Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Hagen

Rechtsanwalt in Hagen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sie sind in der Kategorie Anwalt in Hagen. In unserer Rechtsanwaltssuche sind derzeit 52 Rechtsanwälte für Hagen erfasst. Die 52 Rechtsanwälte aus Hagen sind dabei auf insgesamt 58 Rechtsgebiete spezialisiert. Bei den Anwälten für Hagen finden Sie unter anderem Beratung in Rechtsfragen und natürlich eine professionelle Rechtsvertretung vor Gericht, wenn Sie rechtliche Unterstützung in beispielsweise diesen Rechtsgebieten brauchen: Insolvenzrecht, Vertragsrecht, Handelsrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht, Internetrecht, Urheberrecht, Verwaltungsrecht, Erbrecht. Wenn Sie eine rechtliche Beratung oder rechtsanwaltliche Vertretung suchen, dann werden die nachgenannten Rechtsanwälte aus Hagen Ihnen eine immense Hilfe bei Ihrem rechtlichen Problem sein. Die bei unserer Anwaltssuche erfassten Anwälte sprechen die im Folgenden genannten Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch, Niederländisch, Französisch. Auf diese Weise ist auch eine kompetente Rechtsberatung in verschiedenen Sprachen sichergestellt. Falls Sie es bevorzugen, einen Anwalt beruhend auf einer PLZ zu suchen, dann bieten wir Ihnen auch diese Möglichkeit. Beginnen Sie Ihre Suche hier: Hagen PLZ.

Um Ihnen die Suche nach dem passenden Rechtsanwalt noch einfacher zu machen, haben wir die Berater außerdem in die nachgenannten Dahl, Zentrum gegliedert: 2. So finden Sie am schnellsten einen Anwalt in Ihrem Stadtteil.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Logo
Rechtsanwälte Metten und Theissen-Graf Schweinitz  Eilper Str. 62, 58091 Hagen
Sozietät
Telefon: 02331-72121
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Frank Schachtsiek  Elberfelder Straße 1, 58095 Hagen
SBHK Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 02331 375050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Karin Nigbur-Martini  Mainstraße 40, 58097 Hagen
Telefon: 02331 9347926
Rechtsanwältin in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Wolf Hohenstern  Elberfelder Straße 1, 58095 Hagen
SBHK Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 02331 375050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Martin Krüner  Heilig-Geist-Straße 16, 58135 Hagen
Telefon: 02331 488130
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Carl Peter Piepenstock  Friedrich-Ebert-Platz 2, 58095 Hagen
Telefon: 02331 52577
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christian Baltin  Elberfelder Straße 1, 58095 Hagen
SBHK Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 02331 375050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Hans Lieder  Fleyer Straße 72, 58097 Hagen
Dr. Hitzemann & Partner GbR Rechtsanwälte & Notare
Telefon: 02331 9884-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Kai-Uwe Müller  Hochstraße 70, 58095 Hagen
Telefon: 02331 7887-299
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christiane Schramm  Fleyer Straße 72, 58097 Hagen
Dr. Hitzemann & Partner GbR Rechtsanwälte & Notare
Telefon: 02331 9884-0
Rechtsanwältin in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Horst-Heinrich Hitzemann  Fleyer Straße 72, 58097 Hagen
Dr. Hitzemann & Partner GbR Rechtsanwälte & Notare
Telefon: 02331 9884-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Ralf Künne  Elberfelder Straße 1, 58095 Hagen
SBHK Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 02331 375050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Marc Richter  Fleyer Straße 72, 58097 Hagen
Dr. Hitzemann & Partner GbR Rechtsanwälte & Notare
Telefon: 02331 9884-0
Rechtsanwalt in Hagen
FotoDr. Andreas Pohl  Feithstr. 127, 58097 Hagen
Telefon: 02331-8019-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Holger Grunau  Konkordiastr. 20, 58095 Hagen
Telefon: 02331-330050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Hans Christian Freier  Heinitzstr. 43, 58097 Hagen
Telefon: 02331-98108-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Joachim Eickhoff  Amtsdamm 26, 27628 Hagen
Telefon: 04746-726900
Rechtsanwalt in Hagen
FotoDr. Ekkehard Padeck  Sparkassen-Karree 8, 58095 Hagen
c/o BWL RAe
Telefon: 02331-3950-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Brigitte Weyer  Möllerstr. 18, 58119 Hagen
Telefon: 02334-9612-0
Rechtsanwältin in Hagen
Foto Alexander Wagner  Grünstr. 16, 58095 Hagen
Telefon: 02331-9149-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Jürgen Klenk  Schürmannstr. 4-6, 58097 Hagen
Telefon: 02331-78840-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Julia Kusztelak  Gerichtsstr. 12, 58097 Hagen
Telefon: 02331-484700
Rechtsanwältin in Hagen
Foto Henning Knühl  Denkmalstr. 2, 58099 Hagen
Telefon: 02331-60860/60879
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Dennis Bargon  Elberfelder Str. 45, 58095 Hagen
c/o RAe Bauer & Partner
Telefon: 02331-1087-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Claus Ludwig Titze  Stennertstr. 6, 58119 Hagen
Telefon: 02334-9292-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Hans-Rainer Bocksch  Viktoriastr. 3, 58095 Hagen
Telefon: 02331-184590
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Franz Michalek  Frankfurter Str. 74, 58095 Hagen
Telefon: 02331-24537
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Angela Collas  Sauerlandstr. 63, 58093 Hagen
Telefon: 02331-348585-0
Rechtsanwältin in Hagen
Foto Frank Becker  Schürmannstr. 4-6, 58097 Hagen
Telefon: 02331-78840-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Holger Knieling  Boeler Str. 77, 58097 Hagen
Telefon: 02331-34817-0
Rechtsanwalt in Hagen
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Informationen zum Rechtsanwalt Hagen

