Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Recht > Rechtsanwälte > Deutschland > Winnenden

Rechtsanwalt in Winnenden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1
Foto
In Kooperation mit dem ASS Melanie Füllborn  Ringstraße 52, 71364 Winnenden
Weyde & Kollegen Rechtsanwälte
Telefon: 0711 21479450
Rechtsanwältin in Winnenden
Foto Jörg Sammet  Seehaldenweg 66, 71364 Winnenden

Rechtsanwalt in Winnenden
Foto Bodo Schäftlmeier  Schorndorfer Straße 16, 71364 Winnenden
Telefon: 07195 91570
Rechtsanwalt in Winnenden
Foto Hans-Dieter Lorenz  Schloß-Straße 2/1, 71364 Winnenden
Telefon: 07195 3161
Rechtsanwalt in Winnenden
FotoDr. Achim Büttner  Ringstraße 52, 71364 Winnenden
Telefon: 07195-92590
Rechtsanwalt in Winnenden
Foto Albrecht Eisenreich  Breuningsweiler Straße 58, 71364 Winnenden
Telefon: 07195 135717
Rechtsanwalt in Winnenden
Foto Joachim Kienzle  Schorndorfer Straße 10, 71364 Winnenden
Telefon: 07195 64440
Rechtsanwalt in Winnenden
Sortiert gem. Disclaimer nach:  Zufall  Name  DatumSeite 1 von 1

Informationen zum Rechtsanwalt Winnenden

Die baden-württembergische Stadt Winnenden liegt im Rems-Murr-Kreis und gehört zum Regierungsbezirk Stuttgart. Winnenden hat etwa 28.000 Einwohner und ist damit die fünftgrößte Stadt im Rems-Murr-Kreis. In seiner heutigen Form besteht Winnenden seit den 1970er Jahren, als es zu einigen Eingemeindungen in die Kernstadt Winnenden kam. Winnenden hat heute eine Fläche von 28 Quadratkilometern und besteht aus der Kernstadt und acht Stadtteilen. Seit 1973 hat Winnenden den Status einer Großen Kreisstadt.
In den Industrie- und Gewerbegebieten der Stadt haben sich neben kleinen und mittelständischen Betrieben auch einige überregional bekannte Unternehmen angesiedelt, darunter der Reinigungsgerätehersteller Kärcher und die chinesische Unternehmensgruppe A&M Electric Tools, die Elektrowerkzeuge der Marken AEG und Milwaukee herstellt. Zwei weitere große Arbeitgeber der Stadt sind das im Jahr 2014 eröffnete neue Kreiskrankenhaus und das Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie. Winnenden erlangte im März 2009 weltweit traurige Bekanntheit, als ein erst 17 Jahre alter ehemaliger Schüler der Albertville-Realschule in Winnenden in einem Amoklauf an der Schule und auf seiner späteren Flucht 15 Menschen und sich selbst tötete.

Winnenden gehört zum Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Waiblingen. Das Gericht ist außerdem noch für die Städte und Gemeinden Berglen, Fellbach, Kernen, Korb, Leutenbach, Schwaikheim und Weinstadt zuständig. Das übergeordnete Landgericht sowie das Oberlandesgericht haben ihren Sitz in Stuttgart. Bei der dortigen Rechtanwaltskammer sind auch die Anwälte aus Winnenden zugelassen, die ihre Mandanten an allen örtlich und sachlich zuständigen Gerichten vertreten. Einen Anwalt in Winnenden sollte man immer dann aufsuchen, wenn man eine rechtliche Frage hat, für deren Klärung juristischer Sachverstand erforderlich ist. In einem Beratungsgespräch wird der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin in Winnenden sich einen Überblick über die Situation verschaffen und dem Mandanten erläutern, wie am besten weiter vorgegangen werden sollte.


Allgemeine Ratgeber

Mitbestimmung bei der "Insichbeurlaubung" von Beamten der Deutschen Post AG
Mitbestimmung bei der "Insichbeurlaubung" von Beamten der Deutschen Post AG Die Arbeitgeberin ist eine im Zuge der Privatisierung der Deutschen Bundespost entstandene Aktiengesellschaft. Sie hat von ihrer Rechtsvorgängerin neben Arbeitern und Angestellten eine große Zahl von Beamten übernommen. Für die Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes gelten die Beamten als Arbeitnehmer. Die Arbeitgeberin hat die Möglichkeit, die... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

„Recht auf Vergessenwerden” und Verstoß gegen Persönlichkeitsrechte durch Suchergebnisse auf Google und Co
„Recht auf Vergessenwerden” und Verstoß gegen Persönlichkeitsrechte durch Suchergebnisse auf Google und Co Schon mehrfach traten in der Vergangenheit Mandanten mit dem Anliegen an uns heran, für die Entfernung bestimmter Inhalte oder Äußerungen über sie auf Internetseiten Sorge zu tragen. Meist geht es dabei um unwahre und verleumderische Behauptungen auf Internetseiten in... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Carsten M. Herrle)

Bundesarbeitsgericht ändert Rechtsprechung zum Urlaubsabgeltungsanspruch
Wer als Arbeitnehmer seine Anstellung verliert oder kündigt, musste bis vor Kurzem unbedingt darauf achten, etwaige Abgeltungsansprüche bis zum Ende des Kalenderjahres beim ehemaligen Arbeitgeber anzumelden, um diese nicht zu verlieren. Nach einem neuen Urteil des Bundesarbeitsgerichts gehört die in diesen Fällen gebotene Eile nunmehr wohl der Vergangenheit an. Dem Urteil lag folgender Sachverhalt zugrunde:... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Christoph Riedel)

Bundesarbeitsgericht entscheidet zum Schadenersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Gehaltseinbußen (hier: Versicherungsvertreter)
Ohne besondere vertragliche Vereinbarung besteht nach Auffassung des BAG grundsätzlich keine Pflicht des Arbeitgebers, seine Organisationsgewalt so auszuüben, dass die Höhe des erfolgsabhängigen variablen Entgelts einzelner Mitarbeiter sich nicht verändert. Die Beklagte Arbeitgeber vertrieb Versicherungsleistungen. Dabei arbeitete sie im Zielgruppenvertrieb mit dem Verein „B.“ zusammen. Der... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Gregor Ziegler)

Namensnennung in Pressebericht nicht zu beanstanden
Oberlandesgericht Braunschweig hob einstweilige Verfügung des Landgerichts Göttingen auf Die namentliche Erwähnung eines Anhängers der NPD-Jugendorganisation in der Berichterstattung einer überregionalen Tageszeitung war zulässig und verletzte nicht das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen. Das hat der 2. Zivilsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Braunschweig in einem Urteil (Az. 2 U 95/04) klargestellt und deshalb der... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Wann ist die Befristung eines Arbeitsvertrages unwirksam?
Ein befristeter Arbeitsvertrag ist für den Arbeitnehmer mit einer Reihe von Nachteilen verbunden. Nach dem Willen des Gesetzgebers soll deshalb das unbefristete Arbeitsverhältnis die Regel, das befristete Arbeitsverhältnis dagegen die Ausnahme sein. Aus diesem Grund ist die Befristung eines Arbeitsvertrages nur in bestimmten Fällen zulässig. Sie ist nur dann wirksam, wenn die im Teilzeit- und... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Dr. Henning Kluge)


Weitere Rechtsgebiete von Rechtsanwälten in Winnenden


Rechtsanwälte im Umkreis von 25 km um Winnenden

nach oben
Sie lesen gerade: Rechtsanwalt Winnenden | Anwalt Winnenden - Rechtsanwälte jetzt!