Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Gräfelfing

Rechtsanwalt in Gräfelfing

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  
Foto
In Kooperation mit dem ASS Andreas Lucian Leissle  Bahnhofstraße 3, 82166 Gräfelfing
Leissle & Ernstberger Rechtsanwälte
Telefon: 089 8986055-1
Rechtsanwalt in Gräfelfing
Foto
In Kooperation mit dem ASS Peter Menzel  Steinkirchner Straße 30, 82166 Gräfelfing
Menzel & Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 089 8987880
Rechtsanwalt in Gräfelfing
Foto
In Kooperation mit dem ASS Markus Witzmann  Pasinger Straße 6 Rgb., 82166 Gräfelfing
Telefon: 089 34019517
Rechtsanwalt in Gräfelfing
Foto Henning Störmer  Steinkirchner Str. 30, 82166 Gräfelfing
Telefon: 089-89878817
Rechtsanwalt in Gräfelfing
FotoDipl.-Finw.(FH) Daniel Keller  Max-Bruch-Str. 4 a, 82166 Gräfelfing
Telefon: 089-89867407
Rechtsanwalt in Gräfelfing
Foto Albert Krohe  Friedenstr. 8, 82166 Gräfelfing
Telefon: 089-89890014
Rechtsanwalt in Gräfelfing
Foto Barbara Zilch  Steinkirchner Str. 30, 82166 Gräfelfing
Menzel & v. Kürten
Telefon: 089-8987880
Rechtsanwältin in Gräfelfing
Foto Florian Ernstberger  Bahnhofstr. 3, 82166 Gräfelfing
Leissle & Ernstberger
Telefon: 089-89860551
Rechtsanwalt in Gräfelfing
Foto Andreas Mörtl  Aribostr. 5 a, 82166 Gräfelfing
Telefon: 089-13039999
Rechtsanwalt in Gräfelfing
FotoDr. Hans Lothar Graf  Prof.-Kurt-Huber-Str. 32, 82166 Gräfelfing
Telefon: 089-8543419
Rechtsanwalt in Gräfelfing
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 2:  1  

Allgemeine Ratgeber

Erneute Befristung von Arbeitsverhältnissen ohne Sachgrund ist nicht zulässig, wenn mit demselben Arbeitgeber bereits ein Beschäftigungsverhältnis bestand
Die erneute Befristung von Arbeitsverhältnissen ohne Sachgrund (kalendermäßige Befristung) ist nicht zulässig, wenn mit demselben Arbeitgeber bereits ein Beschäftigungsverhältnis bestand. Das Vorbeschäftigungsverbot des § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG besteht zeitlich uneingeschränkt. § 14 Abs. 2 Satz 1 TzBfG ist weder auslegungsfähig noch verfassungskonform auslegungsbedürftig.... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Kein Urteil ohne Anwalt
Koblenz (DAV). Vor einem Urteil muss rechtliches Gehör gewährt werden. Dieser Anspruch ist verletzt, wenn der Betroffene und sein Verteidiger der Fortsetzung einer lediglich unterbrochenen Hauptverhandlung ferngeblieben sind und dennoch ein Urteil ergeht. Dies geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz vom 16. August 2005 hervor, den die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilen (Az.: 2... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

EuGH: Verminderte Freibeträge für Erbschaften oder Schenkungen unionsrechtswidrig
Mit Urteil vom 04.09.2014 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass die in Deutschland geltenden verminderten Freibeträge für Erbschaften oder Schenkungen zwischen Gebietsfremden unionsrechtswidrig sind (AZ.: C-211/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,  Bonn ,  Düsseldorf ,  Frankfurt ,  Köln  und  Zürich führt aus: Geklagt hatte die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Tobias Nöthe)

Vorsicht bei Vereinbarungen über Lohnkürzungen
Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin-Mitte Die Finanzkrise hat den Arbeitsmarkt erreicht. Laut einer Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes führten Kurzarbeit und abgeschmolzene Sonderzahlungen bereits im 2. Quartal 2009 zu sinkenden Nominal- und Reallöhnen. Dieser Trend setzt sich fort. Noch versuchen die meisten Arbeitgeber Kündigungen zu vermeiden. Das geschieht durch die... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Drei-Wochen-Frist für die Kündigungsschutzklage
Ein gekündigter Arbeitnehmer kann eine Kündigungsschutzklage nur innerhalb einer verhältnismäßig kurzen Frist einreichen. Wann beginnt die Frist zu laufen und wann endet sie? Von Alexander Bredereck Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin Der Arbeitnehmer kann eine Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht nur innerhalb einer Frist von drei Wochen einlegen. Geregelt ist das in § 4 des... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

BGH zum Abfindungsanspruch des Miterben, der nicht Hoferbe geworden ist
Der V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat entschieden, daß der Abfindungsanspruch des Miterben, der nicht Hoferbe geworden ist, in entsprechender Anwendung des § 12 Abs. 2 Satz 3 der Höfeordnung nach billigem Ermessen zu erhöhen ist, wenn die Entwicklung der wirtschaftlichen Verhältnisse in der für die Abfindung maßgeblichen Bemessung des Hofeswertes nicht mehr hinreichend zum Ausdruck kommt. Die Höfeordnung, die in... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Gräfelfing


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Gräfelfing

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Gräfelfing | Anwalt Gräfelfing - Rechtsanwälte jetzt!