Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Hagen

Rechtsanwalt in Hagen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sie sind in der Kategorie Anwalt in Hagen. In unserer Rechtsanwaltssuche sind derzeit 54 Rechtsanwälte für Hagen erfasst. Die 54 Rechtsanwälte aus Hagen sind dabei auf insgesamt 65 Rechtsgebiete spezialisiert. Bei den Anwälten für Hagen finden Sie unter anderem Beratung in Rechtsfragen und natürlich eine professionelle Rechtsvertretung vor Gericht, wenn Sie rechtliche Unterstützung in beispielsweise diesen Rechtsgebieten brauchen: Internetrecht, Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Verwaltungsrecht, Sozialrecht, Vertragsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht, Kaufrecht. Wenn Sie eine rechtliche Beratung oder rechtsanwaltliche Vertretung suchen, dann werden die nachgenannten Rechtsanwälte aus Hagen Ihnen eine immense Hilfe bei Ihrem rechtlichen Problem sein. Die bei unserer Anwaltssuche erfassten Anwälte sprechen die im Folgenden genannten Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Russisch. Auf diese Weise ist auch eine kompetente Rechtsberatung in verschiedenen Sprachen sichergestellt. Falls Sie es bevorzugen, einen Anwalt beruhend auf einer PLZ zu suchen, dann bieten wir Ihnen auch diese Möglichkeit. Beginnen Sie Ihre Suche hier: Hagen PLZ.

Um Ihnen die Suche nach dem passenden Rechtsanwalt noch einfacher zu machen, haben wir die Berater außerdem in die nachgenannten Dahl, Zentrum gegliedert: 2. So finden Sie am schnellsten einen Anwalt in Ihrem Stadtteil.
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Foto
Ingo Theissen-Graf Schweinitz  Eilper Str. 62, 58091 Hagen
Rechtsanwälte Metten und Theissen-Graf Schweinitz
Telefon: 02331-72121
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Karin Nigbur-Martini  Mainstraße 40, 58097 Hagen
Telefon: 02331 9347926
Rechtsanwältin in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Martin Krüner  Heilig-Geist-Straße 16, 58135 Hagen
Telefon: 02331 488130
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Wolf Hohenstern  Elberfelder Straße 1, 58095 Hagen
SBHK Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 02331 375050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Frank Schachtsiek  Elberfelder Straße 1, 58095 Hagen
SBHK Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 02331 375050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Carl Peter Piepenstock  Friedrich-Ebert-Platz 2, 58095 Hagen
Telefon: 02331 52577
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Marc Richter  Fleyer Straße 72, 58097 Hagen
Dr. Hitzemann & Partner GbR Rechtsanwälte & Notare
Telefon: 02331 9884-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Ralf Künne  Elberfelder Straße 1, 58095 Hagen
SBHK Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 02331 375050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christiane Schramm  Fleyer Straße 72, 58097 Hagen
Dr. Hitzemann & Partner GbR Rechtsanwälte & Notare
Telefon: 02331 9884-0
Rechtsanwältin in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Christian Baltin  Elberfelder Straße 1, 58095 Hagen
SBHK Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Telefon: 02331 375050
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Hans Lieder  Fleyer Straße 72, 58097 Hagen
Dr. Hitzemann & Partner GbR Rechtsanwälte & Notare
Telefon: 02331 9884-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASSDr. Horst-Heinrich Hitzemann  Fleyer Straße 72, 58097 Hagen
Dr. Hitzemann & Partner GbR Rechtsanwälte & Notare
Telefon: 02331 9884-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto
In Kooperation mit dem ASS Kai-Uwe Müller  Hochstraße 70, 58095 Hagen
Telefon: 02331 7887-299
Rechtsanwalt in Hagen
FotoDr. Andreas Pohl  Feithstr. 127, 58097 Hagen
Telefon: 02331-8019-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Anna Maria Göbel  Grünstr. 16, 58095 Hagen
Telefon: 02331-9149-0
Rechtsanwältin in Hagen
Foto Bernd Brinkmann  Behnhofstr. 47, 58095 Hagen
Bernd Brinkmann
Telefon: 02331-16076
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Angela Collas  Sauerlandstr. 63, 58093 Hagen
Telefon: 02331-348585-0
Rechtsanwältin in Hagen
Foto Holm Feyerabend  Sparkassen-Karree 8, 58095 Hagen
c/o BWL RAe
Telefon: 02331-3950-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Björn Christian Syring  Körnerstr. 66, 58095 Hagen
Telefon: 02331-7875675
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Joachim Eickhoff  Amtsdamm 26, 27628 Hagen
Telefon: 04746-726900
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Dennis Bargon  Elberfelder Str. 45, 58095 Hagen
c/o RAe Bauer & Partner
Telefon: 02331-1087-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Henning Knühl  Denkmalstr. 2, 58099 Hagen
Telefon: 02331-60860/60879
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Sebastian Trost  Körnerstraße 66, 58095 Hagen
Anwaltskanzlei Trost
Telefon: 02331 – 7875675
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Julia Kusztelak  Gerichtsstr. 12, 58097 Hagen
Telefon: 02331-484700
Rechtsanwältin in Hagen
Foto Eckardt Eklöh  Fleyer Str. 53, 58097 Hagen
Telefon: 02331-2001-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Barbara Müller-Dannehl  Körnerstr. 45, 58095 Hagen
Telefon: 02331-22744
Rechtsanwältin in Hagen
Foto Axel Clauss  Berliner Str. 11O, 58135 Hagen
Telefon: 02331-9037-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Frank Becker  Schürmannstr. 4-6, 58097 Hagen
Telefon: 02331-78840-0
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Axel Boese  Elberfelder Str. 78, 58095 Hagen
Telefon: 02331-38530
Rechtsanwalt in Hagen
Foto Julia Gray  Dorotheenstr. 37, 58089 Hagen
Telefon: 02331-330550
Rechtsanwältin in Hagen
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Informationen zum Rechtsanwalt Hagen