Hagen, das auch als Tor zum Sauerland bezeichnet wird, liegt im südöstlichen Bereich des Ruhrgebiets. Mit seinen 186.243 Einwohnern ist Hagen die neununddreißig größte Stadt in Deutschland und selbstverständlich ist es damit auch erforderlich, dass sie über eine eigene Gerichtsbarkeit verfügt. Somit finden sich in Hagen sowohl ein Amtsgericht als auch ein Landgericht.

Das Amtsgericht Hagen ist zuständig für Strafsachen und für zivilrechtliche Streitigkeiten. Hierunter fallen zum Beispiel Streitigkeiten, denen Mit-, Kauf-, Dienst-, oder auch Werkverträge zugrunde liegen. Aber auch Familienangelegenheiten und Erbschaftssachen werden am Amtsgericht Hagen verhandelt. Das Amtsgericht Hagen fungiert des Weiteren als Zentrales Mahngericht für die Bezirke des Oberlandesgerichts Düsseldorf und Hamm. Es führt außerdem das Handels- und Genossenschaftsregister der Amtsgerichtsbezirke Schwerte, Schwelm, Wetter und Hagen. Auch ist das Amtsgericht Hagen seit dem 1.1.2013 das Zentrale Vollstreckungsgericht für Nordrhein-Westfalen.

Das Landgericht Hagen ist eines von insgesamt zehn Landgerichten, die in den Bereich des Oberlandesgerichts Hamm fallen. Hervorzuheben ist, dass das Landgericht Hagen nicht nur Rechtssprechungsaufgaben erfüllt, sondern es auch eine Justizverwaltungsbehörde ist. Zuständig ist das Landesgericht Hagen für Entscheidungen in Strafverfahren und Zivilstreitigkeiten.

Wichtig ist es zu wissen, dass vor dem Landgericht Hagen Anwaltszwang herrscht, d.h., findet eine Verhandlung vor dem Landgericht Hagen statt, dann muss in jedem Fall ein Anwalt mandatiert werden.

Einen fachkundigen Anwalt können Sie über unsere Anwaltssuche finden. Hier haben Sie nicht nur die Wahl zwischen zahlreichen Rechtsanwälten aus Hagen, sondern können sich auch für einen Fachanwalt entscheiden. Über das Kanzleiprofil, das für jeden Anwalt aus Hagen in unserer Datenbank zur Verfügung steht, können Sie sich einen ersten Eindruck über den jeweiligen Anwalt verschaffen. Haben Sie sich für einen Rechtsanwalt in Hagen entschieden, können Sie mittels der bereitgestellten Kontaktdaten umgehend ein Beratungsgespräch vereinbaren.


Allgemeine Ratgeber

Punkte im Flensburger Zentralregister
Punkte im Flensburger Zentralregister gibt es für Verkehrsordnungswidrigkeiten, bei denen ein Bußgeld von mindestens 40,00 EUR ausgesprochen wird. Auch für Verkehrsstraftaten werden Punkte in das Verkehrszentralregister eingetragen. Die Anzahl der einzutragenden Punkte ist gesetzlich geregelt und erfolgt mit Rechtskraft des Bußgeldbescheides oder Urteils. Punkte werden bei Ordnungswidrigkeiten nach zwei... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Martin Breunig)

Rechtschutzdeckung auch bei nur angekündigter Kündigung
Eine Rechtsschutzversicherung muss grundsätzlich auch dann die Kosten anwaltlicher Beratung übernehmen, wenn der Arbeitnehmer seine Kündigung noch nicht erhalten hat, sondern der Arbeitgeber diese nur in Aussicht gestellt hat. Wie der Bundesgerichtshof in einer jüngeren Entscheidung (BGH, Urteil vom 19.11.2008, Az. IV ZR 305/07) entschieden hat, ist die Rechtsschutzversicherung bereits dann eintrittspflichtig,... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Befristete Verträge mit der Bundesagentur für Arbeit
Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit mit befristeten Verträgen sind zurzeit oft verunsichert über ihre eigene arbeitsvertragliche Situation. Und dies, obwohl sie sich oft selbst mit der Vermittlung von Arbeitssuchenden befassen und über gute arbeitsrechtliche Kenntnisse ver-fügen. Grund hierfür ist das Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 17.03.2010, AZ 7 AZR 843/08, das die Befristung einer... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

