Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Filderstadt

Rechtsanwalt in Filderstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Foto Christian Voß  Bernhäuser Hauptstraße 15, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 709660
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Dirk Siegmann  Bernhäuser Hauptstraße 15, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 709660
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Gunter Veit  Metzinger Straße 4, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 770070
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Gerhard Schairer  Echterdinger Straße 47, 70794 Filderstadt
c/o Dr. Adam & Kollegen
Telefon: 0711-708870
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Jan Weller  Bonländer Hauptstraße 72, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 7739393
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Götz Eidner  Sonnenhalde 28, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 7778977
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Alexander Waibl  Bonländer Hauptstraße 72, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 7739330
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Dietmar Straub  Bonländer Hauptstraße 72, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 7739320
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Jürgen Staufer  Bonländer Hauptstraße 72, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 7739330
Rechtsanwalt in Filderstadt
Foto Jochen Sedlitz  Raiffeisenstraße 30, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711 6647350
Rechtsanwalt in Filderstadt
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Informationen zum Rechtsanwalt Filderstadt

Filderstadt liegt in Baden-Württemberg südlich von Stuttgart und ist mit etwa 45.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Landkreis Esslingen. Die Stadt hat den Status einer Großen Kreisstadt und gehört zum Mittelbereich Stuttgart. Filderstadt entstand erst im Jahr 1975, als die bis dahin eigenständigen Gemeinden Bernhausen, Bonlanden, Harthausen, Plattenhardt und Sielmingen zu einer Stadt zusammengeschlossen wurden. Der Name der neuen Stadt lautete zunächst Filderlinden, wurde aber nach wenigen Monaten in Filderstadt umgeändert. Ein Jahr nach ihrer Gründung, am 1. Januar 1976 erhielt Filderstadt die Stadtrechte und im Juli desselben Jahres wurde sie zur Großen Kreisstadt erklärt.
In Filderstadt wird noch heute viel Landwirtschaft betrieben, in erster Linie wird Kraut und Gemüse angebaut. Überregional bekannt ist Filderstadt vor allem durch das traditionelle Filderkraut, eine festere Spitzkohlsorte, die vor allem zur Herstellung von Sauerkraut verwendet wird. Auch Streuobstwiesen gibt es in Filderstadt in großer Zahl, im Museums-Obstgarten des Bildungszentrums Seefelle werden besonders viele alte Obstsorten kultiviert.
In Filderstadt hat der TÜV Süd seinen zweitgrößten Standort, außerdem gibt es viele Unternehmen aus der Automobilzulieferung.

Filderstadt fällt in den Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Nürtingen und es gibt knapp 70 niedergelassene Rechtsanwälte in Filderstadt, die bei der Rechtsanwaltskammer in Stuttgart zugelassen sind. Als Insolvenzgericht ist das Amtsgericht Esslingen zuständig und als Mahngericht das Zentrale Mahngericht Stuttgart. In Stuttgart befinden sich auch das übergeordnete Landgericht sowie das Oberlandesgericht. Der Anwalt aus Filderstadt vertritt seine Mandanten an diesen, aber auch an allen anderen deutschen Gerichten in vielen unterschiedlichen Verfahren. Auch bei außergerichtlichen Rechtsangelegenheiten ist ein Rechtsanwalt in Filderstadt immer der richtige Ansprechpartner.


Allgemeine Ratgeber

Mietminderung bei Flächendifferenz nicht bei Hinweis auf Unverbindlichkeit
Wenn die vermietete Fläche um mehr als 10 % unterschritten wird, kann der Mieter die Miete entsprechend mindern. Dies ist ständige Rechtsprechung des BGH, letztmalig ausgeführt im Urteil vom 10.03.2010, AZ VIII ZR 144/09. Für Vermieter gibt es aber eine Möglichkeit, dieses Problem durch eine Klausel im Mietvertrag zu umgehen. Dies hat der BGH in seiner Entscheidung vom 10.11.2010, AZ VIII ZR 306/09... mehr
(von Autorin: Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler)

Rollstuhlfahrer können mobile Treppensteighilfe erhalten
Kassel (jur). Können Rollstuhlfahrer mit einer mobilen Treppensteighilfe leichter ihre Etagen-Wohnung verlassen, muss die Pflegekasse die Kosten für das Pflegehilfsmittel bezahlen. Voraussetzung ist, dass die mobile Treppensteighilfe ein selbstständigeres Leben ermöglicht, urteilte am Mittwoch, 16. Juli 2014, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 3 KR 1/14 R). Geklagt hatte ein 81-jähriger,... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Kündigung eines Compliance-Managers
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 18.02.2010 (Az.: 38 Ca 12879/09) entschied das Arbeitsgericht Berlin, dass eine Kündigung eines Compliance-Managers zulässig sein soll, wenn er objektiv rechtswidrig gehandelt hat und dies auch wusste.... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Baulärm vom Nachbargrundstück als Mietmangel – Minderungsgrund für Mieter
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Berlin und Essen, zum Beschluss des Landgerichts Berlin, LG Berlin, Beschluss vom 27. Februar 2014 – 67 S 476/13 –, juris Die Ausgangslage: Gerade in Großstädten wie Berlin kommt es immer wieder zu folgender Situation: Der Mieter hat in ruhiger Lage angemietet. Durch die Ausbreitung der Stadt oder durch die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Betriebsrente - Anspruch eines Arbeitnehmers auf Anpassung
Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichtes ein Kommentar von  Fachanwalt für Arbeitsrecht,   Alexander Bredereck   Berlin und Essen. Ausgangslage: Nach § 16 Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (Betriebsrentengesetz) muss ein Arbeitgeber alle drei Jahre eine Anpassung der laufenden Leistungen der betrieblichen Altersversorgung prüfen. Über eine Anpassung hat er... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Unfall ursächlich für Kopfschmerzen anerkannt
Berlin (DAV). Kopfschmerzen unmittelbar nach einem Verkehrsunfall sind grundsätzlich als Unfallfolge zu werten. Das geht aus einer von der Deutschen Anwaltauskunft veröffentlichten Entscheidung des Saarländischen Oberlandesgerichts (OLG) Saarbrücken vom 29. November 2005 (Az.: 4 U 501/03-6/05) hervor. Danach gilt dies dann, wenn zumindest theoretisch nicht auszuschließen ist, dass die Schmerzen eine vom Unfall unabhängige... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Filderstadt


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Filderstadt

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Filderstadt | Anwalt Filderstadt - Rechtsanwälte jetzt!