Hagen, das auch als Tor zum Sauerland bezeichnet wird, liegt im südöstlichen Bereich des Ruhrgebiets. Mit seinen 186.243 Einwohnern ist Hagen die neununddreißig größte Stadt in Deutschland und selbstverständlich ist es damit auch erforderlich, dass sie über eine eigene Gerichtsbarkeit verfügt. Somit finden sich in Hagen sowohl ein Amtsgericht als auch ein Landgericht.

Das Amtsgericht Hagen ist zuständig für Strafsachen und für zivilrechtliche Streitigkeiten. Hierunter fallen zum Beispiel Streitigkeiten, denen Mit-, Kauf-, Dienst-, oder auch Werkverträge zugrunde liegen. Aber auch Familienangelegenheiten und Erbschaftssachen werden am Amtsgericht Hagen verhandelt. Das Amtsgericht Hagen fungiert des Weiteren als Zentrales Mahngericht für die Bezirke des Oberlandesgerichts Düsseldorf und Hamm. Es führt außerdem das Handels- und Genossenschaftsregister der Amtsgerichtsbezirke Schwerte, Schwelm, Wetter und Hagen. Auch ist das Amtsgericht Hagen seit dem 1.1.2013 das Zentrale Vollstreckungsgericht für Nordrhein-Westfalen.

Das Landgericht Hagen ist eines von insgesamt zehn Landgerichten, die in den Bereich des Oberlandesgerichts Hamm fallen. Hervorzuheben ist, dass das Landgericht Hagen nicht nur Rechtssprechungsaufgaben erfüllt, sondern es auch eine Justizverwaltungsbehörde ist. Zuständig ist das Landesgericht Hagen für Entscheidungen in Strafverfahren und Zivilstreitigkeiten.

Wichtig ist es zu wissen, dass vor dem Landgericht Hagen Anwaltszwang herrscht, d.h., findet eine Verhandlung vor dem Landgericht Hagen statt, dann muss in jedem Fall ein Anwalt mandatiert werden.

Einen fachkundigen Anwalt können Sie über unsere Anwaltssuche finden. Hier haben Sie nicht nur die Wahl zwischen zahlreichen Rechtsanwälten aus Hagen, sondern können sich auch für einen Fachanwalt entscheiden. Über das Kanzleiprofil, das für jeden Anwalt aus Hagen in unserer Datenbank zur Verfügung steht, können Sie sich einen ersten Eindruck über den jeweiligen Anwalt verschaffen. Haben Sie sich für einen Rechtsanwalt in Hagen entschieden, können Sie mittels der bereitgestellten Kontaktdaten umgehend ein Beratungsgespräch vereinbaren.