Flashmob-Aktionen sind zulässig
Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 22.09.2008, 1 AZR 972/08, und Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 26.03.2014, 1 BvR 3185/09 Die Gewerkschaft verdi hat ein neues Arbeitskampf-Mittel gefunden, nämlich so genannte Flashmob-Aktionen, die nur in der Einzelhandelsbranche denkbar sind. Personen, die an solchen Aktionen teilnehmen möchten, können hierbei den Gewerkschaften ihre Mobilfunknummer mitteilen,... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

Der letzte Wohnsitz soll maßgeblich für das Erbrecht werden
  EU-Parlament billigt Erbrechtsverordnung Von Dr. Burckhardt Löber und Dr. Alexander Steinmetz   Das Dasein des Menschen auf dem Planeten ist endlich. Die Erbfolge kann gesetzlich oder testamentarisch sein, je nachdem, ob der Erblasser eine letztwillige Verfügung getroffen oder dies unterlassen hat. Für beide Möglichkeiten gibt es Gesetze des jeweiligen Heimatstaates des Erblassers. Was... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Dr. Alexander Steinmetz)

Darf die Polizei auf eigene Faust eine Blutentnahme durchführen?
Alkohol hat im Straßenverkehr nichts zu suchen. Wird ein Betroffener bei einer Alkoholfahrt erwischt, droht ihm je nach Grad der Alkoholisierung u.a. eine Geldstrafe und unter Umständen die Entziehung der Fahrerlaubnis. Allerdings schreibt die Rechtsprechung genau vor, wie die Ermittlung der Alkoholisierung zu erfolgen hat. Oft stellt sich die Frage, ob die Polizei  auf eigene Faust einen Bluttest... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Thomas Brunow)


Interessante Entscheidungen

VG-BRAUNSCHWEIG, AZ. 5 A 228/04:
1. In Niedersachsen sind nahe Angehörige eines Verstorbenen nach Landesgewohnheitsrecht verpflichtet, für dessen Bestattung zu sorgen. 2. Die Ordnungsbehörde ist berechtigt, die Kosten der im Wege der Ersatzvornahme durchgeführten Bestattung geltend zu machen. 3. Zur Notwendigkeit des Erlasses einer ordnungsrechtlichen Grundverfügung. 4. Zum Auswahlermessen bei mehreren Bestattungspflichtigen. 5. Zur Höhe der Bestattungskosten.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 5 S 3161/98:
1. Die hinreichende Schutzwürdigkeit von Natur und Landschaft iS des § 22 Abs 1 NatSchG (NatSchG BW) ist eine der naturschutzbehördlichen Abwägung beim Erlass einer Landschaftsschutzverordnung vorgelagerte objektive Voraussetzung für die Unterschutzstellung. 2. Auch erst nach Erlass einer Landschaftsschutzverordnung erstellte gutachterliche Äußerungen oder nachträglich gewonnene Erkenntnisse können als Beleg für die Schutzwürdigkeit des Landschaftsteils herangezogen und verwertet werden (Bestätigung des Normenkontrollurteils des Senats vom 14.11.1996 - 5 S 432/96 -, NVwZ-RR 1998, 99).

VG-KARLSRUHE, AZ. A 4 K 1450/08:
Nach rechtskräftigem Abschluss des Widerrufsverfahrens ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (wieder) für den Erlass der Abschiebungsandrohung nach § 34 Abs. 1 AsylVfG i.V.m. § 59 AufenthG zuständig (Abgrenzung zu BVerwG, Urt. v. 23.11.1999 - 9 C 16.99 -, BVerwGE 110,111).

HESSISCHES-LSG, AZ. L 1 KR 290/09 B ER:
Es besteht kein Anspruch auf Versicherung in der GKV gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 13 b) SGB V, wenn bereits zu einem früheren Zeitpunkt Mitgliedschaft in der GKV bestanden hat. Insoweit kann dahin stehen, ob die Postbeamtenkrankenkasse eine private Krankenversicherung ist.

VG-GELSENKIRCHEN, AZ. 13 L 1099/08:
1. Das Rechtsschutzbedürfnis für einen Antrag auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes hinsichtlich eines endgültigen Beitragsbescheides fehlt auch dann nicht, wenn aufgrund eines zuvor ergangenen Vorausleistungsbescheides Zahlungen geleistet worden sind. 2. Mit Erlass des endgültigen Beitragsbescheides ist ein Vorausleistungsbescheid im Sinne des § 124 Abs. 2 AO auf andere Art und Weise erledigt. 3. Unter den Begriff der Vollziehung i. S. d. § 80 VwGO fallen nicht nur Maßnahmen im vollstreckungsrechtlichen Sinne.


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Hagen


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Hagen

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Hagen | Anwalt Hagen - Rechtsanwälte jetzt!