Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Wipperfürth

Rechtsanwalt in Wipperfürth

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
In Kooperation mit dem ASS Jürgen Becker  Lüdenscheider Straße 24-26, 51688 Wipperfürth
BerghausBecker Partnerschaftsgesellschaft Rechtsanwälte Steuerberater
Telefon: 02267 880614
Rechtsanwalt in Wipperfürth
Foto Jörn Günther  Alte Kölner Str. 1, 51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 / 880686
Rechtsanwalt in Wipperfürth
Foto Hartmut Wernscheid  Gladbacher Str. 31, 51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 / 2566 o. 1266
Rechtsanwalt in Wipperfürth
Foto Heike Becker  Lüdenscheider Str. 24 - 26, 51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 / 880414
Rechtsanwältin in Wipperfürth
Foto Annedore Reich-Brinkmann  Marktplatz 8, 51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 / 1060
Rechtsanwältin in Wipperfürth
Foto Carsten Jaeger  Gaulstr. 13, 51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 / 6596-69
Rechtsanwalt in Wipperfürth
Foto Claudia Paulus  Gaulstr. 11, 51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 / 4058
Rechtsanwältin in Wipperfürth
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Ratgeber aus Wipperfürth

Kündigung der Mietwohnung wegen Zahlungsverzug und Fehler des Jobcenters
Die Kündigung einer Wohnung durch den Vermieter wegen Zahlungsverzugs kann unwirksam sein, wenn dieser auf einem Fehler des Jobcenters beruht und der Mieter diesen nicht erkennen konnte - BGH vom 17.02.2015, VIII ZR 236/14 Das deutsche Recht kennt den schönen Spruch "Geld hat man zu haben".  Damit soll ausgedrückt werden, dass jeder Vertragspartner selbst dafür zuständig ist, von ihm... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler aus Wipperfürth)

Personalleiter zur Kündigung berechtigt
Ein Personalleiter kann eine Kündigung unterschreiben, ohne ihr eine Vollmacht beizufügen, wenn dem Arbeitnehmer bekannt ist, dass der Unterzeichnende in die Stellung des Personalleiters berufen ist - Urteil des Bundesarbeitsgericht vom 25.09.2014, 2 AZR 567/13. Grundsätzlich ist nur der Arbeitgeber zur Kündigung berechtigt. Im Fall einer juristischen Person ist dies das Vertretungsorgan, also der... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler aus Wipperfürth)

Zur Klageverzichtsklausel im Aufhebungsvertrag
Bei Verfehlungen eines Arbeitnehmers versuchen Arbeitgeber oft einen Aufhebungsvertrag zu verhandeln,  um eine Kündigung und einen danach oft folgenden Kündigungsschutzprozess zu vermeiden.  Ist in der Aufhebungsvereinbarung weiter eine sog. Klageverzichtsklausel enthalten, in der die Parteien auf die Einlegung von Rechtsmitteln gegen den Aufhebungsvertrag wie Klage usw. verzichten, ist diese unwirksam, wenn ein... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler aus Wipperfürth)

Vor Eigentumsübergang Miete erhöhen
Wird eine vermietete Wohnung veräußert, kann der Käufer ermächtigt werden, bereits vor Eigentumsübergang Erklärungen wie ein Mieterhöhungsverlangen im eigenen Namen abzugeben - BGH vom 19.03.2014, VIII ZR 203/13 Vielen ist der Grundsatz "Kauf bricht nicht Miete" bekannt, der in § 566 BGB geregelt ist. Danach tritt der Käufer beim Kauf eines Gebäudes in die... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler aus Wipperfürth)

Keine Einstellung überlanger Insolvenzverfahren
Auch wenn dem Schuldner nach Ende der Laufzeit der Abtretungserklärung die Restschuldbefreiung erteilt wird, darf das Insolvenzverfahren nicht nach § 212 InsO eingestellt werden - Beschluss des BGH vom 23.01.2014, IX ZB 33/13 In bestimmten Fällen, etwa bei langwierigen Prozessen oder in Fällen schwer veräußerbarer Immobilien,  kann ein Insolvenzverfahren länger dauern als die... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler aus Wipperfürth)

Urlaubsantrag nicht erforderlich?
Muss der Arbeitgeber den Urlaubsanspruch von sich aus erfüllen? Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 12.06.2014, 21 Sa 221/14 Oft kommt es vor, dass mir Arbeitnehmer z.B. im Rahmen von Kündigungsschutzprozessen mitteilen, sie hätten noch Alturlaub aus dem vergangenen Jahr.  Meine Frage lautete dann stets, ob sie denn einen Urlaubsantrag gestellt oder sich mit dem Arbeitgeber über die... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler aus Wipperfürth)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Wipperfürth


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Wipperfürth

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Wipperfürth | Anwalt Wipperfürth - Rechtsanwälte jetzt!