertretung Jugendlicher spezialisiert hat, unumgänglich, auch im Jugendstrafrecht versiert zu sein. Weitere Schwerpunkte können sein: Umweltstrafrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht oder auch Betäubungsmittelrecht. Ebenfalls ist ein Anwalt zum Strafrecht der richtige Ansprechpartner, wenn es um Delikte geht wie u.a. Raub, Nötigung, Urkundenfälschung, Körperverletzung, Ladendiebstahl oder auch Verleumdung bzw. Beleidigung.

Wie aus der einleitenden Erklärung hervorgeht, ist das Strafrecht stark aufgefächert, was an der Vielfalt der möglichen Straftaten liegt. Da diese sehr differenziert behandelt werden, ist es für den Normalbürger oft nicht einzuschätzen, mit welcher Art des Deliktes er sich gerade befassen muss. Der Rechtsanwalt für Strafrecht jedoch kann ihm schnell einen Überblick über die entstandene Situation vermitteln. Nach Einsicht der Akten ist es ihm möglich, seinen Mandanten über mögliche Verfahrensweisen aufzuklären.


Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Strafrecht

Foto
Henrik Momberger  Höherweg 101, 40233 Düsseldorf
Momberger & Niersbach
Telefon: +49 211 - 280 646 - 0
Schwerpunkt: Strafrecht
Foto
Dr. iur. Sascha Böttner  Colonnaden 104, 20354 Hamburg
Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner - Kanzlei für Strafrecht
Telefon: 040/18018477
Fachanwalt für: Strafrecht
Foto
Carsten M. Herrle  Harmsstraße 86, 24114 Kiel
Anwaltskanzlei Carsten Herrle
Telefon: 0431/3053719
Fachanwalt für: Strafrecht
Foto
Dr. Heiko Granzin  Wandsbeker Zollstraße 19, 22041 Hamburg
Dr. Granzin & Kollegen
Telefon: 0049 40 52474380
Fachanwalt für: Strafrecht
Foto
Tommy Kujus  Kohlgartenstraße 15, 04315 Leipzig
Rechtsanwalt Tommy Kujus
Telefon: 0341 - 91858844
Schwerpunkt: Strafrecht
Logo
Rechtsanwälte Regina Losse, Helmut Schmitt  Im Trinnel 13, 56727 Mayen
Telefon: 02651 5432
Schwerpunkt: Strafrecht
Foto
KRISTIN WARTHEMANN  Angerstraße 2a, 37073 Göttingen
ANWALTSKANZLEI KRISTIN WARTHEMANN
Telefon: 0551- 5 05 37 30
Schwerpunkt: Strafrecht
Foto
RECHTSANWALT MATTHIAS G. KREUSEL  Ladillenring 2, 27798 Hude
RECHTSANWALT MATTHIAS G. KREUSEL
Telefon: 04408 - 80 32 110
Schwerpunkt: Strafrecht
Logo
Anwaltsbüro Hohneck & Hotze  Bahnhofstraße 4-6, 55116 Mainz
Ihre Fachanwaltskanzlei am Münsterplatz in Mainz
Telefon: 06131-4807090
Fachanwalt für: Strafrecht
Foto
Rechtsanwalt Erik Jahn  Leipziger Straße 30, 06108 Halle
Rechtsanwaltskanzlei Erik Jahn
Telefon: 0345/6141902
Schwerpunkt: Strafrecht

Weitere passende Themen zum Rechtsgebiet Strafrecht


Ratgeber zum Thema Strafrecht

Verpflichtung der Gerichte zur Belehrung über die Möglichkeit der Wiedereinsetzung
Trotz Nichtannahme erfolgreiche Verfassungsbeschwerden Die Beschwerdeführer sind Strafgefangene. Ihre getrennt voneinander eingelegten Verfassungsbeschwerden wurden zu gemeinsamer Entscheidung verbunden. Im fachgerichtlichen Verfahren hatten sie jeweils eine Rechtsbeschwerde zur Niederschrift der Geschäftsstelle eingelegt. Die für die Aufnahme zuständigen Rechtspfleger hatten die Niederschriften mit einer... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

BGH: Kein Sicherheitsabschlag bei korrekter Atemalkoholmessung
Bundesgerichtshof entscheidet über Atemalkoholmessung Der Gesetzgeber hatte durch Gesetz vom 27. April 1998 in § 24a Abs. 1 des Straßenverkehrsgesetzes, dem sog. "0,8-Promille-Gesetz", neben den beiden für die herkömmliche Blutprobe maßgeblichen "Gefahrengrenzwerten" von 0,8 und 0,5 Promille "entsprechende" Grenzwerte für die Atemalkoholkonzentration (AAK) festgelegt und damit die Atemalkoholmessung als... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

Betäubungsmittel und Straßenverkehr
Führt jemand unter Einfluss von Betäubungsmitteln ein Fahrzeug im Straßenverkehr, kann er hierdurch eine bloße Ordnungswidrigkeit oder aber auch eine Straftat begehen. Ordnungswidrig handelt, wer unter Wirkung von beispielsweise Cannabis, Heroin, Morphin, Kokain oder Amphetamin im Straßenverkehr ein Fahrzeug führt. Hierfür reicht es bereits aus, wenn die Substanz im Blut nachgewiesen wird.... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Janine D. Wagner)

Alkohol im Straßenverkehr
Ab einer Blutalkoholkonzentration von 0,3 Promille kann bereits eine Straftat beim Führen von Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr vorliegen, wenn die Fahrunsicherheit des Fahrers, z.B. durch Schlangenlinienfahren nachgewiesen wird. Ohne dass die Fahruntauglichkeit extra nachgewiesen werden muss, liegt eine Ordnungswidrigkeit vor, wenn man mit einer Blutalkoholkonzentration (BAK) von 0,5 bis 1,09 Promille... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Janine D. Wagner)

Gratis Dolmetscher / Pflichtverteidigung für nicht Deutsch sprechende Beschuldigte?
Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat mit Beschluß vom 26. Oktober 2000 zu der Frage Stellung genommen, in welchem Umfang ein der deutschen Sprache nicht mächtiger Beschuldigter im Strafverfahren Anspruch auf kostenfreie Zuziehung eines Dolmetschers hat und ob ihm stets ein Pflichtverteidiger beizuordnen ist. In dem zugrundeliegenden Verfahren hatte das Amtsgericht Delmenhorst zwei des Deutschen nicht mächtige,... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)

BVerfG: Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen die Dauer von "Organisationshaft"
Das Bundesverfassungsgericht hat sich erstmals zur Zulässigkeit der sog. Organisationshaft geäußert. Das Strafgesetzbuch ordnet in § 67 StGB an, dass in den Fällen, in denen die Unterbringung im Maßregelvollzug neben einer Freiheitsstrafe angeordnet wird, grundsätzlich die Maßregel vor der Strafe vollzogen wird. Organisationshaft liegt vor, wenn ein Verurteilter, für den nicht sofort ein Unterbringungsplatz im... mehr
(von Experten-branchenbuch.de)


Bitte wählen Sie einen

Ort

, um einen

Rechtsanwalt für Strafrecht

zu finden:


nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwälte – Ortsverzeichnis zum Strafrecht