Rechtsanwälte
Rechtsanwalt
Fachanwalt
Notar
Patentanwalt
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Sachverständiger
Unternehmensberater
Mediator
Übersetzer
Dolmetscher
Detektei

Sie sind hier: Orte > H > Hanstedt

Hanstedt

Kluge Köpfe für Recht, Steuern und Wirtschaft

Im Experten-Branchenbuch.de finden Sie aktuell 5 verschiedene Fachleute aus Hanstedt:

Partner aus allen Branchen in Hanstedt

FotoTatjana Jensen Unternehmensberaterin

Seevestrasse 32, 21271 Hanstedt

Details
FotoDipl.Kfm/MBA INSEAD; Dipl. Agr. Oec. Karl F. Brandt Sachverständiger

lindenallee 31, 21271 Hanstedt

Details
FotoTatjana Jensen Unternehmensberaterin

Seevestrasse 32, 21271 Hanstedt

Details
FotoFranziska von Marcard Rechtsanwältin

Bode Nr. 1, 29582 Hanstedt

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Hanstedt
FotoIris Bießmann Rechtsanwältin

Manskuhlenberg 21, 21271 Hanstedt

Details
gelistet in: Rechtsanwalt Hanstedt


Allgemeine Ratgeber

Filmrecht: Die Frage nach dem Urheber
GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Der allgemeine Schöpfungsgrundsatz findet seinen Ursprung im Urhebergesetz (UrhG). Der Grundsatz besagt, dass derjenige Urheber ist, der Schöpfer ist. Gerade bezüglich der Frage nach dem Urheber eines Filmes... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

Was sollte man bei betriebsbedingten Kündigungen beachten?
Fachanwalt für Arbeitsrecht Bredereck zu den Rechten der Arbeitnehmer bei betriebsbedingten Kündigungen des Arbeitgebers. Die Konzernspitze will das Unternehmen "besser, schneller, billiger" machen. Darf ein Arbeitgeber in solchen Fällen betriebsbedingte Kündigungen aussprechen? Grundsätzlich dürfen Arbeitgeber betriebsbedingte Kündigungen zum Zwecke des Stellenabbaus aussprechen. Die Frage ob... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Alexander Bredereck)

Bundesarbeitsgericht bestätigt kurze Fristen im Arbeitsrecht
GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: In einem Verfahren stellte das BAG klar, dass die kurze Frist von zwei Monaten zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen wegen Diskriminierung unbedingt einzuhalten sei. Nicht nur im Falle der Kündigung, die innerhalb einer Frist von nur drei Wochen... mehr
(von Autor: Rechtsanwalt Michael Rainer)

BGH zur "Bürgschaft auf erstes Anfordern" in einem Bauvertrag
Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs über die formularmäßige Verpflichtung des Auftragnehmers in einem Bauvertrag zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern Der für das Bau- und Architektenrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte im April 2002 entschieden, daß der Auftraggeber eines Bauvorhabens in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht verlangen darf, daß der Auftragnehmer als... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

Kein Wegeunfall bei betrieblich organisierter Beförderung zur Arbeitsstelle
Der VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat heute entschieden, daß Arbeitskollegen, die mit einem Sammeltransport in einem betriebseigenen Fahrzeug und mit einem betriebsangehörigen Fahrer zu einer auswärtigen betrieblichen Baustelle und von dort wieder nach Hause gefahren werden, keine zivilrechtlichen Ansprüche haben, die über die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung hinausgehen. Ihnen steht damit insbesondere... mehr
(von Experten-Branchenbuch.de)

nach oben
Sie lesen gerade: Hanstedt - Beratersuche: Jetzt Berater für Recht, Steuern & Wirtschaft finden