Allgemeine Ratgeber

Tarifliche Wochenarbeitszeit für Hausmeister
Der Kläger ist an einer Universität des beklagten Landes als Hausmeister vollzeitbeschäftigt. Für das Arbeitsverhältnis gilt der Bundes-Angestelltentarifvertrag. Nach diesem Tarifvertrag fällt bei Hausmeistern regelmäßig und in einem erheblichen Umfang Arbeitsbereitschaft an. Aus diesem Grund gilt für sie abweichend von § 15 Abs. 1 BAT anstelle der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von durchschnittlich 38,5 Stunden... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Personaltransport für Straßenbahnfahrer
Personaltransport für Straßenbahnfahrer Die Beklagte ist ein Tochterunternehmen der Stadt Essen. Sie betreibt öffentlichen Nahverkehr. Der Kläger ist bei ihr seit 1973 als Straßenbahnfahrer beschäftigt. Für das Arbeitsverhältnis gelten die Tarifverträge des öffentlichen Dienstes. Der Kläger konnte wie die übrigen Straßenbahnfahrer seinen Arbeitsplatz ursprünglich mittels "Personalwagen" erreichen. Diese setzte... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Kommanditgesellschaften können Mitgesellschafter ausschließen
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Nach dem Urteil (AZ: II ZR 262/09) soll neben der Erklärung gegenüber dem auszuschließenden Gesellschafter auch eine förmliche Beschlussfassung durch die anderen Gesellschafter notwendig sein, um die Ausschließung eines Mitgesellschafters aus... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Falsch geblinkt, anderen Fahrer irritiert: Alleinige Haftung bei Unfall
HERBORN (DAV). Wenn ein Autofahrer vor einer Einmündung den Blinker setzt und abbremst, dürfen andere Verkehrsteilnehmer darauf vertrauen, dass er tatsächlich abbiegt. Fährt der Betreffende dennoch weiter und verursacht einen Unfall, trifft ihn die alleinige Haftung. So entschied das Amtsgericht Herborn in einem von den Verkehrsrechts-Anwälten (Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein - DAV) veröffentlichten... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Männliche Beamte dürfen bei der Beihilfe für eine Perücke nicht benachteiligt werden
Der Kläger leidet seit seiner Kindheit an totalem Haarausfall. Ihm wurde Beihilfe für eine ärztlich verordnete Perücke mit der Begründung abgelehnt, er habe das 30. Lebensjahr überschritten. Diese ausschließlich für Männer geltende Altersgrenze ist mit dem strengen Gleichbehandlungsgebot des Art. 3 Abs. 3 GG nicht vereinbar. Danach darf niemand wegen seines Geschlechts benachteiligt oder bevorzugt werden. Ein vollständiger... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Schadensersatz im Geburtsschadensrecht – Geltendmachung künftiger materieller Schäden und eines Schmerzensgeldes für zukünftige Schäden
Im Geburtsschadensrecht, also im Arzthaftungsprozess, sind an die Darlegung der Wahrscheinlichkeit, dass spätere Schadensfolgen eintreten können, mit Rücksicht auf das Interesse des Patienten am Schutz vor der Verjährung seiner Ansprüche, nur maßvolle Anforderungen zu stellen. Es genügt, dass der Patient die aus seiner Sicht bei verständiger Würdigung nicht eben fern liegende... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Ulf S. Grambusch)


Interessante Entscheidungen

VG-BRAUNSCHWEIG, AZ. 5 A 228/04:
1. In Niedersachsen sind nahe Angehörige eines Verstorbenen nach Landesgewohnheitsrecht verpflichtet, für dessen Bestattung zu sorgen. 2. Die Ordnungsbehörde ist berechtigt, die Kosten der im Wege der Ersatzvornahme durchgeführten Bestattung geltend zu machen. 3. Zur Notwendigkeit des Erlasses einer ordnungsrechtlichen Grundverfügung. 4. Zum Auswahlermessen bei mehreren Bestattungspflichtigen. 5. Zur Höhe der Bestattungskosten.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, AZ. 5 S 3161/98:
1. Die hinreichende Schutzwürdigkeit von Natur und Landschaft iS des § 22 Abs 1 NatSchG (NatSchG BW) ist eine der naturschutzbehördlichen Abwägung beim Erlass einer Landschaftsschutzverordnung vorgelagerte objektive Voraussetzung für die Unterschutzstellung. 2. Auch erst nach Erlass einer Landschaftsschutzverordnung erstellte gutachterliche Äußerungen oder nachträglich gewonnene Erkenntnisse können als Beleg für die Schutzwürdigkeit des Landschaftsteils herangezogen und verwertet werden (Bestätigung des Normenkontrollurteils des Senats vom 14.11.1996 - 5 S 432/96 -, NVwZ-RR 1998, 99).

VG-KARLSRUHE, AZ. A 4 K 1450/08:
Nach rechtskräftigem Abschluss des Widerrufsverfahrens ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (wieder) für den Erlass der Abschiebungsandrohung nach § 34 Abs. 1 AsylVfG i.V.m. § 59 AufenthG zuständig (Abgrenzung zu BVerwG, Urt. v. 23.11.1999 - 9 C 16.99 -, BVerwGE 110,111).

HESSISCHES-LSG, AZ. L 1 KR 290/09 B ER:
Es besteht kein Anspruch auf Versicherung in der GKV gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 13 b) SGB V, wenn bereits zu einem früheren Zeitpunkt Mitgliedschaft in der GKV bestanden hat. Insoweit kann dahin stehen, ob die Postbeamtenkrankenkasse eine private Krankenversicherung ist.

VG-GELSENKIRCHEN, AZ. 13 L 1099/08:
1. Das Rechtsschutzbedürfnis für einen Antrag auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes hinsichtlich eines endgültigen Beitragsbescheides fehlt auch dann nicht, wenn aufgrund eines zuvor ergangenen Vorausleistungsbescheides Zahlungen geleistet worden sind. 2. Mit Erlass des endgültigen Beitragsbescheides ist ein Vorausleistungsbescheid im Sinne des § 124 Abs. 2 AO auf andere Art und Weise erledigt. 3. Unter den Begriff der Vollziehung i. S. d. § 80 VwGO fallen nicht nur Maßnahmen im vollstreckungsrechtlichen Sinne.


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Hagen


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Hagen

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Hagen | Anwalt Hagen - Rechtsanwälte jetzt!